Ecstasy

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Ecstasy getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Ecstasy" auftreten:

Definition Ecstasy: Ecstasy, auch XTC u. a., ist die Sammelbezeichnung für eine Vielzahl von Phenylethylaminen; im Idealfall allein für MDMA, ein entaktogenes Amphetamin.

Abhängigkeit Alkohol Amphetamin Amphetamine Betäubungsmittelgesetz Blutdruck Cannabis Dosen Dosierung Droge Drogen Drogeneinfluss Drogenkonsum Drogenmissbrauch Erbrechen GHB Grundstoff Hanf Haschisch Heroin Konsum Konsument Konsumenten Kurzzeitgedächtnis LAH LSD Liquid MDMA Marihuana Medikament Medikamente Methamphetamin Mischkonsum Partydroge Pilze Polizei Prävention Rauschmittel Rauschmitteln Shulgin Speed Synthese Tabak Tabletten Wirkstoff
  1. Ecstasy
    Ecstasy, auch XTC u.a., zumeist ein Gemenge aus synthetischen Drogen. Hauptbestandteil ist im Wesentlichen MDMA (3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin), ein entaktogenes Phenylethylamin das strukturell zur Gruppe der Amphetamine gehört. Ecstasy wird ...
  2. MDMA
    MDMA steht für die chemische Substanz 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin. MDMA gehört strukturell zur Gruppe der Amphetamine. MDMA ist als Ecstasy weit besser bekannt, obwohl die Droge Ecstasy nicht auf MDMA ...
  3. Ecstasy
    Ecstasy ist eine synthetische Droge. Demzufolge wird sie aus verschiedenen Grundstoffen in einem Chemielabor zusammengesetzt. Im Jahr 1914 wurde die Droge als Appetitzügler erfunden und patentiert, allerdings aufgrund ...
  4. Ecstasy: Bereits geringe Mengen verursachen Gehirnschäden
    Schon geringe Mengen Ecstasy können für das Gehirn schädlich sein. Dies geht aus einer aktuellen Studie der Universität von Amsterdam hervor. Somit wird die weitläufige Annahme relativiert, Ecstasy ...
  5. Ecstasy verpasst rosarote Brille
    Unter dem Einfluss von Ecstasy können Menschen positive Emotionen besser deuten. Das belegen Forscher der Universität und des Universitätsspitals in Basel. Probanden wurde Ecstasy verabreicht, danach sollten die ...
  6. Drogen-Glossar
    Jede Subkultur hat ihre eigene Sprache. In der Drogenszene hat sich über Jahre eine eigene Szenesprache entwickelt. Die Szene- bzw. Straßensprache ergänzt bzw. ersetzt im Drogenmilieu die Umgangssprache. ...
  7. EU-Drogenbericht: Cannabis hält den ersten Platz
    Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD), eine Einrichtung der Europäischen Union, veröffentlichte gestern ihren Jahresbericht 2006 über den Stand der Drogenproblematik in Europa. Cannabis nimmt nach ...
  8. Candyflip
    Candyflip (LSD und Ecstasy) ist eine Kombination aus den beiden illegalen Drogen LSD und Ecstasy. Wirkung Die Kombination der beiden Stoffe kann zu starken Wahrnehmungsveränderungen mit ...
  9. Spätfolgen von Ecstasy
    Katja will unerkannt bleiben, von ihrem Schicksal soll niemand wissen. Einmal in der Woche kommt die 20-Jährige mit allen Sorgen zu ihrer Therapeutin ins Universitätskrankenhaus. Mit 16 hat ...
  10. "Liquid Ecstasy" als Vergewaltigungsdroge
    Gamma-Hydroxy-Buttersäure (GHB), in Drogenkreisen besser bekannt als "Liquid Ecstasy" sorgt erneut für Aufsehen. Frauennotrufe in Deutschland und die Polizei melden einen erschreckenden Anstieg von Vergewaltigungen junger Frauen, nachdem ...
  11. Schlag gegen internationalen Drogenring - Großmengen Ecstasy und Amphetamin sichergestellt
    Bereits seit Sommer 2009 ermittelte das Bundeskriminalamt (BKA) gemeinsam mit der niederländischen Polizei gegen einen internationalen Drogenring. Im Rahmen dieser Operation konnten durch Sicherstellungen allein von ...
  12. Mischkonsum
    Mischkonsum bezeichnet den Konsum von mehreren Drogen zur gleichen Zeit, bei chronischem Drogengebrauch auch das Konsumieren von verschiedenen Drogen über einen längeren Zeitraum, häufig auch zur Substitution von ...
  13. Herbal Ecstasy
    Als Herbal Ecstasy bezeichnet man psychoaktive und meist aufputschende Drogen, welche auf Kräutern und Pflanzen basieren. Meist werden verschiedene Pflanzen im verarbeiteten oder unverarbeiteten Zustand gemischt, um gewisse ...
  14. 4-Hydroxybutansäure
    4-Hydroxybutansäure, veraltet auch Gamma-Hydroxy-Butansäure oder Gamma-Hydroxy-Buttersäure, kurz GHB, ist eine Carbonsäure mit der Summenformel C4H8O3. Neben der freien Säure werden auch ihre stark hygroskopischen Natrium- und Kaliumsalze als ...
  15. Charlotte Roche empfiehlt Maischberger Ecstasy
    Die Autorin und TV-Moderatorin Charlotte Roche spricht in dem Magazin NEON über ihre Erfahrungen mit Drogen. Ihrer Kollegin Sandra Maischberger antwortet Roche auf die Frage, welchen Drogenkonsum sie ...
  16. Drogen- und Suchtbericht 2009 veröffentlicht
    Nach dem heute veröffentlichten Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung ist das exzessive Rauschtrinken (Binge-Drinking) unter Jugendlichen immer noch weit verbreitet:Nach aktuellen Erhebungen aus dem Jahr 2008 liegt der ...
  17. Schon geringe Dosen Ecstasy richten Gehirnschäden an
    Es gbt wieder Belege, dass die Partydroge Ecstasy nicht so harmlos ist, wie oft behauptet: Das Magazn "Apotheken-Umschau" berichtet über eine Studie der Universität Köln die nachweist, dass ...
  18. Tschechien definiert "geringe Mengen" für den Drogenbesitz zum Eigenbedarf
    Heroin, Kokain, Ecstasy und LSD: in Deutschland ist der Besitz strafbar, in Tschechien gibt es seit dem 1. Januar 2010 eine Neuerung. Der Besitz in geringen Mengen zum ...
  19. GHB
    Bei der Droge GHB, auch bekannt als Liquid Ecstasy, handelt es sich um eine durchsichtige Flüssigkeit. Neben der Farblosigkeit ist sie auch geruchslos und schmeckt leicht salzig ...
  20. UN-Drogenbericht: Stagnation bei Opiaten, Kokain und Cannabis
    Weltweit stagnieren die Märkte für Opiate, Kokain und Cannabis. Zu diesem Schluss kommt der aktuelle Weltdrogenbericht 2009 von der UNO-Organisation für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC). Bei synthetischen Drogen ...
  21. 2C-B
    Das Kürzel 2C-B entstammt einer informellen Nomenklatur und steht für die chemische Substanz 4-Brom-2,5-dimethoxyphenylethylamin. Es gehört strukturell zur Gruppe der Phenylethylamine und ist auch bekannt unter den Namen ...
  22. Irvine Welsh
    Irvine Welsh (* 27. September 1961 in Leith, Edinburgh, Schottland) ist ein britischer Schriftsteller. Er wurde bekannt mit seinem ersten Roman Trainspotting, der die von Drogen, Arbeitslosigkeit und ...
  23. Drogentourismus
    Als Drogentourismus werden Reisen mit dem Ziel der Beschaffung von Betäubungsmitteln in einem anderen Land bezeichnet. Dieser wird meist durch unterschiedliche Drogengesetzgebungen in den verschiedenen Ländern bedingt. So ...
  24. Drug-Checking
    Unter Drogenprüfung oder Drug-Checking (auch: Drugchecking, Pill Testing) versteht man die chemische Analyse von zumeist auf dem Schwarzmarkt gehandelten psychotropen Substanzen, um potentielle Konsumenten vor besonders gesundheitsschädlichen Präparaten ...
  25. Alkohol und Nikotin werden völlig unterschätzt
    Ob Alkohol oder Ecstasy - die Deutschen schlucken alles, was dröhnt, wie die Zahlen zum Weltdrogentag am 26. Juni 2001 zeigen. Im Kampf gegen Drogen sind neue Konzepte ...
  26. Anti-Drogentag 2005
    "Mit Speed bleibst du auf der Strecke. Mit Sport gewinnst du. Denn Sport gibt Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Kraft. Durch Drogen kann man sich dagegen nachhaltig das ganze Leben ...
  27. Deutlicher Anstieg von Fahrten unter Drogeneinfluss
    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen beklagt bei ihren Verkehrskontrollen landesweit einen deutlichen Anstieg von Drogenfahrten. Im Vergleich zum Vorjahr sei eine Zunahme von rund 33 Prozent festzustellen, bestätigte Wolfgang ...
  28. Suchtexperte Hurrelmann fordert liberale Drogenpolitik
    Der Soziologe und Suchtexperte Klaus Hurrelmann sieht die restriktive Drogenpolitik in Deutschland gescheitert: "In einer Demokratie sollte der Gebrauch von psychoaktiven Substanzen eine freie Entscheidung der Bürgerinnen und ...
  29. Partydroge Ketamin beeinträchtigt Gedächtnis
    Die häufige Einnahme von Ketaminen, einer Droge, die bei Clubbesuchern beliebt ist, steht mit Gedächtnisproblemen in Zusammenhang. Ein Team des University College London hat bei 120 Personen eine ...
  30. Kommentar zu Kriminalität und Drogen
    Acht Prozent weniger Drogentote, ein Rückgang bei den erstmals auffälligen Konsumenten: Auf den ersten Blick scheint die Rauschgiftstatistik jene gute Nachricht zu sein, von der Mechthild Dyckmans gestern ...
  31. Kommentar zum Drogenmissbrauch
    Immer mehr Jugendliche probieren immer häufiger legale und illegale Drogen. Eine fatale Entwicklung. Alkohol, Zigaretten, Kokain, Heroin, Ecstasy und andere Rauschmittel hinterlassen ihre Spuren, die oft erst in ...
  32. Horrortrip
    Als Horrortrip wird umgangssprachlich ein Drogenrausch bezeichnet, bei dem es zu starken Angstzuständen kommt. Aber auch besonders tragische oder gruselige Alltagsmomente werden häufig Horrortrip genannt. Personen, die einen ...
  33. Schmerzmittel als neue Designerdrogen der Jugendlichen
    Jugendliche tendieren immer stärker dazu verschreibungspflichtige Schmerzmittel zu missbrauchen, denn bereits jeder fünfte Jugendliche experimentiert regelmäßig mit diesen Drogen. Diese Zahl ist doppelt so hoch wie die Zahl ...
  34. Partydroge
    Als Partydrogen werden Drogen bezeichnet, die überwiegend auf Partys konsumiert werden, vor allem bei elektronischer Musik wie Goa, Trance, Techno oder House. Historisch sei in diesem Kontext auch ...
  35. Drogen: Die unterschätzte Gefahr am Steuer
    Obwohl das Straßenverkehrsgesetz "Drogenfahrten" mit Geldbußen und Fahrverbot sanktioniert, fahren gerade junge Leute im Alter von 18 bis 24 Jahren nach Discobesuchen und Techno-Veranstaltungen häufig unter Drogeneinfluss Auto. ...
  36. Uppers
    Uppers sind Drogen mit aufputschender Wirkung, also Substanzen, die die Müdigkeit vertreiben (wach machen). Während in der gängigen Literatur von Aufputschmitteln gesprochen wird, werden diese in der Drogenszene ...
  37. Immer mehr jugendliche Kiffer
    Rund ein Drittel aller jungen Leute in Deutschland zwischen 12 und 25 Jahren hat bereits Erfahrungen mit Marihuana oder anderen illegalen Drogen. Das ergab, laut einem Bericht des ...
  38. Designerdroge
    Designerdrogen sind psychoaktive Substanzen, die künstlich entworfen ("designed") und synthetisch hergestellt worden sind. Als "klassische" Designerdrogen gelten Phencyclidin (PCP), Amphetamin ("Speed"), Fentanyl und Methyldimethoxymetamphetamin (MDMA, "Ecstasy"). In Labors ...
  39. Pilze
    So genannte Zauberpilze oder ?Magic Mushrooms? haben eine halluzinogene Wirkung. In der Geschichte spielten sie unter anderem in spirituellen Zusammenhängen eine Bedeutung. Eine medizinische Verwendung des enthaltenen Wirkstoffs ...
  40. 1-Benzylpiperazin
    1-Benzylpiperazin (Abkürzung BZP) wurde ursprünglich als Antiparasitikum entwickelt. Im Tierversuch wurden dann jedoch antidepressive und amphetamin-ähnliche Wirkungen bei Ratten entdeckt und BZP als Medikament in Antidepressiva und Appetitzüglern ...
  41. Anzahl der Drogenfahrten weiter gestiegen
    Die Polizei stellt bei Verkehrskontrollen und Unfällen immer häufiger fest, dass Autofahrerinnen und Autofahrer unter Drogeneinfluss stehen. Während Alkoholdelikte im Straßenverkehr in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken sind, ...
  42. Jessica Alba: "Ich muss mich nicht mit Kokain volldröhnen"
    Sie ist der smarte Anti-Typ zu Hollywoods Rehab-Diven - und kennt auch den Grund dafür: "Vielleicht bin ich für Exzesse einfach zu brav", analysiert Jessica Alba, 26, in ...
  43. Weiche Drogen
    Der Begriff Weiche Drogen wird in den Niederlanden zur Unterscheidung von Drogen verwendet. Das niederländische Opiumgesetz (nl. Opiumwet, vgl. Betäubungsmittelgesetz in Deutschland) regeln in zwei Anhängen welche Drogen ...
  44. Cannabis bei Jugendlichen hoch im Kurs
    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) führt seit 1973 in regelmäßigen Abständen die Repräsentativbefragung ?Drogenaffinität Jugendlicher in der Bundesrepublik Deutschland? durch. Für diese Befragungen werden bundesweit etwa 3.000 ...
  45. Vereinte Nationen warnen vor gefälschten Medikamenten
    Gefälschte verschreibungspflichtige Medikamente überschwemmen Entwicklungsländer mit fallweise tödlichen Folgen. Eine Studie des International Narcotics Control Board (INCB) hat ergeben, dass bis zu 50 Prozent der auf dem Markt ...
  46. Game-Industrie: Kokain & Co betreten Spiele-Welten
    In der oft von Gewalt-verherrlichender Darstellung geprägten Game-Industrie kommt jetzt mit der Integration von Drogen in den Content ein neues, für viele als problematisch erachtetes Element hinzu. Mit ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Ecstasy - Texte
Suchformular

Themen

Heroin

85 Prozent der Heroin-Todesfälle kommen durch eine unbeabsichtigte Überdosierung zustande.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...