Drogen

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Drogen getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Drogen" auftreten:

Abhängigkeit Alkohol Alkoholkonsum Alkoholmissbrauch Betäubungsmittel Betäubungsmittelgesetz Bätzing Cannabis Cannabiskonsum Droge Drogenbeauftragte Drogenhandel Drogenkonsum Drogenkonsumenten Drogenmissbrauch Drogenpolitik Drogensucht Drogenszene Drug Dyckmans Ecstasy Haschisch Heroin Konsum Konsumenten LSD Legalisierung Marihuana Mechthild Medikament Medikamente Methadon Missbrauch Nikotin Opium Polizei Prävention Rauchen Rausch Rauschmittel Sucht Suchtmittel THC Tabak Wirkstoff
  1. Drogenkriminalität
    Der Begriff Drogenkriminalität ist im europäischen Raum nicht genau definiert. Der EU-Drogenaktionsplan (2005-2008) sieht vor, dass in der Europäischen Union, im Rahmen der Intensivierung der Arbeiten zur Verhinderung ...
  2. Weiche Drogen
    Der Begriff Weiche Drogen wird in den Niederlanden zur Unterscheidung von Drogen verwendet. Das niederländische Opiumgesetz (nl. Opiumwet, vgl. Betäubungsmittelgesetz in Deutschland) regeln in zwei Anhängen welche Drogen ...
  3. Drogenprävention
    Als Drogenkonsumprävention bezeichnet man Maßnahmen zur Verhinderung des Konsums legaler (Alkohol, Nikotin) und illegaler Drogen. Dabei geht es in erster Linie um Aufklärung, zum Beispiel an Schulen durch ...
  4. Drogenpolitik
    Drogenpolitik umfasst jenen Politikbereich, der sich mit den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen im Umgang mit Drogen beschäftigt. Traditionell eine Domäne der Innenpolitik, ist mittlerweile die Gesundheits- und Sozialpolitik federführend. Während ...
  5. UN-Drogenbericht: Stagnation bei Opiaten, Kokain und Cannabis
    Weltweit stagnieren die Märkte für Opiate, Kokain und Cannabis. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Weltdrogenbericht 2009 von der UNO-Organisation für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC). Bei synthetischen Drogen ...
  6. Fahren unter Einfluss von Alkohol, Drogen und Medikamenten
    Das Fahren unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen, die die Fahrtüchtigkeit beeinflussen (Alkohol, andere Drogen oder spezielle Medikamente) ? Rechtsbegriff in Deutschland: ?Trunkenheit im Verkehr? ? ist in fast allen ...
  7. Cannabis bei Jugendlichen hoch im Kurs
    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) führt seit 1973 in regelmäßigen Abständen die Repräsentativbefragung ?Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland? durch. Für diese Befragungen werden bundesweit etwa 3.000 ...
  8. Drug Enforcement Administration
    Die Drug Enforcement Administration (DEA, dt. Drogenbekämpfungsbehörde) ist eine U.S.-amerikanische dem Justizministerium der Vereinigten Staaten unterstellte Strafverfolgungsbehörde mit Hauptsitz am Jefferson Davis Highway in Alexandria, Virginia, deren Ziel ...
  9. Suchtstoffkontrollrat
    Der Internationale Suchtstoffkontrollrat (INCB) in Wien wurde 1968 aufgrund des Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel von 1961 gegründet. Er überwacht die Einhaltung der internationalen UNO-Drogenkontrollverträge über den Anbau, die ...
  10. Die Einbahnstraße
    Das Buch Die Einbahnstraße schildert das Drogenproblem von Inga und wie Andy und Charly ihr helfen wollen, von den Drogen wegzukommen. Klaus Kordon ...
  11. Suchtbericht: Erneut weniger Drogentote
    Anlässlich der heutigen Vorstellung des Drogen- und Suchtberichts erklärt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing: "Die Eindämmung des Drogen- und Suchtproblems bleibt eine der wichtigsten politischen und gesellschaftlichen ...
  12. Suchstoffkontrollrat
    Der Internationale Suchtstoffkontrollrat (INCB) in Wien wurde 1968 aufgrund des Einheitsabkommen über Suchtstoffe von 1961 gegründet. Er überwacht die Einhaltung der internationalen UNO-Drogenkontrollverträge über den Anbau, die Produktion ...
  13. Unterschiede im Gehirnaufbau machen leichter süchtig
    Physische Unterschiede im Gehirn können die Wahrscheinlichkeit eines Drogenkonsums erhöhen. Wissenschaftler der University of Cambridge wiesen in Versuchen mit Ratten nach, dass Abweichungen in der Gehirnstruktur der Tiere ...
  14. Keine Macht den Drogen
    Keine Macht den Drogen war primär eine Anti-Drogen-Initiative, heute ist Keine Macht den Drogen e.V. ein eingetragener Verein, der sich die Schaffung eines kritischen Umgangs mit harten (auch ...
  15. Lord of the Weed
    Lord of the Weed - Sinnlos in Mittelerde (LotW, auch LOTW) ist eine zwanzigminütige Neusynchronisation der Anfangsminuten des ersten Teils der "Herr der Ringe"-Trilogie: , der im Originaltitel ...
  16. Körpereigene Drogen
    Wegen der vergleichbaren Wirkung von Rauschgiften werden bestimmte Hormone des menschlichen Körpers auch als körpereigene Drogen oder endogene Drogen bezeichnet. Zu den bekanntesten Vertretern körpereigener Drogen zählen Endorphine. ...
  17. Coffeeshop
    Ein Coffeeshop ist eine geduldete Verkaufsstelle sogenannter „weicher Drogen“ in den Niederlanden. Nach wie vor ist, in Übereinstimmung mit dem UNO-Einheitsabkommen von 1961, der Handel und Besitz mancher ...
  18. Coffee Shop
    Ein Coffee Shop (auch: Coffee-Shop, Coffeeshop) ist im englischen Sprachraum im ursprünglichen Sinne ein Imbisslokal für den Verzehr von Kaffee und anderen Getränken sowie kleinen Speisen (engl. coffee ...
  19. Rausch
    Rausch bezeichnet einen Zustand veränderter Wahrnehmung, der als angenehm oder als unangenehm erlebt werden kann: Er kann sich in einer Beeinträchtigung oder Verfälschung der Wahrnehmung ausdrücken, im Extrem ...
  20. Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
    Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr e.V. (B.A.D.S.) ist ein gemeinnütziger Verein mit den Zielen Verkehrserziehung und -aufklärung sowie Forschungsunterstützung im Gebiet der Verkehrssicherheit. Tätigkeitsfelder ...
  21. Drogenbeauftragte: Gegen synthetische Drogen effektiver vorgehen
    Synthetische Drogen sind nach Cannabis die am häufigsten konsumierten illegalen Substanzen in Deutschland. Etwa 2 Mio. Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren haben bereits irgendwann einmal ...
  22. Digitale Drogen: Kids holen sich Rausch im Web
    Während internetbezogene Probleme wie Onlinesucht hierzulande erst langsam in das Bewusstsein der Menschen vordringen, treibt in den USA bereits ein neues Schreckgespenst sein Unwesen: Um vor allem jüngere ...
  23. Betäubungsmittelgesetz Deutschland
    Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG), ehemals Opiumgesetz (siehe unten), ist ein deutsches Bundesgesetz, das den generellen Umgang mit Betäubungsmitteln regelt. Welche Stoffe vom Betäubungsmittelgesetz erfasst werden, lässt sich nicht dem ...
  24. Mehr Kranke und Tote durch legale Drogen als durch illegale Drogen
    Die sogenannten legalen Drogen wie Alkohol, Tabak oder Medikamente verursachen weit mehr Krankheits- und Todesfälle in Deutschland als die illegalen Drogen. Wie das Statistische Bundesamt zum "Internationalen Tag ...
  25. NRW kehrt bei Drogen ab Juni zu alten Eigenbedarfsmengen zurück
    In Nordrhein-Westfalen gelten ab dem 1. Juni wieder die alten Eigenbedarfgrenzen bei Drogen - 10 Gramm bei Cannabisprodukten und je ein halbes Gramm bei Heroin, Kokain oder Amphetaminen. ...
  26. ARCHIDO
    ARCHIDO ist ein Informations- und Forschungszentrum für Tabak, Alkohol, Drogen, Medikamente und Sucht an der Universität Bremen. Die Aktivitäten des ARCHIDO dienen als Beitrag zur Versachlichung der kontroversen ...
  27. Drogen stimulieren Gehirn immer gleich
    Ob Alkohol, Kokain, Amphetamine, Morphium oder Nikotin ? Drogen stimulieren bestimmte Gehirnareale auf die selbe Art und Weise. Dies legt laut Wissenschaftlern des Stanford Medical Centers eine universelle ...
  28. Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht
    Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) (eng. European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction (EMCDDA)) ist eine Einrichtung der EU. Sie gibt einen jährlichen Bericht ...
  29. Weltdrogentag: Umsetzung von Substitutionsprogrammen für Drogenkonsumenten in Haft gefordert
    Die Zahl der Drogentoten ist 2015 wieder gestiegen, zum dritten Mal in Folge. Die öffentliche Betroffenheit darüber ist groß. Dennoch werden Menschen, die von illegalen Drogen abhängig sind, ...
  30. Psychedelische Revolution
    Psychedelische Revolution ist ein Begriff für eine Hypothese mit der behauptet wird, dass die Ursache einiger gesellschaftlicher Bewegungen, die in den 1960er Jahren entstanden sind darauf zurückzuführen sei, ...
  31. Illegale Drogen
    Als illegale Drogen bezeichnet man jene Drogen, deren Besitz, Konsum oder Handel im Betäubungsmittelgesetz geregelt sind. Zu ihnen gehören sowohl Substanzen, die prinzipiell verboten sind, beispielsweise Haschisch oder Heroin, als ...
  32. Guttempler
    Die Guttempler sind eine internationale Organisation, die sich für Enthaltsamkeit, d. h. Freiheit von Alkohol und bewusstseinsverändernden Drogen, sowie für Brüderlichkeit und Frieden einsetzt. Ihr derzeitiger Name lautet offiziell ...
  33. Akzeptierende Drogenarbeit
    Akzeptierende Drogenarbeit ist eine Beschäftigung mit Drogenkonsumenten im Rahmen der Sozialarbeit, bei der nicht die Entwöhnung der Süchtigen im Vordergrund steht, sondern die Verbesserung ihrer Lebenssituation bei gleichzeitiger ...
  34. Fear and Loathing in Las Vegas (Film)
    Fear and Loathing in Las Vegas ist ein Film aus dem Jahr 1998. Er basiert auf dem Buch Fear and Loathing in Las Vegas von Hunter S. Thompson. ...
  35. Drogenprävention aus erster Hand
    Es gibt sie doch - jene Drogengeschichten, die nach langem Leid glücklich enden. Und in diesem Fall wird sie auch noch vom Betroffenen selbst erzählt: Der 44-jährige Münchner ...
  36. Cannabis und Straßenverkehr
    Dieser Artikel beschäftigt sich mit Cannabis und Straßenverkehr, alle anderen Aspekte finden sich im Hauptartikel Cannabis. Wer Anlass zum Verdacht gibt, den Konsum von Cannabis und das Führen ...
  37. Suchtstoff
    Als Suchtstoffe (Narcotic Drugs) werden im Einheitsabkommen der UNO von 1961 (Single Convention on Narcotic Drugs) Substanzen aufgelistet, deren Missbrauch ein Übel für das Individuum darstellt und mit ...
  38. Abhängigkeit
    Der Begriff Abhängigkeit beschreibt den häufigen und starken, nicht zu kontrollierenden Wunsch, bestimmte Handlungen zu wiederholen, Drogen sowie psychotrope Substanzen oder Medikamente zu konsumieren. Abhängigkeit ist eine Krankheit. ...
  39. Drogen-Glossar
    Jede Subkultur hat ihre eigene Sprache. In der Drogenszene hat sich über Jahre eine eigene Szenesprache entwickelt. Die Szene- bzw. Straßensprache ergänzt bzw. ersetzt im Drogenmilieu die Umgangssprache. ...
  40. Drogen auf Bestellung aus dem Internet
    Das Internet krempelt seit Jahren die Vertriebswege im Handel um. Auch illegale Waren sind inzwischen frei übers Netz verfügbar. Auf dem US-Portal "Silk Road" bieten Drogenhändler seit dem ...
  41. Narcotics Anonymous
    Narcotics Anonymous (NA) ist eine internationale, auf Gemeinschaft begründete, gemeinnützige Organisation von genesenden Drogensüchtigen, deren Programm auf den Zwölf Schritten der Anonymen Alkoholiker beruht. Sie wurde 1953 in ...
  42. Schmerzmittel als neue Designerdrogen der Jugendlichen
    Jugendliche tendieren immer stärker dazu verschreibungspflichtige Schmerzmittel zu missbrauchen, denn bereits jeder fünfte Jugendliche experimentiert regelmäßig mit diesen Drogen. Diese Zahl ist doppelt so hoch wie die Zahl ...
  43. Psychedelisch
    Psychedelisch (psychodelisch) zu sein bedeutet, sich in einem euphorisch-tranceartigen Zustand zu befinden, hervorgerufen z. B. durch Drogen, Meditation, Musik/akustische Mittel, optische Mittel, etc. Der Begriff kann auch mit ...
  44. Cutoff
    Der Begriff Cutoff bzw. Toleranzgrenze bezeichnet einen Toleranzwert in der Analytik von Drogen und Medikamenten. Er legt fest, ab wann ein Testergebnis positiv bzw. negativ zu bewerten ist. ...
  45. Fear and Loathing in Las Vegas (Roman)
    ?Fear and Loathing in Las Vegas? (erschienen 1971 in den USA; deutsch: ?Angst und Schrecken in Las Vegas?) ist ein Buch von Hunter S. Thompson. (ISBN 3442443202) Inhalt ...
  46. "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" gegen Drogen
    Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Sabine Bätzing unterstützen die RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" in ihrem Kampf gegen Drogenkonsum. Deutschlands erfolgreichste Daily Soap "Gute Zeiten, ...
  47. DJ Moby: "Drogen schaden meinem Gehirn."
    Der 42 Jahre alte Moby, mit bürgerlichem Namen Richard Melville Hall, ist der wohl erfolgreichste elektronische Musiker und DJ und prägt seit über zwanzig Jahren die House-Szene auch ...
  48. Kommentar: Fatales Signal in der Drogenpolitik
    Die neuen in NRW vorgesehenen Grenzwerte für Drogenbesitz sind ein fatales Signal. Die Entscheidung der rot-grünen Landesregierung suggeriert den Menschen im Land: Ein paar Gramm Haschisch sind kein ...
  49. UN-Drogenstrategie in heftiger Kritik
    Heftige Kritik an der gültigen UN-Drogenstrategie üben Vertreter der "European Coalition for Just and Effective Drug Policy" (ENCOD). Die Taktik, durch eine einzige Konvention dem Problem von ...
  50. Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung
    Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (engl. United Nations Office on Drugs and Crime, UNODC) ist die Einrichtung für die , ein Teil des UN-Sekretariats. ...
  51. Drogenstatistik - Keine Konzepte
    Weniger Drogentote, weniger erstauffällige Konsumenten. Das sind zwei gute Momentaufnahmen aus der Rauschgiftstatistik - mehr aber auch nicht. Wie die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans daran ablesen will, dass die ...
  52. Partydroge
    Als Partydrogen werden Drogen bezeichnet, die überwiegend auf Partys konsumiert werden, vor allem bei elektronischer Musik wie Goa, Trance, Techno oder House. Historisch sei in diesem Kontext auch ...
  53. Schauspieler Semmelrogge wehrt sich: "Ich nehme keine Drogen!"
    Schauspieler Martin Semmelrogge (54) wehrt sich gegen Vorwürfe, er sei unter Drogen mit dem Auto unterwegs gewesen. Auch wisse er nichts von Ermittlungen: "Also wenn die Staatsanwaltschaft gegen ...
  54. Kritik an hysterischen Reaktionen auf Drogennachweis bei Kindern substituierter Eltern
    Der JES Bundesverband, als Interessenvertretung von aktuellen und ehemaligen Drogenkonsumenten sowie Substituierten, vertritt die Auffassung, dass sich Kindeserziehung und exzessiver Konsum von illegalisierten Substanzen in den meisten Fällen ...
  55. Sängerin Rihanna über Drogen
    "Ich musste schneller als andere Mädchen erwachsen werden", sagt die Sängerin Rihanna in "Glamour". Ihr Vater war schwer alkohol- und drogenabhängig, ihre Mutter musste das Geld für die ...
  56. Needle Sharing
    Als Needle Sharing wird das Benutzen von Nadeln und/oder Spritzen durch mehrere Konsumenten bezeichnet; meistens findet der Begriff in der Drogenszene Verwendung. Dabei können teils nicht mehr sichtbare ...
  57. Einstiegsdroge
    Unter Einstiegsdrogen werden illegale wie legale Drogen zusammengefasst, deren Nutzung eine erhöhte Koinzidenz für eine Drogenkarriere haben. Dies trifft vor allem auf die beiden Volksdrogen Tabak und Alkohol ...
  58. Candyflip
    Candyflip (LSD und Ecstasy) ist eine Kombination aus den beiden illegalen Drogen LSD und Ecstasy. Wirkung Die Kombination der beiden Stoffe kann zu starken Wahrnehmungsveränderungen mit ...
  59. Cannabis ist eine Einstiegsdroge
    Cannabiskonsum fördert die Anfälligkeit für harte Drogen wie Heroin. Zu diesem Ergebnis gelangten schwedische Forscher vom Karolinska Institute in Stockholm. Besonders bei Jugendlichen verändere Cannabis das körpereigene Opioid-System ...
  60. Internationale Opiumkonferenz
    Die Internationale Opiumkonferenz war das erste internationale Abkommen im Krieg gegen Drogen. Ausschlaggebend war die Opiumkommission von 1909. Die beteiligten Staaten sollten sich bestmöglichst bemühen sowohl alle Personen ...
  61. Kommentar: Drogen nicht verharmlosen
    Zurückdrehen ist schon jetzt ein markantes Merkmal der neuen Landesregierung: was Schwarz-Gelb geändert hat, bringt Rot-Grün wieder auf den alten Stand. Nun stellt auch der Justizminister im Kampf ...
  62. Joint
    Ein Joint, auch Haschzigarette genannt, ist eine mit Haschisch oder Marihuana und meist Tabak gefüllte Zigarette. Statt Tabak kann auch sogenannter Knaster verwendet werden. Auch kann Marihuana pur ...
  63. Drogentourismus
    Als Drogentourismus werden Reisen mit dem Ziel der Beschaffung von Betäubungsmitteln in einem anderen Land bezeichnet. Dieser wird meist durch unterschiedliche Drogengesetzgebungen in den verschiedenen Ländern bedingt. So ...
  64. Anzahl der Drogenfahrten weiter gestiegen
    Die Polizei stellt bei Verkehrskontrollen und Unfällen immer häufiger fest, dass Autofahrerinnen und Autofahrer unter Drogeneinfluss stehen. Während Alkoholdelikte im Straßenverkehr in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken sind, ...
  65. Trance
    Unter einer Trance [] (französisch, aus altfranzösich transe - hinübergehen, von Lateinisch, transire) versteht man allgemein einen besonderen, geistigen, in der Regel halbwachen Zustand. Eutrance ist ein hypnotischer ...
  66. Safer Use
    Der Safer Use meinte alle Maßnahmen, die die Schäden durch den Konsum von Drogen mindern können. Safer Use z.B. ist eine Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung von Krankheiten, wie ...
  67. Kommentar: Keine Entwarnung Zum Drogenbericht der Bundesregierung
    Die Zahl der Drogentoten in Deutschland hat einen neuen Tiefststand erreicht. Das ist die gute Nachricht. Ob der positive Trend anhält, erscheint jedoch zweifelhaft, wenn man sich die ...
  68. Immer mehr trinken und rauchen sich zu Tode
    Nach neueren Untersuchungen sind es mehr als 73.000 Menschen, die in Deutschland durch riskanten Alkoholkonsum alleine oder durch kombinierten Konsum von Alkohol und Tabak jährlich vorzeitig sterben. Direkt ...
  69. Mischkonsum
    Mischkonsum bezeichnet den Konsum von mehreren Drogen zur gleichen Zeit, bei chronischem Drogengebrauch auch das Konsumieren von verschiedenen Drogen über einen längeren Zeitraum, häufig auch zur Substitution von ...
  70. Drogenbesitz
    Drogenbesitz bezeichnet den Straftatbestand des Besitzes von illegalen Drogen für Verteilung, Verkauf oder anderen Nutzen. Illegale Drogen fallen in verschiedene Kategorien und die verhängten Strafen variieren stark in ...
  71. Drogenwischtest
    Ein Drogenwischtest (etwa ?Drugwipe? der Securetec AG) ist ein einfach zu handhabendes Verfahren, um Personen auf den Konsum illegaler Drogen zu testen. Der Test kommt als Drogenschnelltest bei ...
  72. Liste der 12-Schritte-Gruppen
    Im Folgenden sind die verschiedene Zwölf-Schritte-Programme nach alfabetischer Ordnung aufgeführt, mit einer kurzen Erläuterung ihrer Themenschwerpunkte, ihrer Geschichte und ihren Besonderheiten. Diese Liste soll lediglich einen Überblick vermitteln.Al-Anon/AlateenZielgruppe: ...
  73. Allgemeine Infos
    Die Kategorie "Allgemeine Infos" enthält einige Unterkategorien. In der Kategorie "Gesetz und Politik" erfährst Du zum Beispiel alles rund um neue Gesetze oder die aktuelle Drogenpolitik. Was ...
  74. Alkohol und Nikotin werden völlig unterschätzt
    Ob Alkohol oder Ecstasy - die Deutschen schlucken alles, was dröhnt, wie die Zahlen zum Weltdrogentag am 26. Juni 2001 zeigen. Im Kampf gegen Drogen sind neue Konzepte ...
  75. Comic-Stars gegen Drogen
    Comic-Stars gegen Drogen (Cartoon All-Stars to the Rescue) ist ein amerikanischer Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1990, in dem populäre Cartoonfiguren verschiedener Studios gemeinsam auftreten, um Kinder vor Drogen ...
  76. Drogenkonsum in Deutschland rückläufig
    Anlässlich der Vorstellung der Jahresberichte zur Drogensituation in Deutschland und Europa erklärte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing: ?Aktuelle Untersuchungsergebnisse für Deutschland zeigen, dass Erwachsene weniger Drogen nehmen ...
  77. Salvia und BZP keine legalen Drogen mehr
    Das Bundeskabinett hat heute die einundzwanzigste Verordnung zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher Vorschriften (21. BtMÄndV) beschlossen. Damit werden Änderungen in den Anlagen des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) vorgenommen. Bestimmte Stoffe werden neu ...
  78. Drogentests bei Bewerbungen erhitzen die Gemüter
    Gesundheitschecks vor der Einstellung, bei denen Bewerber immer häufiger auch auf Drogen getestet werden, geraten vor allem bei Datenschützern zunehmend in die Kritik. Selbst wenn Arbeitgeber argumentieren, dass ...
  79. Justin Timberlake: "Alkohol und Drogen machen alles kaputt"
    Er ist der wohl erfolgreichste amerikanische Popstar und zudem der begehrteste Single im Showbusiness: Justin Timberlake. Im Interview mit Bravo spricht der 26-Jährige über sein Single-Dasein, seine Gefühle ...
  80. Neues Jahr, neue Chance: Hilfen für Suchtkranke
    Für viele Menschen beginnt das neue Jahr mit einem Kater. Das ist meist kein großes Problem, die Kopfschmerzen gehen ja wieder vorbei. Wer allerdings regelmäßig Alkohol, Medikamente oder ...
  81. Jim Carroll - In den Straßen von New York
    Jim Carroll ? In den Straßen von New York ist ein US-amerikanischer Film des Regisseurs Scott Kalvert aus dem Jahr 1994. Jim Carroll (Leonardo DiCaprio) lebt in einem ...
  82. Fear and Loathing in Las Vegas
    Fear and Loathing in Las Vegas (erschienen 1971 in den USA; deutsch: ?Angst und Schrecken in Las Vegas?; wörtlich ?Angst und Abscheu in Las Vegas?) ist ein Buch ...
  83. Schmuggler setzt Kaufpreis für Drogen von der Steuer ab
    Ein wegen Schmuggelns von Cannabis in großem Stil verurteilter Niederländer hat vor einem Gericht in Arnheim durchgesetzt, dass er Kosten für Einkauf und Transport der Drogen in Höhe ...
  84. Robo-Frettchen jagt Drogen und Waffen
    Geht es nach dem Willen britischer Forscher, wird ein neuartiges System die Prüfung von Frachtcontainern revolutionieren. Sie entwickeln ein Roboter-Frettchen, das der Suche nach Drogen und Waffen, aber ...
  85. Kommentar zu Kriminalität und Drogen
    Acht Prozent weniger Drogentote, ein Rückgang bei den erstmals auffälligen Konsumenten: Auf den ersten Blick scheint die Rauschgiftstatistik jene gute Nachricht zu sein, von der Mechthild Dyckmans gestern ...
  86. Keith Richards Drogenbeichte
    Genau 50 Jahre nach ihrer Gründung werden die Rolling Stones, 2011 wieder auf Tournee gehen. Das bestätigte der 66-Jährige Keith Richards, Gitarrist der ältesten Rock´n´Roll-Band der Welt, im ...
  87. Nachwuchs in der Drogenaufklärung - Suchtmittel e.V. gegründet
    Das nicht-kommerzielle Internetportal www.suchtmittel.de informiert seit einigen Jahren wertungsfrei über die Risiken von Drogen und Süchten. Es bietet Betroffenen zudem viele Möglichkeiten zur Selbsthilfe. Um den Betrieb und ...
  88. Opiatabhängigkeit
    Opiatabhängigkeit ist eine medizinische Diagnose für einen Menschen. Sie ist gekennzeichnet durch die Unfähigkeit eines Individuums auf den Einsatz von Opioiden und Opiaten (Morphin, Heroin, Codein, Oxycodon, Hydrocodon, ...
  89. Berauscht am Steuer: Harte Strafen in ganz Europa
    Drogen aller Art haben im Straßenverkehr nichts verloren. Wer gegen dieses Verbot verstößt, wird in ganz Europa hart bestraft. Wer in Deutschland berauscht Auto fährt, muss mit einem ...
  90. Zahl der Drogentoten auf niedrigstem Stand seit 1988
    Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist im Jahr 2012 um weitere 4 Prozent auf 944 (Vorjahr: 986) gesunken. Das letzte Mal wurde im Jahr 1988 eine niedrigere ...
  91. Dänische Heroin-Süchtige in Therapie gelangweilt
    Heroin-Abhängige aus Dänemark sind gelangweilt, da sie ihre Drogen vom Staat bekommen und sich nicht mehr selbst beschaffen müssen. Wenn Süchtige in einer dänischen Drogen-Klinik in Dänemark zugelassen ...
  92. Drogen- und Suchtbericht 2015 erschienen
    Am 21. Mai hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung den Drogen- und Suchtbericht 2015 vorgestellt. Der Bericht stellt die aktuellen Daten und Fakten sowie die Entwicklungen der ...
  93. Legale Drogen
    Legale Drogen sind jene, deren Besitz, Konsum oder Handel in der Gesellschaft ab einem gesetzlich festgelegten Alter erlaubt sind. Darunter fallen unter anderem bestimmte rezeptfreie Medikamente, Alkohol, ...
  94. Drogen: Die unterschätzte Gefahr am Steuer
    Obwohl das Straßenverkehrsgesetz "Drogenfahrten" mit Geldbußen und Fahrverbot sanktioniert, fahren gerade junge Leute im Alter von 18 bis 24 Jahren nach Discobesuchen und Techno-Veranstaltungen häufig unter Drogeneinfluss Auto. ...
  95. Drogentod
    Umgangssprachlich wird mit dem Drogentod jene Form des Ablebens bezeichnet, die durch den Konsum von illegalen Drogen verursacht wurde. Aus drogenpolitischer Sicht wurde dieser Gedanken bereits verworfen, da ...
  96. Drogen bringen viele Amerikaner ins Krankenhaus
    Krankenhausaufenthalte aufgrund einer infektiösen Endokarditis, einer Infektion der Herzklappe, nehmen bei jungen erwachsenen US-Amerikanern deutlich zu, so eine Studie des Tufts Medical Center und der Tufts University School ...
  97. Betäubungsmittel
    Betäubungsmittel sind nach dem deutschem Betäubungsmittelgesetz Stoffe oder Zubereitungen, die nicht ohne weiteres in den allgemeinen Warenverkehr eingebracht werden dürfen und deren Besitz teilweise strafbar ist. Betäubungsmittel haben ...
  98. Harley Davidson and the Marlboro Man
    Harley Davidson & the Marlboro Man (Originaltitel: Harley Davidson and the Marlboro Man), der auch unter dem Alternativitel Harley Davidson und der Marlboro-Mann (z.B. auf der dt. DVD) ...
  99. Psychose
    Der Begriff Psychose bezeichnet eine Gruppe schwerer psychischer Störungen, die mit einem zeitweiligen weitgehenden Verlust des Realitätsbezugs einhergehen. Auffällige Symptome sind oft Wahn und Halluzinationen. In den Klassifikationssystemen ...
  100. Jahrbuch Sucht 2011: Suchtmittelkonsum nach wie vor auf dramatisch hohem Niveau
    Alkoholkonsum, der Konsum von Medikamenten mit Suchtpotenzial und illegale Drogen sind in Deutschland dramatisch etabliert. Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V., der Zusammenschluss, der in der Suchtprävention ...
  101. Glückshormone
    Als Glückshormone werden mehrere Neurotransmitter bezeichnet, die Wohlbefinden und Glücksgefühle hervorrufen. Die wichtigsten Glückshormone umfassen: Dopamin Serotonin Noradrenalin Endorphine Oxytocin Phenethylamin (PEA) ...
  102. Kommentar zum Tod von Amy Winehouse
    Die Anfangszeile ihres Songs "Rehab" sagte alles: "They tried to make me go to rehab, I said 'No, no, no'" - Sie wollten mich in die Reha schicken, ...
  103. Fake-Viagra als Goldgrube für Drogendealer
    Drogendealer haben ihr Geschäftsfeld um illegale Arzneimittel und gefälschte Medikamente erweitert. Ihre Umsätze steigen besonders durch den Verkauf von nachgeahmten Präparaten der Potenzpille Viagra. Damit lassen sich Experten ...
  104. Jimmy Kinnon
    James P. Kinnon (* 5. April 1911 in Paisley (Schottland);? 9. Juli 1985 in Los Angeles) - besser bekannt als Jimmy Kinnon oder Jimmy K - war der ...
  105. Drogen- und Suchtbericht 2009 veröffentlicht
    Nach dem heute veröffentlichten Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung ist das exzessive Rauschtrinken (Binge-Drinking) unter Jugendlichen immer noch weit verbreitet:Nach aktuellen Erhebungen aus dem Jahr 2008 liegt der ...
  106. Drogensüchtige ersetzen Heroin durch Diazepam
    Eine steigende Anzahl von Drogenkonsumenten verlagert ihre Einnahmegewohnheiten in Richtung Diazepam. Besser bekannt als Valium genießt das Medikament laut DrugScope bereits in 15 von 20 untersuchten britischen Städten ...
  107. Weltdrogentag: Ländliche Entwicklung statt Drogenanbau
    Zum heutigen Weltdrogentag kündigen Bundesminister Dr. Gerd Müller und die Drogenbeauftragte der Bundesregierung an, ihr Engagement im Kampf gegen den weltweiten Drogenanbau weiter auszubauen. Der Weltdrogentag widmet sich ...
  108. Afghanischer Minister kritisiert deutschen Ansatz zur Drogenbekämpfung
    "Wir brauchen mehr Hilfe. Wir erwarten mehr Unterstützung", sagte der afghanische Minister für Drogenbekämpfung, General Khodaidad. Im Interview mit dem ARD-Hörfunkstudio Südasien lobte der Minister den Einsatz der ...
  109. Schnüffelstoffe
    Lösungsmittel oder auch Schnüffelstoffe sind zum Beispiel Klebstoffe, Farben, Reinigungsmittel, Sprays, Nagellackentferner, Leim, Farbverdünner oder Benzin. Meist werden sie von Jugendlichen geschnüffelt, die davon ?high? werden wollen. ...
  110. Tannenhof Berlin-Brandenburg
    Der Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V ist Träger zahlreicher Einrichtungen im Bereich der Suchttherapie sowie der Kinder- und Jugendhilfe. An rund 20 Standorten in Berlin und Brandenburg arbeiten etwa 200 ...
  111. US-Teens konsumieren immer weniger Drogen
    Der Konsum von Rauschmitteln unter US-Teenagern geht deutlich zurück. Während die klassische Zigarette immer seltener Anklang findet, greifen junge Leute auf Marihuana zurück. Zu diesem Ergebnis kommt das ...
  112. Deutlicher Anstieg von Fahrten unter Drogeneinfluss
    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen beklagt bei ihren Verkehrskontrollen landesweit einen deutlichen Anstieg von Drogenfahrten. Im Vergleich zum Vorjahr sei eine Zunahme von rund 33 Prozent festzustellen, bestätigte Wolfgang ...
  113. Drogenkurier mit 770 Gramm Kokain im Körper verhaftet
    70 Päckchen Kokain schmuggelte ein Drogenkurier im Körper von Brasilien nach Deutschland. Nach seiner Ankunft in München am Freitag mietete er sich in einem Hotel in der Nähe ...
  114. Suchterkrankungen bei älteren Menschen nehmen zu
    Im Jahr 2005 waren bereits zehn Prozent der Patienten in US-Suchtkliniken über 50 Jahre alt und die Zahlen steigen. Wissenschaftler vermuten in einer Studie, dass im Jahr 2020 ...
  115. Drogenmissbrauch: Prominente werden zu nachsichtig behandelt
    Ob Paris Hilton, Lindsay Lohan oder Pete Doherty - Prominente und ihre Drogeneskapaden schaffen es regelmäßig weltweit in die Medien. Für Philip Emafo, Präsident des International Narcotics Control ...
  116. Uppers
    Uppers sind Drogen mit aufputschender Wirkung, also Substanzen, die die Müdigkeit vertreiben (wach machen). Während in der gängigen Literatur von Aufputschmitteln gesprochen wird, werden diese in der Drogenszene ...
  117. Drogendeals im Web in Geheimsprache eingetütet
    Drogendealer ziehen sich immer häufiger in die Anonymität des Internets zurück und erschweren Ermittlungen der Polizei mittels gefinkelter Geheimsprachen. Zu dieser Erkenntnis kommen Experten wie Bruce Stanley von ...
  118. Traffic
    Traffic ? Macht des Kartells ist ein Spielfilm von Steven Soderbergh aus dem Jahr 2000, der auf der gleichnamigen britischen Mini-Serie von 1989 basiert. Nach dem Filmerfolg entstand ...
  119. Downer
    Downer ist ein aus der Drogenszene stammender Sammelbegriff für Drogen und Medikamente mit beruhigender Wirkung; die richtige Bezeichnung für diese Stoffgruppe lautet Sedativum. Ein verbreitetes Konsummuster unter Drogenmissbrauchern ...
  120. IG Metall kritisiert Drogentests bei Bewerbern
    Datenschützer und Gewerkschafter kritisieren die Praxis, Bewerber vor einer Einstellung auf Drogen zu testen. Konzerne wie RWE, Thyssen-Krupp Stahl und RAG Deutsche Steinkohle bestätigten, bei Neueinstellungen auf illegale ...
  121. Lieblingslieder lösen im Hirn dasselbe aus wie Drogen
    Sex and drugs and rock´n roll - das gehört wirklich in eine Reihe, haben Wissenschaftler der Universität Québec (Kanada) nun bestätigt gefunden. Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, verschafften ...
  122. Cannabisgenuss stört Sehprozess
    Forscher der Universität Kalifornien in San Diego (UCSD) haben einem Bericht von Newswise zufolge in der Netzhaut Rezeptoren entdeckt, welche von Cannabinoiden aktiviert werden.Zu dieser Wirkstoffgruppe gehören neben körpereigenen ...
  123. Anti-Drogentag 2005
    "Mit Speed bleibst du auf der Strecke. Mit Sport gewinnst du. Denn Sport gibt Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Kraft. Durch Drogen kann man sich dagegen nachhaltig das ganze Leben ...
  124. Bill und Tom von Tokio Hotel zum Thema Drogen
    "Ich will mich nicht festlegen und so viel Spaß haben wie möglich", sagt Tom Kaulitz von der Band Tokio Hotel in einem Interview in der Gala. "Es laufen ...
  125. Erziehung und Freunde fördern Suchtprävention
    Der Konsum von Zigaretten, Alkohol und illegalen Drogen beginnt meist bereits in der Jugendzeit. In diesem Lebensalter sowie in den Jahren davor muss Prävention ansetzen, um Sucht frühzeitig ...
  126. Bücher
    In unserer Kategorie Bücher findest du viele Bücher die das Thema Drogen behandeln. Dabei kann es sich um illegale wie legale Drogen, den Drogenhandel oder aber auch die Folgen ...
  127. Legal Highs
    Legal Highs (auch Herbal Highs, Research Chemicals oder Badesalzdrogen) sind Drogen, die als Kräutermischungen, Lufterfrischer, Reiniger, Badesalze oder Legal Ecstasies angeboten werden. Diese Produkte werden meist ...
  128. Ozzy Osbourne: "Ich weiß genau, wo die nächste Bar steht"
    Das schlimmste Erlebnis seines Lebens hatte Ozzy Osbourne ausgerechnet in Deutschland. Dem Magazin stern.de schilderte der Musiker seine Tortur, die wie in jüngeren Jahren bei Osbourne üblich auf ...
  129. Eve & Rave
    Eve & Rave (auch bekannt als eve&rave) sind eingetragene Vereine in den deutschen Städten Berlin, Köln und Münster sowie in der Schweiz. Der Name des Vereine setzt sich ...
  130. Zahl der Drogentoten stark gesunken
    Die Zahl der Drogentoten ist im Jahr 2011 auf 986 um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (1.237) stark gesunken - damit hat die Zahl der Drogentoten den ...
  131. Besoffene Braunbären und Rentiere auf Drogen: Highlife im Tierreich
    Mit Alkohol und Drogen der Realität zu entfliehen, ist kein Privileg des Menschen. Wie die Zeitschrift Wunderwelt Wissen berichtet, entsteht Rausch im Tierreich in zahlreichen Varianten.So müssen sich ...
  132. Missbrauch bei Methadon
    Bei der Behandlung von Drogenabhängigen mit Ersatzstoffen wie Methadon gibt es offenbar große Probleme. Experten schätzen, dass in Nordrhein-Westfalen jeder zweite Methadon-Patient zusätzlich große Mengen anderer Drogen wie ...
  133. Cannabis und Co: Vom Suchtmittel zum Medikament
    Fast 40 Jahre lang hat sich die Wissenschaft gescheut, die therapeutischen Möglichkeiten illegaler Drogen wie Cannabis oder LSD gezielt zu erforschen. Nun haben neue Erkenntnisse aus Tierversuchen und ...
  134. Bundesregierung möchte Entwicklungs- und Drogenpolitik besser verzahnen
    ?Internationale Drogenpolitik ist auch Entwicklungspolitik! Entwicklungs- und drogenpolitische Maßnahmen in Ländern mit Drogenanbau und Drogentransitrouten müssen besser verzahnt werden?, fordern der Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und ...
  135. Handheld-Device findet Drogen in Fingerabdruck
    Intelligent Fingerprinting, ein Spin-off der University of East Anglia,hat ein handliches Gerät entwickelt, das Drogen in Fingerabdrücken aufspüren und eindeutig einer Person zuweisen kann. Paul Yates, Business Developement ...
  136. Borderline betrifft sechs Prozent der Jugend
    Einer von 16 Jugendlichen leidet an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS). Zum ersten Mal widmet sich ab heute, Donnerstag, in Berlin ein Weltkongress dieser Krankheit und bespricht ihre Ursachen und ...
  137. Neue Drogenbeauftragte lehnt eine höhere Alkoholsteuer ab
    Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans sieht keine Veranlassung, Forderungen nach einer Legalisierung weicher Drogen wie Haschisch oder Marihuana nachzugeben. "Ich bin dagegen, Drogen generell freizugeben. Die ...
  138. Griffin O'Neal: "Ich schmuggelte Drogen für meinen Vater!"
    Griffin O'Neal, Sohn von Schauspieler Ryan O'Neal und Stiefsohn des "Drei Engel für Charlie"-Stars Farrah Fawcett packt aus! Im "Stars & Stories"-Interview erzählt er von der Brutalität seines ...
  139. Harry J. Anslinger
    Harry Jacob Anslinger (* 20. Mai 1892 in Altoona, Pennsylvania; † 14. November 1975 in Hollidaysburg, Pennsylvania) war Vorsitzender des Federal Bureau of Narcotics (FBN) und einer der ...
  140. Schärfe Gesetze gegen Drogen im Knast
    Der Vorsitzende des Bundes der Strafvollzugsbediensteten (BSBD), Anton Bachl, hat die Bundesländer davor gewarnt, im Kampf gegen die wachsende Drogenkriminalität in deutschen Gefängnissen nur auf schärfere Gesetze zu ...
  141. Hotboxing
    Als Hotboxing wird unter Cannabiskonsumenten eine rauschsteigernde Einnahmepraxis verstanden.Der Begriff kommt aus den USA. Hotboxing oder Hot Boxing wird betrieben, wenn mehrere Konsumenten in einem abgeschlossenen und ...
  142. Evaluation in der Drogenprävention
    Evaluationen in der Sucht-und Drogenprävention haben die Aufgabe, die Wirksamkeit einer Interventionsmaßnahme, eines Präventionskonzeptes- oder Projektes mit den Mitteln der empirischen Forschung zu überprüfen. Hierbei können einerseits die ...
  143. Abstinenzbewegung
    Die Abstinenzbewegung (auch Temperenzbewegung) ist eine soziale Bewegung, die vor allem Ende des 19. Jahrhunderts bis Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Höhepunkt hatte. Politisch und praktisch aktiv wird ...
  144. Filme
    Unsere Kategorie Filme bietet dir einen Überblick über bekannte Hollywood-Produkionen und weniger bekannte, aber nicht schlechtere Filme, die das Thema Drogen thematisieren: von den "Helden" aus Trainspotting bis hin ...
  145. Comando Verhelmo
    Das Comando Vermelho (dt. "Rotes Kommando") ist eine Verbrecherorganisation, die vor allem im Handel mit illegalen Drogen in der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro aktiv ist. Schätzungen zufolge ...
  146. Fast die Hälfte der Deutschen fordert eingeschränkten Alkoholverkauf
    Fast jeder zweite Deutsche ist für strengere Alkoholgesetze. In einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Magazins "Rolling Stone" gaben 48 Prozent der Befragten an, der ...
  147. Rapper Bushido bekam das Geld zum Dealen von seiner Mutter
    Er gehört zu den erfolgreichsten Musikern Deutschlands, doch seine Karriere begann der Rapper Bushido als Drogendealer. In der Zeitschrift stern erzählt der Berliner Musiker, wie er mit 13 ...
  148. Computerspiele-Sucht als psychische Erkrankung
    In den USA ist eine neuerliche Debatte über die Sucht nach Computerspielen entbrannt. So sind sich die Experten weiterhin uneinig, ob exzessives Computerspielen in den Katalog klassischer Suchterkrankungen ...
  149. Trip
    Trip (Englisch: Ausflug, Reise) ist die Bezeichnung für einen Drogenrausch, meist in Bezug auf halluzinogene Drogen. Bei einem Horrortrip ist der Rausch von Angstzuständen begleitet. Die Redewendung "einen ...
  150. Cannabisanbau Indoor
    Unter Cannabisanbau Indoor (auch Indoor-Growing) versteht man das (illegale) Züchten von Hanf (Cannabis sativa) in Innenräumen, zumeist unter Kunstlicht. Es stellt damit das Gegenstück dar zum Cannabisanbau Outdoor. ...
  151. Weiche Drogen gibt es nicht
    Auf vielen Partys gehören Cannabis-"Tüten" mittlerweile zum Vergnügen dazu wie Altbier und Kartoffelchips. Jeder dritte junge Erwachsene hat schon mal einen Joint geraucht, sagt die Statistik. Ein erschreckender ...
  152. Kommentar zum Drogenmissbrauch
    Immer mehr Jugendliche probieren immer häufiger legale und illegale Drogen. Eine fatale Entwicklung. Alkohol, Zigaretten, Kokain, Heroin, Ecstasy und andere Rauschmittel hinterlassen ihre Spuren, die oft erst in ...
  153. Suchtverlagerung
    Unter Suchtverlagerung versteht man das Ausweichen des Suchtkranken auf ein anderes Suchtverhalten als das ursprüngliche. Die eine Sucht wird durch eine andere ersetzt. So hat z.B. ein Alkoholkranker, ...
  154. Herbal Ecstasy
    Als Herbal Ecstasy bezeichnet man psychoaktive und meist aufputschende Drogen, welche auf Kräutern und Pflanzen basieren. Meist werden verschiedene Pflanzen im verarbeiteten oder unverarbeiteten Zustand gemischt, um gewisse ...
  155. Annäherungen. Drogen und Rausch
    In seinem aphoristischen Essay Annäherungen. Drogen und Rausch spannt Ernst Jünger einen vexierbildhaften Bogen, ausgehend von persönlichen rauschhaften Erfahrungen hinweg über methapysische, mythologische und historische Reflexionen bis hin ...
  156. Drogen-Rückfall von Lindsay Lohan
    War ihr Entzug nur eine Farce? Wie das Magazin InTouch berichtet, trinkt Lindsay Lohan seit ihrer Entlassung aus der "Wonderland"-Entzugsklinik munter weiter. Sie soll sogar regelmäßig Kokain nehmen! ...
  157. Gridlock'd ? Voll drauf!
    "Gridlock'd ? Voll drauf!" (Gridlock'd) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Vondie Curtis-Hall aus dem Jahr 1997. Die Musikerin Barbara Cook nimmt eine Überdosis Drogen und wird im komatösen ...
  158. LSD gegen Kopfschmerzen
    Ein Wissenschaftsteam um Andrew Sewell und John Halpern vom Alcohol and Drug Abuse Research Center am McLean-Krankenhaus im US-amerikanischen Belmont hat entdeckt, dass LSD und Psilocybin, der Wirkstoff in ...
  159. Suchtveranlagung
    Unter Suchtverlagerung versteht man das Ausweichen des Suchtkranken auf ein anderes Suchtverhalten als das ursprüngliche. Die eine Sucht wird durch eine andere ersetzt. So hat z.B. ein Alkoholkranker, ...
  160. Drogenbeauftragter
    Der Aufgabenbereich eines Drogenbeauftragten besteht vornehmlich darin, die Bevölkerung, und im speziellen Jugendliche, über die Gefahren des Drogenmissbrauchs aufzuklären. Außerdem übernehmen die Drogenbeauftragten Tätigkeiten im beratenden Bereich und ...
  161. Trainspotting (Roman)
    Trainspotting ist der Titel eines 1993 erschienenen Buches von Irvine Welsh. Es handelt von der schottischen Drogenszene. InhaltMark Renton und seine Freunde Simon David Williamson alias Sickboy, Spud ...
  162. Schnüffelstoff
    Schnüffelstoffe (engl. Sniffing agent) ist ein Sammelbegriff für verschiedene legal erhältliche Substanzen, die beim Inhalieren eine halluzinogene Wirkung entfalten können und deshalb meist von Jugendlichen als Ersatz für ...
  163. Rockstar Kapranos über Drogen und Künstler
    Alex Kapranos, 35, Sänger der britischen Band Franz Ferdinand, spricht in der Zeitung "Die Zeit" über die Gefahren eines Lebens als Rockstar."Ich kann schon verstehen, warum die ersten fünf ...
  164. Rauschkunde
    Rauschkunde bezeichnet die (mehr oder weniger) wissenschaftliche Beschäftigung mit Rauschzuständen. Rausch meint in diesem Zusammenhang einen veränderten Bewusstseinszustand oder Ekstase, wie er durch Psychoaktive Substanzen hervorgerufen oder auch ...
  165. Drugcom.de
    Drugcom.de ist ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Das Internetportal informiert über legale und illegale Drogen und bietet die Möglichkeit, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. ...
  166. Drogenmündigkeit
    Drogenmündigkeit ist ein Präventionskonzept im Bereich Drogen. Etabliert wurde der Begriff unter anderem von Prof. Gundula Barsch, Mitglied der ehemaligen Drogen- und Suchtkommission im Bundesgesundheitsministerium. Sie definiert den ...
  167. Junge Kiffer landen öfter im Krankenhaus
    In Baden-Württemberg sind in den letzten Jahren zunehmend junge Menschen auf Grund von Cannabiskonsum zur Entgiftung ins Krankenhaus eingewiesen worden. Innerhalb von fünf Jahren hat sich die Zahl ...
  168. 20 Jahre nüchtern durch die Nacht
    Keine Nacht ohne Drogen? Sprüche wie dieser sind gängige Münze, besonders im Zusammenhang mit Technoveranstaltungen. Ein Frankfurter Wirt skizziert dies unverblümt und differenziert.Im Alter von 18 bis 25 ...
  169. Früher Suchtmittelkonsum hat Folgen
    Die Grundlagen für Suchtmittelmissbrauch werden im Kindes- und Jugendalter gelegt. Junge Menschen wachsen in einer Gesellschaft heran, für die der Konsum und oft sogar der Missbrauch von Alkohol, ...
  170. Zufallsfund
    Als Zufallsfund bezeichnet man im Strafverfahrensrecht ein Beweismittel oder einen Hinweis auf eine Straftat, der im Rahmen von Ermittlungen wegen einer anderen Straftat durch Strafverfolgungsbehörden (Staatsanwaltschaft, Polizei, Zoll) ...
  171. LSD hilft Alkoholikern aus der Sucht
    Eine Dosis LSD könnte Alkoholikern helfen, mit dem Trinken aufzuhören. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der NTNU Trondheim, für die Erhebungen aus den 60er-Jahren analysiert wurden. Ausgewertet ...
  172. Benzin
    Benzin ist eine Mischung aus verschiedenen leichten Kohlenwasserstoffen, deren Siedebereich zwischen dem von gasförmigen Kohlenwasserstoffen und Petroleum/Kerosin liegen. Es wird hauptsächlich durch Raffination und Weiterverarbeitung von Erdöl gewonnen ...
  173. Pablo Escobar
    Pablo Escobar (* 1. Januar 1949 in Rionegro bei Medellin, Kolumbien, ? 2. Dezember 1993 in Medellin) war ein kolumbianischer Drogenhändler. Durch großangelegten Drogenschmuggel wurde er zu einem ...
  174. Kommentar: Legal Highs - die Lücken im Gesetz
    Wer im Milieu der organisierten Kriminalität seine Milliarden mit Drogen macht, braucht bisher ein aufwendiges System. Kola-Bauern gehören dazu, Hanfplantagen und Schmuggelwege. Das alles sind "Kosten". Zumal die ...
  175. Studio 54
    Das Studio 54 ist einer der berühmtesten Nachtclubs der Welt. Es steht als grell leuchtendes Symbol der späten 70er Jahre für legendäre Partys, Drogenexzesse, wilden Sex und hemmungslose ...
  176. Komakiffen und Komasaufen verursachen 45.000 Klinikaufenthalte
    Alle fünf Minuten kommt in Deutschland ein Jugendlicher zwischen 15 und 25 wegen Cannabis- oder Alkoholkonsums ins Krankenhaus. Wie die Techniker Krankenkasse meldet, entfielen im letzten Jahr über ...
  177. Händler
    Als Händler werden Personen oder Unternehmen bezeichnet, die Handel betreiben, Waren aufkaufen und sie wieder verkaufen. Sie erzielen einen Gewinn, indem der Verkaufspreis höher als der Ankaufspreis ist. ...
  178. Personen
    Unsere Kategorie Personen beschäftigt sich mit den Menschen, die im Bereich Drogen positiv oder negativ eine Rolle spielen. Dazu zählen unter anderem bekannte Drogenbarone unserer und früherer Zeit, ...
  179. Medien
    Auch die Literatur und der Film widmen sich Drogen und Süchten. In dieser Kategorie werden einige Werke vorgestellt und näher beschrieben. ...
  180. Ameisenverkehr
    Als Ameisenverkehr bezeichnet man das Transportieren von Waren oder eines Objektes in mehreren kleinen Teilen von einem Ort zum Anderen. Zollbeamte verstehen unter "Ameisenverkehr" auch eine legale Art ...
  181. Zwei Drittel aller Führerscheinentzüge sind durch Alkoholvergehen bedingt
    Etwa zwei Drittel aller Führerscheinentzüge gehen auf das Konto von Alkoholsündern. Das teilte das Kraftfahrtbundesamt der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" mit. 2009 wurde 120.375 Kraftfahrern der Führerschein ...
  182. Konsumentensouveränität
    Der Begriff Konsumentensouveränität ist auch als ?Fundamentalprinzip der individuellen Bedürfnisbefriedigung? bekannt. Das Individuum entscheidet hierbei selbst, wie seine Bedürfnisse gestillt werden. Keine Konsumentensouveränität besteht z. B. bei staatlichen Krankenversicherungen, ...
  183. Giftnotruf
    Der Giftnotruf (in Österreich: VergiftungsInformationsZentrale) bietet telefonische ärztliche Beratung für Laien und Ärzte zur Risikoeinschätzung und Behandlung von Vergiftungen. DeutschlandEs gibt Notrufzentralen in vielen Bundesländern, welche in der ...
  184. Fahruntauglichkeit
    Eine Person ist fahruntauglich, wenn sie unter Einfluss von Arzneimitteln, Drogen, Alkohol steht oder sehr müde ist und deswegen nicht in der Lage ist, ein Fahrzeug sicher im ...
  185. Drogen- und Suchtbericht 2011 der Bundesregierung veröffentlicht
    Drogenbeauftragte Dyckmans: Jugendliche trinken, rauchen und ?kiffen? weniger / Bundesregierung schafft Voraussetzungen für Cannabis als Medizin. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung stellte am 17. Mai 2011 den Drogen- und ...
  186. Kommentar: Kiffen im Club
    Nicht der Windmühlen oder Frau Antjes wegen machen sich hunderte Jugendliche Wochenende für Wochenende ins Nachbarland Niederlande auf. Sie kommen, um zu kiffen. Weil in den Coffeeshops in ...
  187. Grüße aus Hollywood
    Grüße aus Hollywood (Postcards from the Edge) ist eine Komödie vom Regisseur Mike Nichols aus dem Jahr 1990, der auf dem autobiographisch angehauchten Roman der Schauspielerin/Autorin/Drehbuchautorin Carrie Fisher ...
  188. Weltdrogentag
    Der Weltdrogentag bzw. der Internationale Tag gegen Drogenmissbrauch und unerlaubten Suchtstoffverkehr findet jährlich am 26. Juni statt. Der Tag wurde von der UNO ins Leben gerufen und ist ...
  189. Kommentar zum Drogenbericht 2011: Gründe herausfinden!
    Die illegalen Drogen sind auf dem Rückzug, die Suchtgefahren lauern heute eher in der Legalität - so lässt sich der aktuelle Drogenbericht der Bundesregierung zusammenfassen. Wo früher Heroin ...
  190. Kommentar: Der öffentliche Zerfall
    Über der 27 liegt offenbar ein Fluch: Jimi Hendrix starb mit 27 Jahren, Janis Joplin im selben Alter, und nun auch noch Amy Winehouse. Drei kometenhafte Aufstiege, drei ...
  191. Zucker macht so süchtig wie Nikotin
    Jeder Deutsche nimmt pro Jahr 36 Kilogramm Zucker zu sich - und gerät dabei allzu leicht in einen süßen Teufelskreis. Denn wer erstmal anfängt, Zuckriges zu essen, kann ...
  192. Angstkreislauf bei Rauchstopp identifiziert
    Aufhörwillige Raucher werden vom eigenen Gehirn blockiert: Ein neuentdeckter Schaltkreis wirft Licht auf die Ängste, die während des Entzugs entstehen. Die Wissenschaftler der University of Massachusetts Medical School ...
  193. United Nations Fund for Drug Abuse Control
    Die UNFDAC (United Nations Fund for Drug Abuse Control, zu deutsch: Fonds der Vereinten Nationen zur Bekämpfung des Drogenmissbrauchs) ist ein Spezialorgan der Vereinten Nationen. Die UNFDAC wurde ...
  194. Ticket
    Ticket ist ein in der Partyszene häufig verwendeter Ausdruck für ein mit LSD beträufeltes Stück Papier. Ein einzelnes Ticket ist oft Bestandteil eines großen Bogens (Blotter), welcher meist ...
  195. Hanfjournal
    Das Hanfjournal ist eine Gratiszeitung, die sich mit der Hanfkultur beschäftigt. Das Hanfjournal wird über szenenahe Fachgeschäfte, wie auch Headshops, in Umlauf gebracht. Das Verbreitungsgebiet ist neben Deutschland ...
  196. Gericht erlaubt chronisch Kranken Cannabis-Anbau
    Schmerzkranke dürfen in Ausnahmefällen Cannabis für den Eigenbedarf anbauen - dies hat das Verwaltungsgericht Köln entschieden. Unter bestimmten Bedingungen dürfen chronisch Kranken Hanfpflanzen für therapeutische Zwecke zu Hause ...
  197. Medikamentensucht
    Jedes Medikament birgt eine Sucht- und Missbrauchsgefahr. Meist sind es allerdings Schmerz-, Beruhigungs- und Schlafmittel, die als Drogen missbraucht werden. Die Legalität vieler Schmerzmittel, beispielsweise die des Medikaments ...
  198. Macht Salz süchtig?
    Salz ist für den menschlichen Körper lebenswichtig - und gefährlich. Denn das weiße Gold hat Suchtpotential, so die Zeitschrift P.M. Fragen & Antworten. Doch woher kommt das menschliche ...
  199. JES
    JES ist ein bundesweites Netzwerk im Bereich der Drogenselbsthilfe. Die Abkürzung JES steht für Junkies, Ehemalige und Substituierte. Unter dem Motto ?Für ein menschenwürdiges Leben mit Drogen? setzt ...
  200. Langzeit-Kiffen: Sozialer Abstieg in der Lebensmitte
    Menschen, die Cannabis viele Jahre lang an vier oder mehr Tagen in der Woche geraucht haben, finden sich heute in einer niedrigeren sozialen Klasse als ihre Eltern wieder, ...
  201. Drogenkonsum: Auch wer nur zusieht, wird asozial
    Forscher der Duke University haben herausgefunden, dass schon das Zusehen, wie andere abhängig machende Substanzen konsumieren, einen negativen Einfluss hat. Wenn im Freundeskreis oder in der Familie jemand ...
  202. Immer mehr jugendliche Kiffer
    Rund ein Drittel aller jungen Leute in Deutschland zwischen 12 und 25 Jahren hat bereits Erfahrungen mit Marihuana oder anderen illegalen Drogen. Das ergab, laut einem Bericht des ...
  203. Drogenkonsumraum
    Drogenkonsumräume, umgangssprachlich Fixerstuben, Druckräume oder Gassenstübli genannt, sind Einrichtungen, die die Ausstattung für einen risikominimierenden, meist intravenösen Konsum von Heroin, Kokain, sowie deren Derivaten bereitstellen. Dies beinhaltet z.B. ...
  204. K-Hole
    K-Hole (Ketamin-Loch) ist ein Szeneausdruck für eine Überdosis Ketamin, die zu Bewegungsunfähigkeit und oft auch zu einer Abschottung von allen äußeren Sinnesreizen führt, die äußerlich einer Bewußtlosigkeit gleicht. ...
  205. Lidl nimmt Lektüre für Kiffer aus dem Sortiment
    Discounter-Riese Lidl hat online Bücher vertrieben, die sich intensiv mit dem Anbau von Marihuana beschäftigen. Das eine Werk von Jorge Cervantes beschreibt, wie Cannabis gezüchtet wird. 760 Farbfotos ...
  206. Owning Mahowny
    Owning Mahowny ist ein Spielerdrama mit Philip Seymour Hoffman ("Capote") nach einer wahren Begebenheit der frühen 80er Jahre in Toronto. Dan Mahownys geheimes Leben wurde an die Öffentlichkeit ...
  207. Kommentar zu Ekelfotos auf Zigarettenschachteln
    Abstoßend und ekelerregend sind die Bilder von Krebsgeschwüren, die zukünftig in Australien und bald auch in den USA auf Zigarettenschachteln prangen. Dass deswegen weitere Raucher dem Nikotin abschwören, ...
  208. Howard Marks
    Howard Marks (*1945 in Kenfig Hill) ist ein in Wales geborener Brite. Er studierte Philosophie und Physik am Balliol College in Oxford, begann dann aber eine Karriere als ...
  209. Kommentar zu Drogentoten: Alkohol ist gesellschaftsfähig
    Alkohol ist gesellschaftsfähig. Bei einer Statistik zu Drogentoten denken die wenigsten direkt an Alkoholsucht. Eine Gesellschaft verdrängt eines ihrer größten Probleme. Es wäre ihr zu wünschen, dass sie ...
  210. Suchtärzte-Verband DSÄ weist auf verdächtige Zahlen im Drogenbericht der Bundesregierung hin
    Dem Drogenbericht der Bundesregierung zufolge ist die Zahl der Drogentoten in Deutschland von 1237 (2010) auf 968 (2011) gesunken. Ein Blick in die Statistik des Bundeskriminalamtes zeigt, dass ...
  211. Jason Mewes
    Jason Mewes (* 12. Juni 1974 in New Jersey,USA) ist ein US-amerikanischer Fernsehstar und Schauspieler. Größere Bekanntheit erlangte Mewes vor allem durch die Darstellung des "Jay" in den ...
  212. Drogen- und Suchtbericht 2012 veröffentlicht
    Anlässlich der Veröffentlichung des Drogen- und Suchtberichts 2012 erklärt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans: "In vielen Bereichen zeigen die Maßnahmen zur Verringerung des Drogen- und Suchtmittelkonsums Wirkung. ...
  213. Nowhere
    Nowhere ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 1997. Er ist der letzte Teil der sogenannten Teen Apocalypse Trilogy des amerikanischen Regisseurs Gregg Araki und ist der einzige ...
  214. Stoner-Movie
    Ein Stoner-Movie oder auch Kiffer-Film, ist eine Komödie, deren Handlung sich um den Genuß von Haschisch Drogen dreht, oder in dem sie vorkommen (ein grosser Bestandteil der Handlung). ...
  215. Gegenbewegung zur "Biernominierung": Spenden statt Trinken
    Als Biernominierung wird ein Trinkspiel bezeichnet, das sich im Februar 2014 in Deutschland, vor allem über Facebook, rasant verbreitete. Es kam weltweit bereits zu diversen Todesfällen, da das ...
  216. Poppers
    Poppers ist eine Slang-Sammelbezeichnung für eine Gruppe flüssiger und kurzfristig wirksamer Drogen. Der Verkauf und Erwerb unterliegt in Deutschland der Apothekenpflicht, Konsum und Besitz sind legal, mehr ...
  217. Alice-im-Wunderland-Syndrom
    Als Alice-im-Wunderland-Syndrom wird eine Erkrankung bezeichnet, bei der Patienten sich selbst und/oderihre Umgebung verändert wahrnehmen.Diese Veränderungen beinhalten sowohl Micropsia und Macropsia (alles erscheint verkleinert oder vergrößert), als auch ...
  218. Neuer Rohstoff für Partydroge gefunden
    In einem Drogen-Ermittlungsverfahren von Polizei und Staatsanwaltschaft in Köln konnte nun erstmals ein Zusammenhang zwischen illegaler Amphetamin-Produktion und der Chemikalie "Apaan" in Deutschland hergestellt werden. Nach Informationen der ...
  219. Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung
    Die Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) gemäß dem deutschen Betäubungsmittelgesetz regelt die Abgabe und den Verkehr der in den 3 Anlagen des BtMG aufgeführten Substanzen sowie deren Höchstabgabemengen. Anlage 1 bezeichnet ...
  220. Kommentar zur Drogenpolitik in Holland
    Für Deutsche hat es sich in den Niederlanden spätestens ab dem nächsten Jahr ausgekifft. Zumindest auf legalem Wege. Und das ist genau der Knackpunkt der Drogenpolitik unserer Nachbarn. ...
  221. Originalstoffsubstitution
    Originalstoffsubstitution bezeichnet die medizinische Verschreibung eines (Sucht-)Mittels, das chemisch dem ohnehin konsumierten Stoff entspricht, jedoch unter medizinisch vertretbaren Umständen hergestellt wurde. Die überwiegende Zahl aller Debatten und Versuche ...
  222. Kommentar: Der Siegeszug der Spaßbremse
    Die Bundesdrogenbeauftragte kann aufatmen. Ihren Kritikern, die Bätzing gerne als Spaßbremse oder Streberin schmähen, hat sie den Wind aus den Segeln genommen. Ihr unermüdlicher Feldzug gegen Drogen aller ...
  223. Geldrausch ähnelt Kokain-Wirkung
    "Gier ist eine Sucht, die den Menschen völlig ausfüllen und gefangen nehmen kann", erklärt Beate Weingardt, Tübinger Theologin und Psychologin, gegenüber dem Magazin "P.M.".Britische Forscher sehen sogar Parallelen ...
  224. Colin Farrell und die Drogen
    Colin Farrell (32) hat es überlebt: An die letzten zehn Jahre seines Lebens kann der Schauspieler sich aber kaum noch erinnern, weil er ständig zugedröhnt war. Auf Tele ...
  225. Amy Macdonald trinkt keinen Whiskey
    Mit ihrem Nationalgetränk kann Schottlands Folkpop-Star Amy Macdonald nichts anfangen. "Ich bin zwar eine echte Patriotin", sagte die 21-Jährige im Interview mit Gala. "Aber Whisky mag ich gar ...
  226. US-Unirektoren für Alkoholverkauf ab 18
    In den USA ist wieder einmal die Diskussion darüber entbrannt, ob es sinnvoll ist, dass erst mit 21 legal Alkohol gekauft werden darf. Doch geht die Debatte dieses ...
  227. Immer mehr Drogensüchtige HIV-positiv
    Die Zahl der HIV-Infektionen bei Drogensüchtigen, die an der Nadel hängen, scheint immer weiter zu steigen. Wissenschaftler der University of New South Wales gehen davon aus, dass weltweit ...
  228. Kommentar: Alltagsdroge Alkohol
    Alkoholmissbrauch? Da dürfte den meisten Deutschen zuerst das "Komasaufen" einfallen - junge Leute, die sich völlig zuschütten. Oder die "Flatrate-Partys" - Disco-Gänger, die einmal zahlen und endlos bechern. ...
  229. Growshop
    Als Growshop (oder Grow Shop) werden vor allem in den Niederlanden Läden oder Geschäfte bezeichnet, die Zubehör zur Aufzucht und zum Anbau von verschiedenen Drogen (meist Cannabis und ...
  230. Suchtforscher fordert Verdoppelung der Alkoholsteuer
    Wegen der steigenden Zahl von Jugendlichen, die mit einer Alkohlvergiftung ins Krankehaus eingeliefert werden, hat der Mannheimer Suchtforscher Karl Mann eine Verdoppelung der Alkoholsteuer gefordert. "Damit könnten wir ...
  231. Kommentar zu Drogen in Afghanistan
    Der Anbau von Opium in Afghanistan ist zwar zum zweiten Mal in Folge zurückgegangen, bleibt aber dennoch ein zentrales Dilemma für das Land und für die westlichen Truppen. ...
  232. Vereinte Nationen warnen vor gefälschten Medikamenten
    Gefälschte verschreibungspflichtige Medikamente überschwemmen Entwicklungsländer mit fallweise tödlichen Folgen. Eine Studie des International Narcotics Control Board (INCB) hat ergeben, dass bis zu 50 Prozent der auf dem Markt ...
  233. Drogentests vor Einstellungen - Grenzen setzen
    Wer an seinem Arbeitsplatz sich und andere gefährden kann, wer einen körperlich sehr belastenden Beruf ausübt, muss diesen Anforderungen gesundheitlich gewachsen sein. In diesen Fällen ist es nicht ...
  234. Durchbruch für Behandlung von Heroinsucht
    Wissenschaftler der australischen University of Adelaide haben einen Durchbruch in der Behandlung von Heroinsucht erzielt, der die Erfolgsraten bei der Behandlung für Millionen Betroffene weltweit deutlich verbessern könnte.Forscher ...
  235. Cannabiskonsum rückläufig
    Anlässlich des Weltdrogentages, der jedes Jahr am 26. Juni den Blick für die gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Folgen des Drogenkonsums schärfen soll, stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ...
  236. Erhebliche Unterschiede in der Strafverfolgungspraxis von Drogendelikten
    Laut einer Studie des Freiburger Max-Planck-Instituts werden Drogekonsumdelikte von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich bestraft.In der Studie ?Drogenkonsum und Strafverfolgungspraxis?, die das Freiburger Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales ...
  237. Jugendlicher Alkoholmissbrauch weist auf spätere Probleme hin
    Jugendliche, die häufig Alkohol trinken, werden im späteren Leben eher kriminell, drogenabhängig oder obdachlos. Ebenso steigt unter Betroffenen der Anteil an Alkoholismus und psychischen Problemen, so das Ergebnis ...
  238. USA: Alkoholprävention versagt in Großstadt
    Jugendliche durch Präventionsmaßnahmen von Alkohol fernzuhalten, gestaltet sich in der Stadt sehr viel schwieriger als auf dem Land. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler der Universität von Florida (UF) ...
  239. Kommentar zu Amy Winehouse
    Amy Winehouse ist eine ganz große Künstlerin. Daran gibt es nichts zu deuteln. Schon allein ihre Stimme ist sensationell. Dazu hat die 24-Jährige noch das Können, ihre Stücke ...
  240. Raucher zeigen höheres Selbstmordrisiko
    Die gesundheitsgefährdende Wirkung von Tabakkonsum ist hinreichend bekannt und führte unlängst zum Rauchverbot in Gaststätten. Doch dass Rauchen auch ein zusätzliches Risiko birgt, Selbstmordgedanken zu entwickeln und sogar ...
  241. Jugendliche Trinker werden sozial ausgegrenzt
    Jugendliche, die häufig Alkohol trinken, werden im späteren Leben eher kriminell, drogenabhängig oder obdachlos. Ebenso steigt unter Betroffenen der Anteil an Alkoholismus und psychischen Problemen, so das Ergebnis ...
  242. Kommentar zur trinkenden Jugend
    Die Studie über den Konsum legaler und illegaler Drogen durch 14- bis 16-Jährige zeigt eine angepasste Jugend: Kaum wird das Qualmen und Kiffen zunehmend als "uncool" angesehen, sinken ...
  243. Kommentar zum Drogenbericht
    Das Positive zuerst: Einiges ist den letzten Jahren offenbar auch besser geworden, was den Verzehr von Rauschmitteln anbelangt: Der Konsum illegaler Drogen geht - vor allem bei jungen ...
  244. Lindsay Lohan droht Gefängnis wegen Alkohol und Kokain
    Vor Kurzem musste Paris Hilton ins Gefängnis, nachdem sie betrunken Auto gefahren ist. Nun hat es die nächste prominente Verkehrssünderin erwischt: Lindsay Lohan wurde nach einer wilden Verfolgungsjagd ...
  245. Gesetz und Politik
    Eine bislang legal erhältliche Substanz fällt fortan unter das Betäubungsmittelgesetz? Die Droge Spice hat einen Nachfolger gefunden, der nun auch verboten werden soll? Es gibt Streit um das ...
  246. Jessica Alba: "Ich muss mich nicht mit Kokain volldröhnen"
    Sie ist der smarte Anti-Typ zu Hollywoods Rehab-Diven - und kennt auch den Grund dafür: "Vielleicht bin ich für Exzesse einfach zu brav", analysiert Jessica Alba, 26, in ...
  247. Kommentar zur Freigabe von Cannabis-Mitteln
    In den USA leben zehntausende Aids- und Krebspatienten, die Cannabis-Präparate zur Schmerzstillung einnehmen. Mit einer entsprechenden Scheckkarte ausgestattet, dürfen sie sogar Marihuana anbauen und Auto fahren. In Deutschland ...
  248. Elfjährige Mädchen trinken schon wie Jungs
    Eine englische Studie enthüllt, dass junge Mädchen bereits im Alter von elf bis 15 Jahren genau so viel Alkohol konsumieren wie ihre gleichaltrigen männlichen Pendants. 23 Prozent der ...
  249. Synanon
    Synanon ist eine Stiftung, die von Suchtbetroffenen für Suchtbetroffene im Jahr 1971 von Ingo und Irene Warnke gegründet wurde. Laut der Synanon Website diente das Buch ?SYNANON ? ...
  250. Die Gefahr der Sucht beim Surfen im Internet
    Was auch immer Sie wissen wollen, irgendwo im weltweiten Web finden Sie die Antwort. Sie können auch alles bestellen, was das Herz begehrt, 24 Stunden am Tag oder ...
  251. Entheogen
    Das Adjektiv entheogen setzt sich aus den altgriechischen Ausdrücken ἔν (en = in), θεος (theos = Gott) und γενέσθαι (genesthai = bewirken) zusammen. Der Begriff wurde 1970 bei ...
  252. Schmuggel
    Der Ausdruck Schmuggel bezeichnet den illegalen Transport von Waren über eine Grenze, meist solche, die im Herkunftsland billiger und im Zielland durch Wirtschaftslage, fehlende natürliche Vorkommen, Zoll-, Steuer- ...
  253. Alkohol: Anregende Wirkung bei Männern größer
    Wenngleich Alkoholismus heute auch immer mehr Frauen betrifft, ist es in erster Linie ein Männerproblem. Männer sind statistisch gesehen doppelt so häufig davon betroffen wie Frauen. Eine biologische ...
  254. Alltag
    Alltag (engl. Titel ?Everyday?) ist ein Kurzfilm des Regisseurs Thomas Casaretto aus dem Jahr 1999. Der Film schildert die Veränderung eines bisher angepassten jungen Mannes, Fred, nach seinem ...
  255. Internationale Opiumkommission
    Die Internationale Opiumkommission wurde am 1. Februar 1909 in Shanghai gegründet und war einer der ersten Schritte im Krieg gegen Drogen sowie die Grundlage für das heutige Betäubungsmittelgesetz. ...
  256. Drogenszenen
    Drogenszenen ist ein französischer Episodenfilm (2000), der sich in einzelnen Beiträgen Menschen und Drogen widmet. In den Rollen sind Valeria Bruni-Tedeschi, Chiara Mastroianni, Claude Jade, Sylvie Testud, Pierre ...
  257. Shia LaBeouf: "Mein Vater war ein Drogendealer"
    Hollywood-Wunderkind Shia LaBeouf (24) hatte keine leichte Kindheit. Im Gespräch mit dem Magazin "in" offenbart er: "Mein Vater war nie zu Hause, weil er mit Drogen dealte, um ...
  258. Vaporizer
    Ein Vaporizer oder Vaporisator (wörtlich Verdampfer) ist ein Gerät zur Inhalation von Wirkstoffen. Anders als herkömmliche Inhalatoren wird die Substanz (meist Kräuter) direkt erhitzt, statt eine Lösung zu ...
  259. Cannabis-Konsum erhöht Risiko von Psychosen
    Cannabis-Konsum als Teenager oder junger Erwachsener erhöht das Risiko von Psychosen. Zu diesem Ergebnis ist ein Wissenschaftlerteam unter der Leitung von Jim van Os von der Universiteit Maastricht ...
  260. Kommentar: Bekämpfung der Drogenkriminalität auf schmalem Grat
    Das hat es bislang wohl noch nicht gegeben: Ein offizieller Interessenvertreter der Staatsanwaltschaft wirft einem Interessenvertreter der Polizei einen "justizpolitischen Amoklauf" vor. Eine solch derbe Attacke ist vom ...
  261. Drug-Checking
    Unter Drogenprüfung oder Drug-Checking (auch: Drugchecking, Pill Testing) versteht man die chemische Analyse von zumeist auf dem Schwarzmarkt gehandelten psychotropen Substanzen, um potentielle Konsumenten vor besonders gesundheitsschädlichen Präparaten ...
  262. Urinprobe
    Als Urinprobe wird für medizinsche Laboruntersuchungen gesammelter Urin bezeichnet. Im Urin befinden sich häufig Abbausubstanzen oder andere zum Nachweis erforderliche Substanzen von bestimmten Stoffen wie z.B. Drogen. Auch ...
  263. Haschkonsum hängt von Ehegattin ab
    Ehegattinnen haben einen großen Einfluss auf das Suchtverhalten ihrer Männer, haben Experten der University of Buffalo herausgefunden. Das gilt vor allem beim Griff zum Joint. Lehnen die Gattinnen ...
  264. Sportsucht
    Nicht nur Drogen können süchtig machen, gerade auch Sport, der eigentlich dem gesundheitlichen Wohlbefinden dienen soll, kann Menschen süchtig machen. Sportsüchtige sind wie alle anderen Süchtigen auch, auf ...
  265. Spritzentausch
    Der Spritzentausch ist eine tertiäre Präventionsmaßnahme. Hierbei wird Menschen, die Drogen (i. d. R. Heroin oder Kokain) intravenös konsumieren, die Möglichkeit geboten, alte Spritzen gegen neue saubere Spritzen einzutauschen. Mit ...
  266. Mechthild Dyckmans als neue Drogenbeauftragte vorgeschlagen
    Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler wird dem Bundeskabinett vorschlagen, die Bundestagsabgeordnete Mechthild Dyckmans (FDP) zur neuen Drogenbeauftragten der Bundesregierung und den Bundestagsabgeordneten Wolfgang Zöller (CSU) zum neuen Beauftragten der ...
  267. Tschechien definiert "geringe Mengen" für den Drogenbesitz zum Eigenbedarf
    Heroin, Kokain, Ecstasy und LSD: in Deutschland ist der Besitz strafbar, in Tschechien gibt es seit dem 1. Januar 2010 eine Neuerung. Der Besitz in geringen Mengen zum ...
  268. Handy-Sucht: Angst und Depression als Folgen
    Für eine immer größer werdende Zahl an Handynutzern wird der kleine Begleiter in Sachen Mobilfunkkommunikation zur unabkömmlichen Notwendigkeit. Dies geht aus einer aktuellen psychologischen Studie der Universität Florida ...
  269. Weniger Alkohol am Steuer
    Autofahren unter Alkoholeinfluss geht in Deutschland spürbar zurück. Das bestätigen die neuesten Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg. In einem Interview mit der Westfälischen Rundschau sagte der Präsident des ...
  270. Christiane F. ? Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    Der Film Christiane F. ? Wir Kinder vom Bahnhof Zoo ist ein Drama und zugleich Biographie. Der Film erzählt das Leben von Christiane Vera Felscherinow, einem in Berlin-Gropiusstadt lebenden ...
  271. Colin Farrell: "Bei Alkoholismus kenne ich mich aus"
    Alkohol, Drogen, Entzugsklinik: Totalabstürze waren für Frauenschwarm Colin Farrell lange an der Tagesordnung. Doch der Schauspieler hat sein Leben umgekrempelt. Im Interview mit InTouch verrät der 33-Jährige, warum ...
  272. Kampagne gegen Komasaufen
    Kreativ gegen Komasaufen: Die DAK startet eine bundesweite Kampagne gegen den zunehmenden Alkoholmissbrauch von Kindern und Jugendlichen. Unter dem Motto "bunt statt blau" werden bis Ende April die ...
  273. Designerdroge
    Designerdrogen sind psychoaktive Substanzen, die künstlich entworfen ("designed") und synthetisch hergestellt worden sind. Als "klassische" Designerdrogen gelten Phencyclidin (PCP), Amphetamin ("Speed"), Fentanyl und Methyldimethoxymetamphetamin (MDMA, "Ecstasy"). In Labors ...
  274. Colin Farrell: "Ich bin das reinste Lamm"
    Alkohol, Drogen  und Affären begleiteten seine Karriere, doch im Gespräch mit TV Movie zeigt sich Colin Farrell geläutert. "Ich bin gar nicht so taff, wie es scheint!", sagt ...
  275. Russland strebt geänderte Afghanistan-Strategie gegen Drogen an
    Russland erwartet von der Afghanistan-Schutztruppe ein stärkeres Vorgehen gegen den Drogenanbau. "Anscheinend strebt Moskau eine mit dem Westen abgestimmte Strategie an, um den Drogenanbau und -handel zu unterbinden", ...
  276. Drogen-Krieg in Mexiko
    Mexikos Zeitungen sind jeden Tag voller Meldungen über Entführungen, Massaker und verstümmelte Leichen. Nur wenn wie jetzt gleich Dutzende Opfer des erbarmungslosen Drogenkriegs gefunden werden, dringt die Nachricht ...
  277. Drogenpflanze
    Mit dem Begriff Drogenpflanze ist ursprünglich eine Pflanze gemeint, die pharmazeutisch wirksame Substanzen, sog. Drogen (Pharmazie) enthält. Beispielsweise sind Heilpflanzen Drogenpflanzen. Heute wird der Begriff für alle Pflanzen ...
  278. Schwarzmarkt
    Unter einem Schwarzmarkt (öst. auch Schleichhandel) versteht man ganz allgemein einen illegalen Markt. Auf einem solchen werden knappe, vom Staat preislich fixierte oder durch Umgehung von Steuern u. ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Drogen - Texte
Suchformular

Themen

Medikamentensucht

In Deutschland sind etwa 1,4 bis 1,9 Mio. Menschen von Medikamenten abhängig - zu ca. 80% von Benzodiazepinen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...