Methamphetamin

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Methamphetamin getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Methamphetamin" auftreten:

Definition Methamphetamin: N-Methylamphetamin, auch Methamphetamin genannt, ist ein synthetisches Stimulans auf Amphetaminbasis.

Alkohol Amphetamin BKA Cannabis Crystal Dosen Droge Drogen Drogenszene Ecstasy Endprodukt Ephedrin Geraucht Grundstoff Haschisch Heroin Injektion Jod Kick Koffein Konsum Konsumenten Konsumform Konsummarkt Krokodil Kräutermischungen LSD Legal Marihuana Meth Methamphetamin-HCl Nebenprodukte Nekrose Organversagen Phosphor Prozess Prävention Pseudoephedrin Speed Suchtpotenzial TNF Tabak Venenentzündungen Verschaltung Wirkstoff
  1. Methylamphetamin
    Methylamphetamin, oft auch Methamphetamin genannt, ist ein synthetisches Stimulans auf Amphetaminbasis. Methylamphetamin wurde zuerst 1919 in Japan hergestellt. Während des 2. Weltkriegs wurde die Droge unter dem Namen ...
  2. Amphetamin
    Amphetamin (auch Phenylisopropylamin) ist eine synthetische Substanz, die nicht in der Natur nachgewiesen wurde, und die ein Stereozentrum besitzt. Das Amphetamin ist die Stammverbindung der gleichnamigen Strukturklasse, der ...
  3. Metamphetamin
    Methylamphetamin, auch Methamphetamin genannt, ist ein synthetisches Stimulans auf Amphetaminbasis. Es erzeugt Euphorie und verringert das Schlafbedürfnis. Das Suchtpotenzial ist sehr hoch, besonders bei den Konsumformen Rauchen und ...
  4. Zahl der Drogentoten stark gesunken
    Die Zahl der Drogentoten ist im Jahr 2011 auf 986 um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (1.237) stark gesunken - damit hat die Zahl der Drogentoten den ...
  5. Drogen-Glossar
    Jede Subkultur hat ihre eigene Sprache. In der Drogenszene hat sich über Jahre eine eigene Szenesprache entwickelt. Die Szene- bzw. Straßensprache ergänzt bzw. ersetzt im Drogenmilieu die Umgangssprache. ...
  6. Ephedrin
    Ephedrin, C10H15NO, ist ein natürlich vorkommendes Alkaloid, das aus der Pflanze Ephedra sinica, aber auch aus anderen Ephedra-Arten (z. B. im Meerträubelkraut) gewonnen wird (und daher auch in ...
  7. Zahl der Drogentoten auf niedrigstem Stand seit 1988
    Die Zahl der Drogentoten in Deutschland ist im Jahr 2012 um weitere 4 Prozent auf 944 (Vorjahr: 986) gesunken. Das letzte Mal wurde im Jahr 1988 eine niedrigere ...
  8. Weltdrogentag: Alkohol und Tabak auf den ersten Plätzen
    Alle reden von Crystal. Medien, Politiker und Praktiker der Suchthilfe. Es ist die aktuell gefährlichste synthetische Droge. Sie ist überall verfügbar, vor allem in Sachsen und in Bayern. ...
  9. Vint
    Vint (russ. "Винт" = Schraube) ist der russische Szenename für Methamphetamin, welches vom Konsumenten selbst unter einfachsten Bedingungen (z.B. in der Küche) hergestellt wird und in dieser Form ...
  10. Drogensituation in Deutschland: viel Schatten, wenig Licht
    Die im letzten Jahr wieder gestiegene Zahl der Drogentoten ist längst nicht die einzige schlechte Nachricht, die Suchtexperten derzeit verkünden müssen. Denn häufig wird übersehen, dass durch Alkohol- ...
  11. Kokain: Mechanismus verringert Wirkung im Gehirn
    Mikroglia spielen eine entscheidende Rolle bei der Verringerung der Wirkung von Kokain im Gehirn, wie das Research Institute des McGill University Health Centre berichtet. Die Ergebnisse weisen erstmals ...
  12. Drug Enforcement Administration
    Die Drug Enforcement Administration (DEA, dt. Drogenbekämpfungsbehörde) ist eine U.S.-amerikanische dem Justizministerium der Vereinigten Staaten unterstellte Strafverfolgungsbehörde mit Hauptsitz am Jefferson Davis Highway in Alexandria, Virginia, deren Ziel ...
  13. Tschechien definiert "geringe Mengen" für den Drogenbesitz zum Eigenbedarf
    Heroin, Kokain, Ecstasy und LSD: in Deutschland ist der Besitz strafbar, in Tschechien gibt es seit dem 1. Januar 2010 eine Neuerung. Der Besitz in geringen Mengen zum ...
  14. Weckamin
    Als Weckamine bezeichnet man alle Amine mit stimulierender, "aufweckender" Wirkung. Bekannte Vertreter dieser Gruppe sind das Amphetamin, Methamphetamin und Ephedrin, aber auch Koffein. Es gibt auch körpereigene Weckamine, ...
  15. Uppers
    Uppers sind Drogen mit aufputschender Wirkung, also Substanzen, die die Müdigkeit vertreiben (wach machen). Während in der gängigen Literatur von Aufputschmitteln gesprochen wird, werden diese in der Drogenszene ...
  16. Salvia und BZP keine legalen Drogen mehr
    Das Bundeskabinett hat heute die einundzwanzigste Verordnung zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher Vorschriften (21. BtMÄndV) beschlossen. Damit werden Änderungen in den Anlagen des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) vorgenommen. Bestimmte Stoffe werden neu ...
  17. Desomorphin
    Desomorphin, in der Drogenszene auch Krokodil genannt, ist ein stark potentes Opioid, welches erstmalig 1932 in den USA synthetisiert wurde. Desomorphin gehört in Deutschland und Österreich ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Methamphetamin - Texte
Suchformular

Themen

Heroin

85 Prozent der Heroin-Todesfälle kommen durch eine unbeabsichtigte Überdosierung zustande.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...