Synthese

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Synthese getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Synthese" auftreten:

Definition Synthese: Als Synthese bezeichnet man den Umsatz von zwei oder mehr Elementen zu einer neuen Einheit.

Abhängigkeit Alkohol Amphetamin Appetit Billiges Biochemiker Biosynthese Blaas Borreliose-Impfstoffes Cannabis Cannabispflanze DNA Dosen Dosis Droge Ecstasy Ephedrin Fettsäuren Grundstoff Hanf Hanfanbau Heribert Impf-Gemüse Impfstoff Impfstoffes Konsum Konsumenten LAH Lehrmeinung MDMA Medikament Morphinan-Alkaloide Nebenwirkung PIHKAL Partikel Pflanzenzelle Photosynthese Protein Schedule Shulgin Tabakpflanzen Warzecha Würzburger Zecken Zellkern
  1. Fluoxetin
    Fluoxetin ist ein gegen Depressionen eingesetzter Arzneistoff (Antidepressivum). Er zählt zur Klasse der Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI). 1975 wurde dem Pharmakonzern Lilly ein Patent für Fluoxetin erteilt. Es war ...
  2. 4-Hydroxybutansäure
    4-Hydroxybutansäure, veraltet auch Gamma-Hydroxy-Butansäure oder Gamma-Hydroxy-Buttersäure, kurz GHB, ist eine Carbonsäure mit der Summenformel C4H8O3. Neben der freien Säure werden auch ihre stark hygroskopischen Natrium- und Kaliumsalze als ...
  3. Steroide
    Steroide (Einzahl das Steroid, griechisches Adjektiv στερ[ιν]οειδή, von στερεό, stereó - das feste, starre, solide, bezogen auf Moleküleigenschaften) sind eine Stoffklasse der Lipide (Moleküle mit lipophilen Gruppen, i.d. ...
  4. MDA
    MDA steht für die chemische Substanz 3,4-Methylendioxyamphetamin und gehört zur Gruppe der Phenylethylamine. MDA ist eine halluzinogene Droge und in vielen Ländern verboten. MDA war während der späten ...
  5. Ibogain
    Ibogain ist ein Indol-Alkaloid mit im weiteren Sinne halluzinogener Wirkung. Es kommt in verschiedenen Hundsgiftgewächsen vor; darunter vor allem Tabernanthe iboga.Ibogain wurde erstmals 1901 von sowohl von Dybowski ...
  6. Designerdroge
    Designerdrogen sind psychoaktive Substanzen, die künstlich entworfen ("designed") und synthetisch hergestellt worden sind. Als "klassische" Designerdrogen gelten Phencyclidin (PCP), Amphetamin ("Speed"), Fentanyl und Methyldimethoxymetamphetamin (MDMA, "Ecstasy"). In Labors ...
  7. Vint
    Vint (russ. "Винт" = Schraube) ist der russische Szenename für Methamphetamin, welches vom Konsumenten selbst unter einfachsten Bedingungen (z.B. in der Küche) hergestellt wird und in dieser Form ...
  8. 2C-B
    Das Kürzel 2C-B entstammt einer informellen Nomenklatur und steht für die chemische Substanz 4-Brom-2,5-dimethoxyphenylethylamin. Es gehört strukturell zur Gruppe der Phenylethylamine und ist auch bekannt unter den Namen ...
  9. Phenethylamin
    Phenethylamin, auch β-Phenylethylamin (PEA) oder mit korrekter chemischen Bezeichnung 2-Phenylethylamin, ist als Vorläufer der Benzylisochinolin-Alkaloide in Pflanzen weit verbreitet. Phenethylamin kommt im Bittermandelöl und in Kakaobohnen vor. Es ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Synthese - Texte
Suchformular

Themen

Drogen

Drogen sind Substanzen, welche die natürlichen Abläufe des Körpers beeinflussen. Es kann zur Abhängigkeit kommen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...