Schlafstörungen

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Schlafstörungen getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Schlafstörungen" auftreten:

Abhängigkeit Achte Affinität Alkohol Alkoholkonsum Angstzustände Arzneistoff Ataxie Benzodiazepin Benzodiazepine Benzodiazepinrezeptoren Betäubungsmittel BtMG Delirium Depressionen Dosen Dosierung Dosis Eliminationshalbwertzeit Entzugserscheinungen Epilepsie Guarana Halcion Handelsname Internetsucht Koffein Konsum Leber Leo Lorazepam Medikament Medikamente Medikation Nervosität Rezeptoren Roche Schlafmittel Sternbach Stillzeit Stress Sucht Triazolam Urin Verschreibung Verstimmungen
  1. Junge Sportler: Schlafstörungen als Indiz für Drogen
    Schlafstörungen stehen bei Sportlern an den Universitäten mit dem Konsum von Alkohol, Zigaretten und illegalen Drogen in Zusammenhang. Zu diesen vorläufigen Ergebnissen kommen Forscher der University of Arizona ...
  2. Melatonin
    Melatonin ist ein Hormon, das von den Pinealozyten in der Zirbeldrüse (Epiphyse) ? einem Teil des Zwischenhirns ? aus Serotonin produziert wird und den Tag-Nacht-Rhythmus des menschlichen Körpers ...
  3. Methylphenidat
    Methylphenidat (C14H19NO2) ist ein Arzneistoff mit stimulierender Wirkung. Er ist in der Anlage des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) aufgelistet und unterliegt einer gesonderten Verschreibungspflicht. Es gehört zu den Amphetamin-ähnlichen Substanzen ...
  4. Nitrazepam
    Nitrazepam (Handelsname z. B. Mogadon®; Ersthersteller Hoffmann-La Roche) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Benzodiazepine, mit ausgeprägten hypnotischen und antikonvulsiven Eigenschaften und wird zur symptomatischen Behandlung von Schlafstörungen ...
  5. Lormetazepam
    Lormetazepam ist ein Arzneistoff aus der Familie der Benzodiazepine. Wie alle Vertreter aus seiner Familie wirkt auch Lormetazepam als Anxiolytikum, Hypnotikum, Tranquilizer, Antikonvulsivum und Muskelrelaxans, es wird jedoch ...
  6. Jeder achte Jugendliche von Internetsucht gefährdet
    "Für Jugendliche gibt es stationäre Angebote, um Internet- und Computersucht zu behandeln, wobei sie drei bis vier Wochen von Handys, Computer und Ähnlichem ferngehalten werden", erklärt Hans Kurt, ...
  7. Einsamkeit führt zu psychosomatischen Krankheiten
    Menschen mit wenigen sozialen Kontakten leiden häufiger an Schlafstörungen und tragen daher ein höheres Risiko an verschiedenen Leiden zu erkranken. Dies belegt Maria Nordin von der Umea University ...
  8. 800.000 Deutsche nehmen Benzodiazepine
    Ängste, Schlafstörungen oder depressive Verstimmungen - damit haben viele Frauen zu kämpfen, gerade jetzt, in der Wirtschaftskrise. Neue Studien zeigen: Beim Arzt wird ihnen oft nicht geholfen, im ...
  9. Entzugssyndrom
    Mit dem Begriff Entzugssyndrom werden all jene körperlichen und psychischen Erscheinungen zusammengefasst, die nach dem Absetzen oder einer Dosisreduktion von psychotropen Substanzen auftreten. Dabei hängt die Ausprägung der ...
  10. Überstunden machen Arbeitnehmer zu Trinkern
    Menschen, die pro Woche mehr als 48 Stunden arbeiten, trinken nicht nur mehr, sondern sind auch eher gefährdet, ein risikoreiches Trinkverhalten zu entwickeln. Zu diesem Schluss kommen Experten ...
  11. Kaffee kann Depressionen verhindern
    Frauen, die zwei oder mehr Tassen Kaffee am Tag trinken, erkranken weniger wahrscheinlich an Depressionen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Harvard Medical School. Derzeit ist nicht ...
  12. Triazolam
    Triazolam (Handelsname Halcion® A, D, CH) ist ein orales Benzodiazepinderivat mit kurzer Halbwertszeit von zwei bis fünf Stunden. Es findet Verwendung als Schlafmittel und wird zur kurzzeitigen Behandlung ...
  13. Koffein
    Koffein ist ein anregend wirkender Bestandteil von Genussmitteln wie Kaffee, Tee, Cola, Mate, Guarana, Energy Drinks und Schokolade. Es ist eines der ältesten, wirksamsten und am besten verträglichen ...
  14. Chlordiazepoxid
    Chlordiazepoxid (Handelsname Librium®, Hersteller: Valeant) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der lang wirksamen Benzodiazepine. Seine Halbwertzeit beträgt 36 bis 200 Stunden, die seines aktiven Hauptmetaboliten Desmethylchlordiazepoxid 24 ...
  15. Internetsucht
    Mit Internetsucht oder Onlinesucht wird der zwanghafte Drang bezeichnet, sich regelmäßig und exzessiv mit dem Internet zu beschäftigen; wissenschaftlich ist der Begriff bislang jedoch umstritten.Die normalen Lebensgewohnheiten werden ...
  16. PUR-Sänger Hartmut Engler zum Thema Alkohol
    Noch vor zwei Jahren litt Hartmut Engler (48) unter Schlafstörungen und Depressionen, trank zu viel Alkohol. Wie die Zeitschrift Frau im Spiegel berichtet, hat er all das überwunden. ...
  17. Schmerzmittel: Unkontrollierte Einnahme kann Kopfschmerzen auslösen
    Für zwei Prozent der Bevölkerung - also für etwa 1,6 Millionen Deutsche - haben sich Schmerzmittel vom Helfer zur Bedrohung gewandelt: Unkontrolliert eingenommen, verursachen sie selbst den Schmerz. ...
  18. Vom Partytrinken zur Alkoholsucht
    Die Weihnachtsfeier der Firma, die Hochzeit und der Geburtstag. Sie alle haben meist eins gemeinsam: den Alkohol. Dieser gehört heute zu Feierlichkeiten ebenso wie die Musik. Auch auf ...
  19. Guaraná
    Guaraná (Paullinia cupana) ist eine aus dem Amazonasbecken stammende Lianenart, die zu den Seifenbaumgewächsen (Sapindaceae) gehört. Ihre roten Früchte mit den bitter schmeckenden Kernen zeichnen sich durch ihren ...
  20. Delirium tremens
    Das Delirium tremens (von lat. delirium ?Irresein?, tremere ?zittern?; Synonyme: Entzugsdelirium, Alkoholdelirium) stellt eine ernste und potentiell lebensbedrohende Komplikation bei einer länger bestehenden Alkoholkrankheit dar. Auch bei anderen ...
  21. Schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen
    Als schädlicher Gebrauch von Benzodiazepinen (vor Einführung der ICD-10, der aktuellen Version des Diagnoseklassifikationssystems der Weltgesundheitsorganisation (WHO): Missbrauch von Benzodiazepinen) wird jener Konsum von angstlösend und sedierend wirkenden ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Schlafstörungen - Texte
Suchformular

Themen

Drogen

Drogen sind Substanzen, welche die natürlichen Abläufe des Körpers beeinflussen. Es kann zur Abhängigkeit kommen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...