Verschreibung

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Verschreibung getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Verschreibung" auftreten:

Definition Verschreibung: Ein Rezept ist eine Anleitung für die Mischung, Mischreihenfolge und Verarbeitung von Ausgangsstoffen, um ein bestimmtes Produkt zu erhalten.

Abhängigkeit Alkohol Alkoholkonsum Annual Benzodiazepin Benzodiazepine Benzodiazepinen Betäubungsmittel Betäubungsmittelgesetz Betäubungsmitteln British BtMG Drogen Drogenabhägigkeit Drogenmißbrauch Drogensituation Drogenverfügbarkeit Entbindung Flüssigkeit Gefäßen Handhabung Hauptartikel Heroin INCB INCB-JahresberichtAnnual Jahresbericht Legalisierung Liperoti Lungenembolie Medicina Medikament Medikamente Missbrauch Morphin Neugeborene Rechtsstatus Schlafmittel Schmerzmittel Spätphase Stillzeit Sucht Suchtstoffe Suchtstoffkontrollrates UN-Generalversammlung Zubereitungen
  1. Originalstoffsubstitution
    Originalstoffsubstitution bezeichnet die medizinische Verschreibung eines (Sucht-)Mittels, das chemisch dem ohnehin konsumierten Stoff entspricht, jedoch unter medizinisch vertretbaren Umständen hergestellt wurde. Die überwiegende Zahl aller Debatten und Versuche ...
  2. Schmerzmittelverbot senkt Anzahl der Selbstmorde
    In Großbritannien ist durch die kontrovers diskutierte Absetzung eines verbreiteten Schmerzmittels die Anzahl der Selbstmorde drastisch gesunken. Das schrittweise Auslaufen des Medikaments Co-Proxamol hat laut Wissenschaftlern des Centre ...
  3. Suchstoffkontrollrat
    Der Internationale Suchtstoffkontrollrat (INCB) in Wien wurde 1968 aufgrund des Einheitsabkommen über Suchtstoffe von 1961 gegründet. Er überwacht die Einhaltung der internationalen UNO-Drogenkontrollverträge über den Anbau, die Produktion ...
  4. Fast 1,9 Millionen Medikamentensüchtige in Deutschland
    Anlässlich der veröffentlichten Studie der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) über mögliche Maßnahmen zur Reduzierung von Medikamentenmissbrauch und -abhängigkeit erklärt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Sabine Bätzing, MdB: "Medikamentenmissbrauch ...
  5. Suchtstoffkontrollrat
    Der Internationale Suchtstoffkontrollrat (INCB) in Wien wurde 1968 aufgrund des Einheitsabkommen über die Betäubungsmittel von 1961 gegründet. Er überwacht die Einhaltung der internationalen UNO-Drogenkontrollverträge über den Anbau, die ...
  6. Antipsychotika erhöhen Risiko von Blutgerinnseln
    Antipsychotische Medikamente erhöhen das Risiko gefährlicher Blutgerinnsel. Das haben Wissenschaftler der University of Nottingham herausgefunden. Menschen, die in den letzten zwei Jahren derartige Medikamente einnahmen, verfügen über ein ...
  7. USA: Schmerzmittel-Missbrauch wird Epidemie
    Der Missbrauch von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln hat in den USA bereits Ausmaße einer Epidemie angenommen. Mehr Menschen sterben heute an einer Überdosis dieser Medikamente als an Heroin und Kokain ...
  8. Betäubungsmittelgesetz Schweiz
    Das ?Bundesgesetz über die Betäubungsmittel und die psychotropen Stoffe? (Betäubungsmittelgesetz, BetmG, SR 812.121) wurde am 3. Oktober 1951 verabschiedet und trat am 1. Juni 1952 in Kraft. Es ...
  9. Betäubungsmittelrezept
    Das Betäubungsmittelrezept (BtM-Rezept) ist notwendig für die Verschreibung von Betäubungsmitteln wie etwa Morphin, Modafinil oder Methylphenidat (Ritalin). Diese Rezepte müssen vom Arzt an einem sicheren Ort (Tresor) aufbewahrt ...
  10. Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung
    Die Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) gemäß dem deutschen Betäubungsmittelgesetz regelt die Abgabe und den Verkehr der in den 3 Anlagen des BtMG aufgeführten Substanzen sowie deren Höchstabgabemengen. Anlage 1 bezeichnet ...
  11. K.o.-Tropfen: Nutzung nimmt zu
    Die Verwendung von sogenannten K.o.-Tropfen (Date-Rape-Drogen), also Medikamenten, die dazu dienen, den Widerstand von Menschen gegen nicht erwünschte sexuelle Aktivitäten drastisch zu senken, nimmt zu. Das geht aus ...
  12. Temazepam
    Temazepam ist ein Benzodiazepin. Es ist ein mittellang wirksames Benzodiazepin mit einer Halbwertzeit von 5 bis 13 Stunden. Es kann schon nach kurzer Anwendung zu einer psychischen und ...
  13. Triazolam
    Triazolam (Handelsname Halcion® A, D, CH) ist ein orales Benzodiazepinderivat mit kurzer Halbwertszeit von zwei bis fünf Stunden. Es findet Verwendung als Schlafmittel und wird zur kurzzeitigen Behandlung ...
  14. AMK warnt: Drogenszene versorgt sich über Internetversand
    Drogenabhängige versorgen sich bei Internetversendern mit stark wirksamen Beruhigungsmitteln mit Suchtpotential. Dies betrifft aktuell den Wirkstoff Phenazepam, der zur Gruppe der Benzodiazepine gehört. In Deutschland sind alle Schlaf- ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Verschreibung - Texte
Suchformular

Themen

Aufputschmittel

Viele Aufputschmittel können zur Sucht führen. Folge einer Überdosierung können Herzrasen, Schweißausbrüche und Übelkeit verursachen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...