Drogenkonsum

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Drogenkonsum getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Drogenkonsum" auftreten:

Abhängigkeit Alkohol Alkoholkonsum Beschaffungskriminalität Bundeszentrale Cannabis Cannabiskonsum Delikte Droge Drogen Drogenabhängige Drogenabhängigkeit Drogenarbeit Drogenbeauftragte Drogenhandel Drogenkonsumenten Drogenkonsums Drogenkriminalität Drogenmissbrauch Drogenpolitik Drogensucht Drogenszene Drug Ecstasy Hanf Heroin Konsum Konsumenten LSD Legalisierung Marihuana Medikamente Methadon Missbrauch Opium Polizei Prävention Rauchen Rauschmittel Sucht Süchtigen THC Tabak Teenager Use
  1. Drogenkriminalität
    Der Begriff Drogenkriminalität ist im europäischen Raum nicht genau definiert. Der EU-Drogenaktionsplan (2005-2008) sieht vor, dass in der Europäischen Union, im Rahmen der Intensivierung der Arbeiten zur Verhinderung ...
  2. Psychedelische Revolution
    Psychedelische Revolution ist ein Begriff für eine Hypothese mit der behauptet wird, dass die Ursache einiger gesellschaftlicher Bewegungen, die in den 1960er Jahren entstanden sind darauf zurückzuführen sei, ...
  3. Droge
    Nach Definition der Weltgesundheitsorganisation gilt jede Substanz als Droge, die in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermag.Die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Wirkung von Drogen wird als Rauschkunde ...
  4. Drogenprävention
    Als Drogenkonsumprävention bezeichnet man Maßnahmen zur Verhinderung des Konsums legaler (Alkohol, Nikotin) und illegaler Drogen. Dabei geht es in erster Linie um Aufklärung, zum Beispiel an Schulen durch ...
  5. Drogen: Alkohol und Tabak größte Bedrohung
    Forscher der University of New South Wales haben die aktuellsten Daten zu Alkohol, Tabak, illegalem Drogenkonsum und Tod und Krankheit ausgewertet. 2015 hat der Konsum von Alkohol und ...
  6. Drogenkonsum treibt Zahl von HIV-Infizierten hoch
    US-Forscher vom Boston Medical Center und der School of Public Health haben bei der Untersuchung von 700 russischen HIV-Infizierten nachgewiesen, dass diese ein erhöhtes Risikoverhalten in Bezug auf ...
  7. "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" gegen Drogen
    Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Sabine Bätzing unterstützen die RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" in ihrem Kampf gegen Drogenkonsum. Deutschlands erfolgreichste Daily Soap "Gute Zeiten, ...
  8. Akzeptierende Drogenarbeit
    Akzeptierende Drogenarbeit ist eine Beschäftigung mit Drogenkonsumenten im Rahmen der Sozialarbeit, bei der nicht die Entwöhnung der Süchtigen im Vordergrund steht, sondern die Verbesserung ihrer Lebenssituation bei gleichzeitiger ...
  9. Deutlicher Anstieg von Fahrten unter Drogeneinfluss
    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen beklagt bei ihren Verkehrskontrollen landesweit einen deutlichen Anstieg von Drogenfahrten. Im Vergleich zum Vorjahr sei eine Zunahme von rund 33 Prozent festzustellen, bestätigte Wolfgang ...
  10. Schizophrenie und Suchtkrankheiten gehen oft Hand in Hand
    Schizophrenie und Suchtkrankheiten treten häufig gemeinsam auf. In Deutschland sind bis zu einem Drittel aller an Schizophrenie Erkrankten alkoholkrank. Auch der Konsum illegaler Drogen ist bei diesen Menschen ...
  11. Drogen- und Suchtbericht: Alkoholkonsum angestiegen
    "Sucht und Drogenkonsum betreffen keine kleine Randgruppe der Gesellschaft" erklärt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung anlässlich der Veröffentlichung des Drogen- und Suchtberichts. Der Bericht zeigt, dass es trotz der ...
  12. Unterschiede im Gehirnaufbau machen leichter süchtig
    Physische Unterschiede im Gehirn können die Wahrscheinlichkeit eines Drogenkonsums erhöhen. Wissenschaftler der University of Cambridge wiesen in Versuchen mit Ratten nach, dass Abweichungen in der Gehirnstruktur der Tiere ...
  13. Set und Setting
    Set und Setting bedeutet Stimmung und Umgebung bei Einnahme einer Droge. Die Begriffe wurden von Timothy Leary geprägt. Entsprechende Tipps gehören zum Safer Use. Bei Beachtung einiger Hinweise ...
  14. Drogenkonsum in Deutschland rückläufig
    Anlässlich der Vorstellung der Jahresberichte zur Drogensituation in Deutschland und Europa erklärte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing: ?Aktuelle Untersuchungsergebnisse für Deutschland zeigen, dass Erwachsene weniger Drogen nehmen ...
  15. Legalisierung von Drogen
    Die Legalisierung des Konsums, des Besitzes, der Produktion und der Weitergabe von derzeit illegalen Drogen ist ein kontrovers diskutiertes Thema in der Drogenpolitik. Der Debattenschwerpunkt liegt auf der ...
  16. Krieg gegen Drogen
    Der Krieg gegen Drogen (engl. War on Drugs) ist ein Begriff, der ursprünglich in den USA geprägt wurde. Er bezeichnet eine Reihe von Maßnahmen, welche den Konsum bestimmter ...
  17. Jeder vierte erwachsene Amerikaner trinkt zu viel
    Rund 40 Prozent der Erwachsenen, die in den USA Alkohol trinken, konsumieren laut Forschern der Boston University School of Public Health Mengen, die ein Risiko gesundheitlicher Konsequenzen mit ...
  18. Augenringe
    Augenringe, auch halonierte Augen genannt, ist ein Ausdruck für dunkle, schattige Ränder um die Augen, die vor allem bei Störungen des Allgemeinbefindens des Menschen auftreten. Meist ist die ...
  19. Games stellen Drogen oft unrealistisch dar
    Drogen kommen gerade in Action-Games häufig vor, doch haben sie dort oft unwahrscheinliche Positiveffekte, wie ein Auffüllen von Lebenspunkten oder zusätzliche Stärke. Das zeigt eine Studie der Organisation ...
  20. Drogenkonsum: Auch wer nur zusieht, wird asozial
    Forscher der Duke University haben herausgefunden, dass schon das Zusehen, wie andere abhängig machende Substanzen konsumieren, einen negativen Einfluss hat. Wenn im Freundeskreis oder in der Familie jemand ...
  21. Erowid
    Erowid ist eine Nichtregierungsorganisation, die im Oktober 1995 gegründet wurde. Die englischsprachige Website von Erowid ist eine Online-Datenbank mit Informationen zu psychoaktiven Substanzen und verwandten Themen. Erowid wird ...
  22. Kokain bewirkt rasche Gehirnveränderung
    Der Konsum von Kokain kann die Struktur des Gehirns innerhalb von Stunden in Richtung erster Schritte einer Drogenabhängigkeit verändern, wie die University of California Berkeley und die University ...
  23. Manipulierte Erinnerungen gegen Drogensucht
    Die Manipulation von Erinnerungen an den Drogenkonsum könnte ehemaligen Drogenabhängigen dabei helfen, einen Rückfall zu verhindern. Wissenschaftler der Peking University gehen davon aus, dass Einnerungen an bestimmte Signale ...
  24. Drogenkonsum bei Jugendlichen sinkt
    Jugendliche trinken, rauchen und kiffen weniger. Das geht aus dem aktuellen Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung hervor. "Der Drogenkonsum ist durchschnittlich zurückgegangen, aber es gibt mehr extreme Einzelfälle", ...
  25. Cannabis und Straßenverkehr
    Dieser Artikel beschäftigt sich mit Cannabis und Straßenverkehr, alle anderen Aspekte finden sich im Hauptartikel Cannabis. Wer Anlass zum Verdacht gibt, den Konsum von Cannabis und das Führen ...
  26. Abhängigkeit
    Der Begriff Abhängigkeit beschreibt den häufigen und starken, nicht zu kontrollierenden Wunsch, bestimmte Handlungen zu wiederholen, Drogen sowie psychotrope Substanzen oder Medikamente zu konsumieren. Abhängigkeit ist eine Krankheit. ...
  27. Polizei warnt mit Computerspiel vor Drogen
    Die deutsche Polizei will Kinder und Jugendliche mittels Videospiel über die Gefahren von Drogenmissbrauch aufklären. Mit einem sogenannten Serious Game sollen die Kids frühzeitig über die Folgen von ...
  28. EU-Drogenbericht: Cannabis hält den ersten Platz
    Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD), eine Einrichtung der Europäischen Union, veröffentlichte gestern ihren Jahresbericht 2006 über den Stand der Drogenproblematik in Europa. Cannabis nimmt nach ...
  29. Cannabis bei Jugendlichen hoch im Kurs
    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) führt seit 1973 in regelmäßigen Abständen die Repräsentativbefragung ?Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland? durch. Für diese Befragungen werden bundesweit etwa 3.000 ...
  30. Drogenberatung
    Drogenberatung ist ein Teilbereich der Klinischen Psychologie, der Medizin und der Sozialpädagogik. Als Antwort auf Entstehung einer Drogenszene in der Bundesrepublik Deutschland (circa 1969) wurden von unterschiedlichen Institutionen ...
  31. Italienischer Fluss ist voll mit Kokainrückständen
    Wissenschafter des Istituto di Ricerche Farmacologiche Mario Negri haben große Mengen von Kokainrückständen in einem norditalienischen Fluss nachgewiesen. Die Ergebnisse legen nahe, dass der Drogenkonsum in dieser Region ...
  32. Drogentherapie
    Drogentherapie ist eine Bezeichnung für therapeutische Methoden zur Behandlung von Suchterkrankungen. Neben den Wirkungen der Substanzen auf den Körper, insbesondere auf den sensiblen Hormonhaushalt (z. B. auf das ...
  33. Mephedron
    Mephedron, auch bekannt unter 4-Methylmethcathinon (4-MMC), ist eine psychoaktive Substanz und gehört innerhalb der Gruppe der Amphetamine zu den Cathinon-Derivaten. Bei der Einnahme durch den Menschen wirkt es ...
  34. Schmerzmittel als neue Designerdrogen der Jugendlichen
    Jugendliche tendieren immer stärker dazu verschreibungspflichtige Schmerzmittel zu missbrauchen, denn bereits jeder fünfte Jugendliche experimentiert regelmäßig mit diesen Drogen. Diese Zahl ist doppelt so hoch wie die Zahl ...
  35. Wirtschaftskrise: Drogensüchtige injizieren öfter
    Drogensüchtige greifen eher zur Nadel, wenn die Konjunktur schwächelt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universite Catholique de Lille. Das Team um Christian Ben Lakhdar analysierte die ...
  36. Cannabis-Clubs: "Aufklärung und Prävention statt Legalisierung"
    "Aufklärung und Drogenprävention statt Freigabe von Cannabis", forderte Bundesärztekammer-Präsident Dr. Frank Ulrich Montgomery. Der Antrag der Linken im Gesundheitsausschuss des Bundestages, den Anbau und den Konsum über sogenannte ...
  37. Haschkonsum hängt von Ehegattin ab
    Ehegattinnen haben einen großen Einfluss auf das Suchtverhalten ihrer Männer, haben Experten der University of Buffalo herausgefunden. Das gilt vor allem beim Griff zum Joint. Lehnen die Gattinnen ...
  38. Release-Bewegung
    Die Release-Bewegung war eine Selbsthilfebewegung von Drogenabhängigen, die 1967 in London entstand und seit 1970 auch Zentren in der Bundesrepublik Deutschland gründete. Über den Selbsthilfeaspekt hinaus war die ...
  39. Discounfall
    Ein Discounfall ist die umgangssprachliche Bezeichnung für einen Unfall mit Sach- oder Personenschaden, der sich meistens in den frühen Morgenstunden der Wochenend-Nächte ereignet. Die Ursachen für Discounfälle können ...
  40. Drogenschnelltest
    Ein Drogenschnelltest ist ein Verfahren, das es der Polizei erlaubt einen Anfangsverdacht auf illegalen Drogenkonsum an Ort und Stelle zu verifizieren, insbesondere während einer Verkehrskontrolle. Dies geschieht durch ...
  41. Alkohol bleibt der Hauptgrund für die Anordnung einer MPU
    Insgesamt 91.536-mal haben die bundesdeutschen Begutachtungsstellen für Fahreignung (BfF) im vergangenen Jahr medizinisch-psychologische Gutachten durchgeführt. Das sind 3,5 Prozent weniger als im Jahr davor. Für 48 Prozent der ...
  42. Teenager missbrauchen E-Zigaretten für Marihuana
    Jugendliche in den USA verwenden E-Zigaretten nicht mehr nur zum Rauchen, sondern immer öfter auch zur Erlangung eines Rausches. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der Yale ...
  43. Jason Mewes
    Jason Mewes (* 12. Juni 1974 in New Jersey,USA) ist ein US-amerikanischer Fernsehstar und Schauspieler. Größere Bekanntheit erlangte Mewes vor allem durch die Darstellung des "Jay" in den ...
  44. Crack: Kinder von Süchtigen werden eher abhängig
    Die Crack-Epidemie erreichte zwar in den späten 1980er-Jahren ihren Höhepunkt, sie hat jedoch heute noch schädliche Auswirkungen auf rund drei Mio. Teenager und junge Erwachsene, die der Droge ...
  45. Fear and Loathing in Las Vegas (Roman)
    ?Fear and Loathing in Las Vegas? (erschienen 1971 in den USA; deutsch: ?Angst und Schrecken in Las Vegas?) ist ein Buch von Hunter S. Thompson. (ISBN 3442443202) Inhalt ...
  46. Schlusspunktmethode
    Die Schlusspunktmethode ist eine Methode, seine Sucht zu besiegen, sie wird oft im Bereich des Niktionentzugs eingesetzt. Der Raucher sucht sich einen Tag, an dem er endgültig mit ...
  47. Kommentar: Fatales Signal in der Drogenpolitik
    Die neuen in NRW vorgesehenen Grenzwerte für Drogenbesitz sind ein fatales Signal. Die Entscheidung der rot-grünen Landesregierung suggeriert den Menschen im Land: Ein paar Gramm Haschisch sind kein ...
  48. Fast die Hälfte der Deutschen fordert eingeschränkten Alkoholverkauf
    Fast jeder zweite Deutsche ist für strengere Alkoholgesetze. In einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Magazins "Rolling Stone" gaben 48 Prozent der Befragten an, der ...
  49. Eve & Rave
    Eve & Rave (auch bekannt als eve&rave) sind eingetragene Vereine in den deutschen Städten Berlin, Köln und Münster sowie in der Schweiz. Der Name des Vereine setzt sich ...
  50. Flashback (Psychopathologie)
    Ein Flashback ist generell ein Wiedererleben früherer Gefühlszustände und kann durch Schlüsselreize hervorgerufen werden. Sie werden häufig mit der posttraumatischen Belastungsstörung in Verbindung gebracht, dessen Symptome unter anderem ...
  51. Fear and Loathing in Las Vegas
    Fear and Loathing in Las Vegas (erschienen 1971 in den USA; deutsch: ?Angst und Schrecken in Las Vegas?; wörtlich ?Angst und Abscheu in Las Vegas?) ist ein Buch ...
  52. Needle Sharing
    Als Needle Sharing wird das Benutzen von Nadeln und/oder Spritzen durch mehrere Konsumenten bezeichnet; meistens findet der Begriff in der Drogenszene Verwendung. Dabei können teils nicht mehr sichtbare ...
  53. Dennis Hopper: "Wenn du regelmäßig kiffst, kriegst du kein Alzheimer."
    "Ich bin jeder Droge dankbar: Die Erinnerungen sind wunderschön", gesteht Dennis Hopper im Interview mit Vanity Fair. Der Filmemacher, Schauspieler und Künstler, der ab dem 21. Juni seine ...
  54. Tendenz zum Suchtverhalten deutlich steigend
    Bei der Konferenz der Europäischen Vereinigung für Suchttherapie (EAAT-Conference 2007), die derzeit in Wien stattfindet, sind Experten zum Schluss gekommen, dass die Tendenz zum Suchtverhalten deutlich steigt. "Betrachtet ...
  55. Haarprobe
    Unter einer Haarprobe versteht man im Allgemeinen die Untersuchung einer ausreichenden Menge von Haaren auf bestimmte chemisch-biologische Substanzen, die sich im Haar abgesetzt haben bzw. dort längere Zeit ...
  56. Elfjährige Mädchen trinken schon wie Jungs
    Eine englische Studie enthüllt, dass junge Mädchen bereits im Alter von elf bis 15 Jahren genau so viel Alkohol konsumieren wie ihre gleichaltrigen männlichen Pendants. 23 Prozent der ...
  57. Mehr Kranke und Tote durch legale Drogen als durch illegale Drogen
    Die sogenannten legalen Drogen wie Alkohol, Tabak oder Medikamente verursachen weit mehr Krankheits- und Todesfälle in Deutschland als die illegalen Drogen. Wie das Statistische Bundesamt zum "Internationalen Tag ...
  58. Flashback
    Ein Flashback ist generell ein Wiedererleben früherer Gefühlszustände und kann durch Schlüsselreize hervorgerufen werden. Sie werden häufig mit der posttraumatischen Belastungsstörung in Verbindung gebracht, dessen Symptome unter anderem ...
  59. Droge Spice: Den Einstieg erschweren
    In der Grauzone boomte ein neues Rauschmittel, die Modedroge "Spice". Theoretisch konnten sich Zehnjährige im Internet die Gewürzmischung legal bestellen, drei Gramm für 16 Euro. Nie war es ...
  60. Frankfurter Applaus
    Der Begriff Frankfurter Applaus bezeichnet eine spezielle Geste, welche auf Drogenkonsum anspielen soll. Zur Ausführung des Frankfurter Applaus streckt man an seiner rechten Hand den Zeige- und den ...
  61. Griffin O'Neal: "Ich schmuggelte Drogen für meinen Vater!"
    Griffin O'Neal, Sohn von Schauspieler Ryan O'Neal und Stiefsohn des "Drei Engel für Charlie"-Stars Farrah Fawcett packt aus! Im "Stars & Stories"-Interview erzählt er von der Brutalität seines ...
  62. Charlotte Roche empfiehlt Maischberger Ecstasy
    Die Autorin und TV-Moderatorin Charlotte Roche spricht in dem Magazin NEON über ihre Erfahrungen mit Drogen. Ihrer Kollegin Sandra Maischberger antwortet Roche auf die Frage, welchen Drogenkonsum sie ...
  63. Banker auf Kokain: Mensch für Finanzen ungeeignet
    Der Kokainkonsum der Briten ist im vergangenen Jahr trotz oder gerade wegen der Wirtschaftskrise um ein Viertel gestiegen. Dem nationalen Statistikbüro zufolge legt die rezessionsgeplagte Insel damit einen ...
  64. Drogen-Krieg in Mexiko
    Mexikos Zeitungen sind jeden Tag voller Meldungen über Entführungen, Massaker und verstümmelte Leichen. Nur wenn wie jetzt gleich Dutzende Opfer des erbarmungslosen Drogenkriegs gefunden werden, dringt die Nachricht ...
  65. Süchtig ? Protokoll einer Hilflosigkeit
    Süchtig ? Protokoll einer Hilflosigkeit ist ein Langzeit-Dokumentarfilm von Sabine Braun und Jens Hamann und begleitet das Leben der drogensüchtigen Tanja H. von ihrem 15. Lebensjahr bis zu ...
  66. Partydroge
    Als Partydrogen werden Drogen bezeichnet, die überwiegend auf Partys konsumiert werden, vor allem bei elektronischer Musik wie Goa, Trance, Techno oder House. Historisch sei in diesem Kontext auch ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Drogenkonsum - Texte
Suchformular

Themen

Bier

2006 trank jeder Deutsche rund 111 Liter Bier. Der Konsum kann die Stimmung anheben oder zu aggressivem Verhalten führen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...