Heroin

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Heroin getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Heroin" auftreten:

Definition Heroin: Das Heroin chemisch Diacetylmorphin oder Diamorphin, ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches Opioid mit einem sehr hohen Abhängigkeitspotential.

Abhängigkeit Alkohol Amphetamin Beschaffungskriminalität Betäubungsmittel Betäubungsmittelgesetz Betäubungsmitteln Cannabis Codein Crack Dealer Dosierung Droge Drogen Drogenabhängigen Drogenhandel Drogenkonsum Drogensucht Drug Ecstasy Entzug Entzugserscheinungen Haschisch Heroinabhängige Konsum Konsumenten LSD Marihuana Medikament Methadon Morphin Nikotin Opiat Opioid Opium Polamidon Polizei Prävention Rauschmittel Schmerzmittel Schwarzmarkt Speed Substitutionsbehandlung Sucht Suchtmittel
  1. Heroin
    Das Heroin (griech. weibliches Kunstwort ηρωßνη ? vergleiche Heros ? ?der Held?, chemisch Diacetylmorphin) ist ein halbsynthetisches, stark analgetisches, suchterzeugendes Opioid.Die Geschichte des Konsums von betäubenden oder anregend-euphorisierenden ...
  2. Rat Park
    Rat Park ist die Bezeichnung für eine Laborumgebung zur Unterbringung von Ratten, die den Tieren so wenig Isolation und Eingrenzung wie möglich bieten sollte. Sie wurde in den ...
  3. Drogen-Glossar
    Jede Subkultur hat ihre eigene Sprache. In der Drogenszene hat sich über Jahre eine eigene Szenesprache entwickelt. Die Szene- bzw. Straßensprache ergänzt bzw. ersetzt im Drogenmilieu die Umgangssprache. ...
  4. Opiatabhängigkeit
    Opiatabhängigkeit ist eine medizinische Diagnose für einen Menschen. Sie ist gekennzeichnet durch die Unfähigkeit eines Individuums auf den Einsatz von Opioiden und Opiaten (Morphin, Heroin, Codein, Oxycodon, Hydrocodon, ...
  5. Drogenjargon
    Einige in der allgemeinen Drogenszene bekannte Ausdrücke sind auch außerhalb der Szene bekannt geworden::auf dem Affen, einen Affen bekommen/schieben - unter Entzugserscheinungen leidend:Asco - Ascorbinsäure (Umgangssprachlich für Vitamin ...
  6. Methadon
    Methadon (laut abgebildeter Strukturformel 6-(N,N-Dimethylamino)-4,4-diphenyl-3-heptanon) ist ein vollsynthetisch hergestelltes Opioid, im Gegensatz zu Morphin und Heroin, die aus dem Rohopium gewonnen werden. Es hat eine dem Morphin ähnliche ...
  7. Heroinhändlerring zerschlagen
    Den Ermittlern der regionalen Kriminalinspektion in Hofheim ist ein bedeutender Schlag gegen den internationalen Drogenhandel gelungen. Monatelang intensiv geführte Ermittlungen mit hohem personellen Einsatz und aufwendigen Ermittlungsmethoden führten ...
  8. Substitutionstherapie Opioidabhängiger
    Eine Substitutionstherapie Opioidabhängiger (engl.: opioid maintenance treatment (OMT); umgangssprachlich auch: Drogensubstitution oder Drogenersatztherapie) ist eine Behandlung von Personen, die an einer Abhängigkeit von Opioiden ? meist Heroin ? ...
  9. Die Einbahnstraße
    Das Buch Die Einbahnstraße schildert das Drogenproblem von Inga und wie Andy und Charly ihr helfen wollen, von den Drogen wegzukommen. Klaus Kordon ...
  10. Drogenhandel
    Mit Drogenhandel ist der (meist) organisierte Kauf und Verkauf von Betäubungsmitteln (z. B. Heroin, Kokain, Opium, Haschisch) in der Regel ohne Erlaubnis der zuständigen Behörden gemeint. Drogenhandel wird ...
  11. Drogenkriminalität
    Der Begriff Drogenkriminalität ist im europäischen Raum nicht genau definiert. Der EU-Drogenaktionsplan (2005-2008) sieht vor, dass in der Europäischen Union, im Rahmen der Intensivierung der Arbeiten zur Verhinderung ...
  12. Synthetische Drogen auf dem Vormarsch
    Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und BKA-Präsident stellen die Rauschgiftlage und die Zahlen der Drogentoten 2014 vor.Die Zahl der polizeilich erfassten Fälle von Rauschgiftkriminalität ist im Jahr 2014 im ...
  13. Alfred W. McCoy
    Alfred W. McCoy ist Professor für südostasiatische Geschichte an der Universität von Wisconsin in Madison. Er studierte an der Columbia University und in Yale. McCoy befasst sich seit ...
  14. Cannabis ist eine Einstiegsdroge
    Cannabiskonsum fördert die Anfälligkeit für harte Drogen wie Heroin. Zu diesem Ergebnis gelangten schwedische Forscher vom Karolinska Institute in Stockholm. Besonders bei Jugendlichen verändere Cannabis das körpereigene Opioid-System ...
  15. Droge
    Nach Definition der Weltgesundheitsorganisation gilt jede Substanz als Droge, die in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermag.Die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Wirkung von Drogen wird als Rauschkunde ...
  16. Originalstoffsubstitution
    Originalstoffsubstitution bezeichnet die medizinische Verschreibung eines (Sucht-)Mittels, das chemisch dem ohnehin konsumierten Stoff entspricht, jedoch unter medizinisch vertretbaren Umständen hergestellt wurde. Die überwiegende Zahl aller Debatten und Versuche ...
  17. Polnische Suppe
    Polnische Suppe ist auch unter folgenden Namen bekannt: Polnische Brühe, Polnische Tunke, Polnisches Heroin, Polski Kompot. Es handelt sich um eine dunkelbraune, morphinhaltige Flüssigkeit, Sie wird durch das ...
  18. Kokain
    Kokain (auch Cocain) ist ein Tropanalkaloid, das aus den Blättern des Cocastrauchs (bot. Erythroxylum coca Lam.) gewonnen wird. Der Gehalt an Alkaloiden in der Pflanze beträgt zwischen 0,1 ...
  19. Heroin
    Heroin, um das Jahr 1900 herum noch von der Firma Bayer als Medikament verkauft, gilt als eine der wirksamsten, körperlich wie psychisch abhängig machenden Drogen, die aktuell bekannt ...
  20. Heroin statt Methadon - neue Wege in der Suchtbehandlung
    Heroinabhängige werden zukünftig vermutlich damit rechnen können, auch Heroin im Rahmen ihrer Substitutionsbehandlung erhalten zu können.In einem bundesweiten Modellprojekt, welches vom Bundesministerium für Gesundheit, den Ländern Hamburg, Hessen, ...
  21. Krieg gegen Drogen
    Der Krieg gegen Drogen (engl. War on Drugs) ist ein Begriff, der ursprünglich in den USA geprägt wurde. Er bezeichnet eine Reihe von Maßnahmen, welche den Konsum bestimmter ...
  22. Deutsche AIDS-Hilfe begrüßt Fortschritt bei Substitutionsbehandlung mit Diamorphin
    Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) erleichtert die Behandlung von Opiatabhängigen mit Diamorphin (pharmazeutisch erzeugtes Heroin). Mit einer heute beschlossenen Richtlinie senkt das Gremium die Zugangshürden für Arztpraxen und andere ...
  23. Häufung von Todesfällen nach Heroionkonsum in Wuppertal
    Die Polizei Wuppertal und die Staatsanwaltschaft berichteten am 09.04.2008 über eine Häufung von Todesfällen nach dem Konsum von hochprozentigem Heroin. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass Heroinkonsumenten aus ...
  24. Geheimbericht erklärt Anti-Drogen-Krieg für gescheitert
    Ein von der Downing Street geheimgehaltener Bericht über Crack und Heroin bescheinigt dem von der Regierung geführten Krieg gegen Drogen das Scheitern. Dies geht aus einem Dokument hervor, ...
  25. EU-Drogenbericht: Cannabis hält den ersten Platz
    Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD), eine Einrichtung der Europäischen Union, veröffentlichte gestern ihren Jahresbericht 2006 über den Stand der Drogenproblematik in Europa. Cannabis nimmt nach ...
  26. Substitutionspatienten: Hoher Heroin-Beikonsum neben Therapie
    "Die Evaluation der missbräuchlichen Verwendung von Substitutionsmitteln in Deutschland" stellt hohe Beikonsumraten bei Substitutionspatienten fest. Die von Dr. Jens Reimer und Christian Wickert vom Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung ...
  27. Lorazepam
    Lorazepam ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine, welches wie alle Benzodiazepine eine anxiolytische (angstlösend), antikonvulsive (epileptische Potentiale unterdrückend), sedierende (schlafherbeiführend) und muskelrelaxierende Wirkung besitzt; in dieser ...
  28. Opioide
    Opioide (von lat. opiumähnliche) sind Arzneimittel einer chemisch heterogenen Untergruppe der Analgetika (Mittel gegen den Schmerz). Sie entfalten ihre Eigenschaften durch Wechselwirkung mit speziellen Rezeptoren (molekularen Bindungs-Orten) auf ...
  29. Legalisierung von Drogen
    Die Legalisierung des Konsums, des Besitzes, der Produktion und der Weitergabe von derzeit illegalen Drogen ist ein kontrovers diskutiertes Thema in der Drogenpolitik. Der Debattenschwerpunkt liegt auf der ...
  30. Drogenkonsum treibt Zahl von HIV-Infizierten hoch
    US-Forscher vom Boston Medical Center und der School of Public Health haben bei der Untersuchung von 700 russischen HIV-Infizierten nachgewiesen, dass diese ein erhöhtes Risikoverhalten in Bezug auf ...
  31. Totalentzug
    Ein Totalentzug, auch kalter Entzug, bezeichnet eine Methode des Drogenentzugs, bei der die Droge abrupt abgesetzt wird, statt z. B. graduell oder mit Medikamentenhilfe zu entziehen. Er kann ...
  32. Schizophrenie und Suchtkrankheiten gehen oft Hand in Hand
    Schizophrenie und Suchtkrankheiten treten häufig gemeinsam auf. In Deutschland sind bis zu einem Drittel aller an Schizophrenie Erkrankten alkoholkrank. Auch der Konsum illegaler Drogen ist bei diesen Menschen ...
  33. Kokainfressende Bakterien arbeiten als Zollfahnder
    Dem Biotechnologen Neil Bruce von der englischen University of Cambridge und seinem Team ist es gelungen, einen Bakterienstamm zu isolieren, dem Kokain als Nahrungsquelle dient. Bei ihrer Arbeit ...
  34. Drogenprävention aus erster Hand
    Es gibt sie doch - jene Drogengeschichten, die nach langem Leid glücklich enden. Und in diesem Fall wird sie auch noch vom Betroffenen selbst erzählt: Der 44-jährige Münchner ...
  35. Set und Setting
    Set und Setting bedeutet Stimmung und Umgebung bei Einnahme einer Droge. Die Begriffe wurden von Timothy Leary geprägt. Entsprechende Tipps gehören zum Safer Use. Bei Beachtung einiger Hinweise ...
  36. Missbrauch bei Methadon
    Bei der Behandlung von Drogenabhängigen mit Ersatzstoffen wie Methadon gibt es offenbar große Probleme. Experten schätzen, dass in Nordrhein-Westfalen jeder zweite Methadon-Patient zusätzlich große Mengen anderer Drogen wie ...
  37. Drogen auf Bestellung aus dem Internet
    Das Internet krempelt seit Jahren die Vertriebswege im Handel um. Auch illegale Waren sind inzwischen frei übers Netz verfügbar. Auf dem US-Portal "Silk Road" bieten Drogenhändler seit dem ...
  38. EU-Drogenpolitik bisher wirkungslos
    Die Bemühungen der EU, Drogenkriminalität gemeinsam zu verfolgen, tragen bisher keine Früchte. "Der EU-Rahmenbeschluss 2004 ließ den Drogenhandel unbeeindruckt - vor allem deshalb, da er bloß ein Minimalkonsens ...
  39. Impfstoff verspricht Erfolg gegen Designerdrogen
    Forscher des The Scripps Research Institute haben einen Impfstoff gegen gefährliche Designer-Opioide entwickelt. Angesichts der wachsenden Beliebtheit von Designerdrogen verspricht sich das Team um Kim Janda von dem ...
  40. Games stellen Drogen oft unrealistisch dar
    Drogen kommen gerade in Action-Games häufig vor, doch haben sie dort oft unwahrscheinliche Positiveffekte, wie ein Auffüllen von Lebenspunkten oder zusätzliche Stärke. Das zeigt eine Studie der Organisation ...
  41. Drogenentzug ist langwierig, aber möglich
    Einer aktuellen Untersuchung der University of California in Los Angeles UCLA zufolge, ist ein Drogenentzug langwierig, schwierig, aber möglich. Der Glaube, dass das in einer 30-tägigen Therapie möglich ...
  42. Morphinismus
    Als Morphinismus [auch Morphinsucht] wird die Gewöhnung bzw. Abhängigkeit nach mehrmaliger Einnahme von Morphinen (z. B. Heroin) bezeichnet. Die Einnahme wird meist intravenös, nasal oder durch Rauchen (z. B. auf ...
  43. Drogensüchtige ersetzen Heroin durch Diazepam
    Eine steigende Anzahl von Drogenkonsumenten verlagert ihre Einnahmegewohnheiten in Richtung Diazepam. Besser bekannt als Valium genießt das Medikament laut DrugScope bereits in 15 von 20 untersuchten britischen Städten ...
  44. Tschechien definiert "geringe Mengen" für den Drogenbesitz zum Eigenbedarf
    Heroin, Kokain, Ecstasy und LSD: in Deutschland ist der Besitz strafbar, in Tschechien gibt es seit dem 1. Januar 2010 eine Neuerung. Der Besitz in geringen Mengen zum ...
  45. Polizeiliche Repression führt zu mehr Drogentoten
    In den 90er Jahren erreichten Heroinkonsum und Drogenmortalität in der Schweiz ihren bisherigen Höhepunkt. Eine der Ursachen für die vergleichsweise hohe Anzahl an Drogentoten liegt ...
  46. Pusher (Film)
    Pusher ist ein dänischer Drogenfilm mit dem Untertitel Du hast keine Chance ? nutze sie!. Regie führte Nicolas Winding Refn. Er war die erste große Rolle für Mads ...
  47. Ärztliche Vergabe von Heroin an strenge Voraussetzungen knüpfen
    Die Bundesärztekammer befürwortet die kontrollierte Abgabe von pharmazeutisch hergestelltem Heroin (Diacetylmorphin) an einen klar definierten Kreis schwerstkranker Opiatabhängiger. Studienergebnisse haben gezeigt, ?dass Diacetylmorphin unter strengen Vergabebedingungen für einen ...
  48. Unterschiede im Gehirnaufbau machen leichter süchtig
    Physische Unterschiede im Gehirn können die Wahrscheinlichkeit eines Drogenkonsums erhöhen. Wissenschaftler der University of Cambridge wiesen in Versuchen mit Ratten nach, dass Abweichungen in der Gehirnstruktur der Tiere ...
  49. Opioidantagonisten
    Opioidantagonisten sind Medikamente, die eine starke Bindungsfähigkeit an die Opioidrezeptor im Zentralnervensystem besitzen. Je mehr ein Arzneistoff (eine Droge oder ein Medikament) dem für den Rezeptor spezifischen körpereigenen ...
  50. Drogenspürhund
    Ein Drogenspürhund, auch Drogensuchhund, Suchtgifthund und Suchtmittelspürhund genannt, ist ein ausgebildeter Haushund, um Drogen (Suchtmittel) aufzuspüren. Eingesetzt werden sie von der Polizei oder anderen Sicherheitsbehörden und privaten Sicherheitsunternehmen. ...
  51. Safer Use
    Der Safer Use meinte alle Maßnahmen, die die Schäden durch den Konsum von Drogen mindern können. Safer Use z.B. ist eine Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung von Krankheiten, wie ...
  52. Einstiegsdroge
    Unter Einstiegsdrogen werden illegale wie legale Drogen zusammengefasst, deren Nutzung eine erhöhte Koinzidenz für eine Drogenkarriere haben. Dies trifft vor allem auf die beiden Volksdrogen Tabak und Alkohol ...
  53. Niederländische Drogenpolitik
    Die Niederländische Drogenpolitik möchte verhindern, dass Kiffer in den Schwarzmarkt einsteigen müssen, um an Cannabis zu kommen. Dies lässt sich nach Meinung einiger Experten am besten dadurch verhindern, ...
  54. Junkie
    Als Junkie (von engl. junk = Müll, Abfall) bezeichnet man in der Umgangssprache einen Menschen, der im fortgeschrittenen Stadium drogenabhängig ist. Dabei werden mit diesem Begriff weniger ...
  55. Internationaler Tag gegen den Drogenmissbrauch 2006
    Weltweit wurde am 26. Juni 2006 der Tag gegen den Drogenmissbrauch begangen. In vielen Ländern wurden öffentlichkeitswirksame Aktionen gestartet, um das Thema in das Alltagsbewusstsein der Menschen zu ...
  56. Spritzentausch
    Der Spritzentausch ist eine tertiäre Präventionsmaßnahme. Hierbei wird Menschen, die Drogen (i. d. R. Heroin oder Kokain) intravenös konsumieren, die Möglichkeit geboten, alte Spritzen gegen neue saubere Spritzen einzutauschen. Mit ...
  57. Impfung gegen Drogensucht
    Experten wie Arthur Caplan von der University of Pennsylvania haben sich zuletzt dafür ausgesprochen, Drogenabhängige zu impfen, um ihnen bei der Erholung von ihrer Sucht zu helfen. Sie ...
  58. Kommentar: Legal Highs - die Lücken im Gesetz
    Wer im Milieu der organisierten Kriminalität seine Milliarden mit Drogen macht, braucht bisher ein aufwendiges System. Kola-Bauern gehören dazu, Hanfplantagen und Schmuggelwege. Das alles sind "Kosten". Zumal die ...
  59. Beschaffungskriminalität
    Der Begriff Beschaffungskriminalität bezeichnet kriminelle Handlungen zur Finanzierung von Betäubungsmitteln. Das klassische Beispiel sind Eigentumsdelikte wie Einbruch, Diebstahl, Raub, seltener Apothekeneinbrüche von abhängigen Drogenkonsumentinnen. Man unterscheidet zwischen der ...
  60. Kommentar zum Drogenbericht 2011: Gründe herausfinden!
    Die illegalen Drogen sind auf dem Rückzug, die Suchtgefahren lauern heute eher in der Legalität - so lässt sich der aktuelle Drogenbericht der Bundesregierung zusammenfassen. Wo früher Heroin ...
  61. MPPP
    MPPP (1-Methyl-4-phenyl-4-propion-oxy-piperidin) ist ein analgetisches Opioid, das als Designerdroge auch als synthetisches Heroin bezeichnet wird. Strukturell ist es der reverse Ester von Pethidin. Bei der unsachgemäßen Herstellung von ...
  62. Programmhinweis: "Sexfalle K.O.-Tropfen"
    "Was in diesen zwei Stunden passiert ist, weiß niemand. Das macht mir am meisten Angst. Es wäre leichter, wenn ich wenigstens wüsste, was ich verarbeiten muss." Vor zwei ...
  63. Augenringe
    Augenringe, auch halonierte Augen genannt, ist ein Ausdruck für dunkle, schattige Ränder um die Augen, die vor allem bei Störungen des Allgemeinbefindens des Menschen auftreten. Meist ist die ...
  64. Kommentar: Keine Entwarnung Zum Drogenbericht der Bundesregierung
    Die Zahl der Drogentoten in Deutschland hat einen neuen Tiefststand erreicht. Das ist die gute Nachricht. Ob der positive Trend anhält, erscheint jedoch zweifelhaft, wenn man sich die ...
  65. Euphoria
    Euphoria (4-Methylaminorex) ist eine synthetische Droge mit Amphetamin-ähnlicher Wirkung. Die Substanz wurde ca. 1963 als Appetithemmer entwickelt und patentiert. Wegen der euphoririsierenden Nebenwirkung wurde das Präparat jedoch nie ...
  66. Kommentar: Fatales Signal in der Drogenpolitik
    Die neuen in NRW vorgesehenen Grenzwerte für Drogenbesitz sind ein fatales Signal. Die Entscheidung der rot-grünen Landesregierung suggeriert den Menschen im Land: Ein paar Gramm Haschisch sind kein ...
  67. Rauschgift
    Rauschgifte sind das Nervensystem beeinflussende Substanzen mit einem hohen Sucht- und Missbrauchspotenzial. Der Begriff Droge wird meist synonym verwendet, der Begriff Suchtgift schließt begrifflich auch Stoffe mit ein ...
  68. Goldener Schuss
    Der Begriff "Goldener Schuss" ist eine umgangssprachliche, oft euphemistisch benutzte Bezeichnung für den Tod durch die intravenöse Injektion von Opioiden (insbes. Heroin). Der "goldene" ist insofern der letzte ...
  69. Drogen bringen viele Amerikaner ins Krankenhaus
    Krankenhausaufenthalte aufgrund einer infektiösen Endokarditis, einer Infektion der Herzklappe, nehmen bei jungen erwachsenen US-Amerikanern deutlich zu, so eine Studie des Tufts Medical Center und der Tufts University School ...
  70. Codein
    Codein, ein Alkaloid, ist ein Opiat, das als Schmerzmittel, aber auch als Hustenstiller verabreicht wird. Es ist ab einer gewissen Menge pro Konsumeinheit oder bei Lösungen ab ...
  71. Opiate
    Als Opiate bezeichnet man die Alkaloide, die sich natürlicherweise im Opium, der getrockneten Milch des Schlafmohns, befinden. Dazu zählen unter anderem Morphin, Codein, Papaverin und Thebain. In der ...
  72. Häufiges Bad in der Sonne kann süchtig machen
    Viel Zeit in der Sonne zu verbringen, kann eine süchtig machende Wirkung haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Harvard Medical School. Den im Fachmagazin "Cell" veröffentlichten ...
  73. Schnupfröhrchen
    Ein Schnupfröhrchen, Nasenröhrchen oder Ziehröhrchen ist ein Gegenstand zum nasalen Konsum von pulverförmigen Drogen, z. B. Kokain, Heroin, Speed oder Schnupftabak.Das in einer Linie aufgelegte Rauschmittel (eng. line) wird ...
  74. Ermittler über Crystal: Konsum ist außer Kontrolle geraten
    Die Mode-Droge Crystal ist in Sachsen-Anhalt auf dem Vormarsch. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Das Rauschgift, das aus Erkältungsmitteln hergestellt wird und extrem schnell abhängig ...
  75. Zahl der Drogentoten auf niedrigstem Stand seit 1988
    Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist im Jahr 2012 um weitere 4 Prozent auf 944 (Vorjahr: 986) gesunken. Das letzte Mal wurde im Jahr 1988 eine niedrigere ...
  76. Multipler Substanzgebrauch
    Multipler Substanzgebrauch ist laut ICD-10 eine Form des Drogenkonsums, bei welcher zwei oder mehr psychotrope Substanzen zu sich genommen werden und keine Substanz für sich allein den Konsum ...
  77. Rückfall
    Mit dem Begriff Rückfall wird in der Suchtmedizin der Zustand eines entweder stofflich oder nichtstofflich erkranktem Abhängigen bezeichnet, dessen Sucht in der Regel chronisch rezidiv ist und der ...
  78. Suchtstoff
    Als Suchtstoffe (Narcotic Drugs) werden im Einheitsabkommen der UNO von 1961 (Single Convention on Narcotic Drugs) Substanzen aufgelistet, deren Missbrauch ein Übel für das Individuum darstellt und mit ...
  79. NRW will die "Eigenbedarfsgrenze" bei Drogen wieder erhöhen
    NRW setzt im Kampf gegen illegale Drogen künftig verstärkt auf Prävention und erlaubt künftig in höheren Mengen den straffreien Besitz von Haschisch oder Marihuana. Noch in diesem Jahr ...
  80. Szenetypisches Päckchen
    Das szenetypische Päckchen erlangte durch die Drogenaffäre von Michel Friedman im Jahre 2003 Bekanntheit. Der Begriff entstammt dem Polizeijargon; umgangssprachlich ist für das Behältnis auch Koksbriefchen üblich, Junkies ...
  81. Jason Mewes
    Jason Mewes (* 12. Juni 1974 in New Jersey,USA) ist ein US-amerikanischer Fernsehstar und Schauspieler. Größere Bekanntheit erlangte Mewes vor allem durch die Darstellung des "Jay" in den ...
  82. 11,7 Prozent der Deutschen haben schon harte Drogen ausprobiert
    Schon 11,7 Prozent der Deutschen haben mindestens einmal in ihrem Leben harte Drogen konsumiert, etwa jeder Fünfte davon innerhalb der vergangenen 12 Monate. Immerhin: 54 Prozent der Personen ...
  83. Drogen: Die unterschätzte Gefahr am Steuer
    Obwohl das Straßenverkehrsgesetz "Drogenfahrten" mit Geldbußen und Fahrverbot sanktioniert, fahren gerade junge Leute im Alter von 18 bis 24 Jahren nach Discobesuchen und Techno-Veranstaltungen häufig unter Drogeneinfluss Auto. ...
  84. Mehr Kranke und Tote durch legale Drogen als durch illegale Drogen
    Die sogenannten legalen Drogen wie Alkohol, Tabak oder Medikamente verursachen weit mehr Krankheits- und Todesfälle in Deutschland als die illegalen Drogen. Wie das Statistische Bundesamt zum "Internationalen Tag ...
  85. Junge Kiffer landen öfter im Krankenhaus
    In Baden-Württemberg sind in den letzten Jahren zunehmend junge Menschen auf Grund von Cannabiskonsum zur Entgiftung ins Krankenhaus eingewiesen worden. Innerhalb von fünf Jahren hat sich die Zahl ...
  86. Kommentar zum Drogenmissbrauch
    Immer mehr Jugendliche probieren immer häufiger legale und illegale Drogen. Eine fatale Entwicklung. Alkohol, Zigaretten, Kokain, Heroin, Ecstasy und andere Rauschmittel hinterlassen ihre Spuren, die oft erst in ...
  87. Drogentourismus
    Als Drogentourismus werden Reisen mit dem Ziel der Beschaffung von Betäubungsmitteln in einem anderen Land bezeichnet. Dieser wird meist durch unterschiedliche Drogengesetzgebungen in den verschiedenen Ländern bedingt. So ...
  88. Internationale Opiumkonferenz
    Die Internationale Opiumkonferenz war das erste internationale Abkommen im Krieg gegen Drogen. Ausschlaggebend war die Opiumkommission von 1909. Die beteiligten Staaten sollten sich bestmöglichst bemühen sowohl alle Personen ...
  89. Spieler ähneln Drogenabhängigen
    Die Gehirnaktivitäten von Spielern ähneln offensichtlich ziemlich stark jenen von Drogenabhängigen. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler des Universitätskrankenhauses Eppendorf bei Hamburg. Sie haben in Magnetresonanzuntersuchungen gezeigt, dass Hirnregionen, ...
  90. Illegale Drogen
    Als illegale Drogen bezeichnet man jene Drogen, deren Besitz, Konsum oder Handel im Betäubungsmittelgesetz geregelt sind. Zu ihnen gehören sowohl Substanzen, die prinzipiell verboten sind, beispielsweise Haschisch oder Heroin, als ...
  91. Vereinte Nationen warnen vor gefälschten Medikamenten
    Gefälschte verschreibungspflichtige Medikamente überschwemmen Entwicklungsländer mit fallweise tödlichen Folgen. Eine Studie des International Narcotics Control Board (INCB) hat ergeben, dass bis zu 50 Prozent der auf dem Markt ...
  92. Afghanischer Minister kritisiert deutschen Ansatz zur Drogenbekämpfung
    "Wir brauchen mehr Hilfe. Wir erwarten mehr Unterstützung", sagte der afghanische Minister für Drogenbekämpfung, General Khodaidad. Im Interview mit dem ARD-Hörfunkstudio Südasien lobte der Minister den Einsatz der ...
  93. Schneller Drogennachweis im Speichel
    Schon ein bisschen Spucke reicht bald aus, um schneller und genauer als bisher einen Drogenkonsum aufzudecken. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Biomedizinische Technik im brandenburgischen Nuthetal entwickeln ein neues ...
  94. Drogenstatistik - Keine Konzepte
    Weniger Drogentote, weniger erstauffällige Konsumenten. Das sind zwei gute Momentaufnahmen aus der Rauschgiftstatistik - mehr aber auch nicht. Wie die Bundesdrogenbeauftragte Mechthild Dyckmans daran ablesen will, dass die ...
  95. Kommentar zu Kriminalität und Drogen
    Acht Prozent weniger Drogentote, ein Rückgang bei den erstmals auffälligen Konsumenten: Auf den ersten Blick scheint die Rauschgiftstatistik jene gute Nachricht zu sein, von der Mechthild Dyckmans gestern ...
  96. Betäubungsmittel
    Betäubungsmittel sind nach dem deutschem Betäubungsmittelgesetz Stoffe oder Zubereitungen, die nicht ohne weiteres in den allgemeinen Warenverkehr eingebracht werden dürfen und deren Besitz teilweise strafbar ist. Betäubungsmittel haben ...
  97. Ozzy Osbourne: "Ich weiß genau, wo die nächste Bar steht"
    Das schlimmste Erlebnis seines Lebens hatte Ozzy Osbourne ausgerechnet in Deutschland. Dem Magazin stern.de schilderte der Musiker seine Tortur, die wie in jüngeren Jahren bei Osbourne üblich auf ...
  98. Kommentar: Drogen nicht verharmlosen
    Zurückdrehen ist schon jetzt ein markantes Merkmal der neuen Landesregierung: was Schwarz-Gelb geändert hat, bringt Rot-Grün wieder auf den alten Stand. Nun stellt auch der Justizminister im Kampf ...
  99. Kommentar zu den Differenzen USA-Afghanistan
    Afghanistan  ist jetzt auch der weltgrößte Cannabis-Produzent. Beim Mohn, Grundstoff für Opium und Heroin, lag man ohnehin schon einsam an der Spitze. Was aber nicht zwangsläufig heißen muss, ...
  100. Überdosis
    Überdosis bezeichnet die (meist unbeabsichtigte) Einnahme einer zu großen Menge einer physiologisch wirksamen Substanz, also eines Medikamentes oder einer Droge. Eine Überdosis ist also eine Vergiftung, die auf ...
  101. Heroin auf Rezept - Es wird Zeit
    Vermutlich wird man nie erfahren, wie viele Leben das lange Zögern der Politik gekostet hat. Seit 2002 laufen Modellversuche, bei denen Suchtkranke unter strengen Auflagen mit Diamorphin behandelt ...
  102. Charlotte Roche empfiehlt Maischberger Ecstasy
    Die Autorin und TV-Moderatorin Charlotte Roche spricht in dem Magazin NEON über ihre Erfahrungen mit Drogen. Ihrer Kollegin Sandra Maischberger antwortet Roche auf die Frage, welchen Drogenkonsum sie ...
  103. Allen Carr
    Allen Carr (* 2. September 1934 in England) ist Autor vieler Ratgeber. Sein erstes und gleichzeitig erfolgreichstes Werk ist das Buch "Endlich Nichtraucher", das weltweit erfolgreichste Buch zur ...
  104. Zwei Welten des Drogenkonsums in Europa
    Was den Gebrauch illegaler Drogen anbelangt, gibt es in Europas Städten zwei große Konsumgruppen. Das besagt eine von der UNODC in Auftrag gegebene und vom Europäischen Zentrum für ...
  105. Betäubungsmittelgesetz Schweiz
    Das ?Bundesgesetz über die Betäubungsmittel und die psychotropen Stoffe? (Betäubungsmittelgesetz, BetmG, SR 812.121) wurde am 3. Oktober 1951 verabschiedet und trat am 1. Juni 1952 in Kraft. Es ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Heroin - Texte
Suchformular

Themen

Amphetamin

Amphetamin, auch Speed oder Pepp genannt, macht schnell psychisch abhängig und kann das Gehirn schädigen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...