Magazin

Sexsucht - wie gefährlich ist das Internet?

13.12.2005 – In punkto Sex ist das Internet ein Schlaraffenland: Viele Angebote springen von selbst auf den Bildschirm oder werden unaufgefordert per E-Mail zugestellt. Etwa 340Millionen Erotik-Websites finden sich im Cyber-Kosmos, etwa 10 Millionen davon tragen die Länderkennung ".de" für ...

Heroin statt Methadon - neue Wege in der Suchtbehandlung

11.12.2005 – Heroinabhängige werden zukünftig vermutlich damit rechnen können, auch Heroin im Rahmen ihrer Substitutionsbehandlung erhalten zu können.In einem bundesweiten Modellprojekt, welches vom Bundesministerium für Gesundheit, den Ländern Hamburg, Hessen, Niedersachsen und ...

WHO: Keine Jobs mehr für Raucher

03.12.2005 – Seit dem 1. Dezember stellt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) keine Raucher mehr ein. Dies sagte die WHO-Sprecherin Fadela Chaïb am Freitag gegenüber einem Schweizer Rundfunksender.Die WHO, die an ihrem Hauptsitz in Genf etwa 2.400 Mitarbeiter beschäftigt, will die neue ...

Afghanistan erntet wieder Hanf

27.11.2005 – In Afghanistan werden wieder 30.000 Hektar Ackerland für den Anbau von Hanf (Cannabis sativa) vorbereitet. Dies berichtet das UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, UNODC. Die Fläche entspricht in etwa einem Drittel der marokkanischen Anbaufläche. Marokko selbst bedient ...

Lockerung der Sperrstunde in Großbritannien in Kraft getreten

26.11.2005 – Im Vereinigten Königreich ist gestern Abend die von der Regierung beschlossene Lockerung der traditionellen Sperrstunde in Kraft getreten. Sofern zuvor von den kommunalen Verwaltungen lizensiert, durften alle Alkohol ausschenkenden Einrichtungen länger aufbleiben. Dabei gibt es ...

10,4 Millionen Deutsche haben einen riskanten Alkoholkonsum

14.11.2005 – Wenn Frauen mehr als 20 und Männer mehr als 30 Gramm reinen Alkohol täglich trinken, kann es gefährlich werden. Hier setzt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Grenze, um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden. Allerdings gibt es in Deutschland mehr als 10 ...

Rauchen verdoppelt das Risiko vom posttraumatischem Stress

09.11.2005 – Raucher leiden zwei Mal so wahrscheinlich ein posttraumatisches Stresssyndrom (PTSD) als Nichtraucher. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der Harvard School of Public Health gekommen, an der Zwillinge teilnahmen, die als Soldaten dienten. Es wird geschätzt, dass mach einem ...

Sexueller Missbrauch löst Essstörungen aus

09.11.2005 – Wissenschaftler der University of Bristol haben festgestellt, dass sexueller Missbrauch von Kindern häufig im späteren Leben zu Essstörungen führt. In einer groß angelegten Studie wurden 10.000 Frauen untersucht. Die Essstörungen traten bei Frauen, die sexuell missbraucht ...

Einstiegsdroge Diät - Krankhafte Essstörungen beginnen häufig ganz harmlos

02.11.2005 – ?Diäten gelten als Einstiegsdrogen für Essstörungen?, sagt der Diplom-Psychologe Andreas Schnebel, Vorsitzender des Bundesverbandes Essstörungen im Interview mit dem Gesundheitsmagazin ?Apotheken Umschau?. Wenn unsichere junge Menschen mit geringem Selbstwertgefühl durch Diäten ...

Spätfolgen von Ecstasy

25.10.2005 – Katja will unerkannt bleiben, von ihrem Schicksal soll niemand wissen. Einmal in der Woche kommt die 20-Jährige mit allen Sorgen zu ihrer Therapeutin ins Universitätskrankenhaus. Mit 16 hat sie mit der Partydroge angefangen. Katja: "Wenn man es eingeschmissen hat, war alles ...

 

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Magazin
Suchformular

Themen

Spielsucht

In Deutschland gelten rund 200.000 Personen als glücksspielsüchtig. Die Dunkelziffer wird hoch eingeschätzt.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...