Nebenwirkung

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Nebenwirkung getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Nebenwirkung" auftreten:

Definition Nebenwirkung: Eine Nebenwirkung ist eine beobachtete oder unbeobachtete Wirkung eines Arzneimittels, die nicht zu seinen beabsichtigten, erwünschtenWirkungen gehört.

Abhängigkeit Alkohol Apothekenmagazin BtMG Depression Dosierung Dosis Droge Einschlafen Fiebermittel Halluzinationen Husten Höchstdosis Jugendmedizin Kombi-Präparate Konsum Koruhn Kreislaufschwächung Körpergewicht Leberschäden Leberversagen Medikament Medikamente Medizin Missbrauch Mix Nasensprays Omas Packungen Paracetamol Pharmakologie Pille Privatdozent Rauchen Rezeptpflicht Saft Schlafmittel Schmerzmittel Sedativa Stimulanzien THC Tageshöchstdosis Uniklinik Universitätsklinik Wirkstoff
  1. Doping
    Unter Doping versteht man unerlaubte Methoden zur Leistungssteigerung im Sport. Alle Versuche, den Begriff des Dopings genau zu definieren, sind an Formulierungsschwierigkeiten gescheitert, da es nicht gelingt, die ...
  2. Aids
    Die Abkürzung Aids (auch AIDS) steht für Acquired Immune Deficiency Syndrome (englisch für erworbenes Immundefektsyndrom). Aids ist eine Immunschwächekrankheit und die Folge einer Infektion mit dem HI-Virus(HIV), das ...
  3. Fluoxetin
    Fluoxetin ist ein gegen Depressionen eingesetzter Arzneistoff (Antidepressivum). Er zählt zur Klasse der Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI). 1975 wurde dem Pharmakonzern Lilly ein Patent für Fluoxetin erteilt. Es war ...
  4. Methylphenidat
    Methylphenidat (C14H19NO2) ist ein Arzneistoff mit stimulierender Wirkung. Er ist in der Anlage des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) aufgelistet und unterliegt einer gesonderten Verschreibungspflicht. Es gehört zu den Amphetamin-ähnlichen Substanzen ...
  5. Morphin
    Morphin ist das Haupt-Alkaloid des Opiums und zählt damit zu den Opiaten. Es wirkt als Opioid und wird in der Medizin als eines der stärksten bekannten natürlichen ...
  6. MDMA
    MDMA steht für die chemische Substanz 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin. MDMA gehört strukturell zur Gruppe der Amphetamine. MDMA ist als Ecstasy weit besser bekannt, obwohl die Droge Ecstasy nicht auf MDMA ...
  7. Ketamin
    Ketamin ((RS)-2-(2-Chlorphenyl)-2-(methylamino)cyclohexanon) ist ein Arzneimittel, das in der Human- und Tiermedizin zur Narkose und zur Behandlung des Status asthmatikus eingesetzt wird. Ketamin nimmt durch die Auslösung einer sogenannten ...
  8. Tetrahydrocannabinol
    Delta-9-Tetrahydrocannabinol (THC) gehört zu den Cannabinoiden und ist der Hauptwirkstoff von Cannabis (Haschisch, Marihuana). THC kommt fast ausschließlich in der Hanfpflanze vor. Besonders reich an THC sind dabei ...
  9. Euphoria
    Euphoria (4-Methylaminorex) ist eine synthetische Droge mit Amphetamin-ähnlicher Wirkung. Die Substanz wurde ca. 1963 als Appetithemmer entwickelt und patentiert. Wegen der euphoririsierenden Nebenwirkung wurde das Präparat jedoch nie ...
  10. Schlafmittel
    Schlafmittel (Hypnotica) sind Stoffe, die den Schlafvorgang fördern oder einleiten. Dabei gibt es fließende Grenzen zu den Beruhigungsmitteln (Sedativa) einerseits und zu den Betäubungsmitteln (Narkotika) andererseits. Schlafmittel basieren ...
  11. Cannabis als Medizin
    Die medizinische Verwendung der Cannabis-Pflanze ist mindestens 4500 Jahre alt. Die alten Chinesen nutzen Hanf u. a. gegen Malaria, Rheuma und bei Entzündungen. Der Leibarzt des römischen Kaisers ...
  12. Psychedelische Revolution
    Psychedelische Revolution ist ein Begriff für eine Hypothese mit der behauptet wird, dass die Ursache einiger gesellschaftlicher Bewegungen, die in den 1960er Jahren entstanden sind darauf zurückzuführen sei, ...
  13. Kommentar: Kritik an Erkältungsmitteln
    Husten, Schnupfen, Heiserkeit - mit einem Erkältungssaft ist das Problem beseitigt? Schön wär's. Ob Saft oder Pille, die als Wundermittel gepriesenen Helfer sind nicht ohne. Immer wieder stoßen ...
  14. Medikamente und Alkohol können den Schlaf stören
    Verschiedene rezeptpflichtige Medikamente können als Nebenwirkung den Schlaf stören. Dazu gehören unter anderem einige Arzneimittel gegen Demenzen oder Depressionen, Schilddrüsenhormone und Blutdrucksenker. "Der Apotheker informiert Patienten gerne über ...
  15. Entwicklung eines Medikaments kostet eine Milliarde Euro
    700 Medikamente werden in Europa jährlich neu zugelassen, 200 davon ausschließlich in einzelnen Ländern. In jedem davon stecken mindestens zehn Jahre Entwicklungszeit und Kosten von einer Milliarde Euro, ...
  16. Wahlfamilie
    Wahl-Familie ist ein Begriff aus den Selbsthilfegruppen, die sich an dem Programm der Anonymen Alkoholiker (AA) orientieren. Gemeint ist im Gegensatz zu der "leiblichen Familie" der selbstgewählte Kreis ...
  17. Rezeptpflicht für Paracetamol kommt
    Größere Packungen des beliebten Schmerzmittels Paracetamol gibt es ab 1. April 2009 nur noch auf Rezept. Hintergrund sind neue Erkenntnisse über die Häufigkeit von Leberschäden als Nebenwirkung. Das ...
  18. Paracetamol wird rezeptpflichtig
    Das Schmerz- und Fiebermittel Paracetamol ist auch deshalb beliebt, weil es schon bei Kindern eingesetzt werden kann. Bisher ist es rezeptfrei erhältlich. Ab April 2009 werden Packungen, in ...
  19. Anxiolytikum
    Anxiolytikum bedeutet wörtlich Angstlöser. Synonym verwendet werden die Begriffe Ataraktikum (?Beruhigungsmittel?) oder minor tranquilizer (engl. für ?schwaches Beruhigungsmittel?). Es beschreibt Medikamente, die Ängste verringern. Die meisten der gegenwärtig ...
  20. Rauchentwöhnung: Was wirkt und was nicht
    Während wirksame Rauchentwöhn-Programme langfristige Abstinenzen bis 40 Prozent erzielen, suchen viele Aufhörwillige in unseriösen Methoden ihr Heil. Das zeigen Experten am Deutschen Suchtkongress, der derzeit in Frankfurt stattfindet. ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Nebenwirkung - Texte
Suchformular

Themen

Drogen

Drogen sind Substanzen, welche die natürlichen Abläufe des Körpers beeinflussen. Es kann zur Abhängigkeit kommen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...