Nikotinsucht

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Nikotinsucht getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Nikotinsucht" auftreten:

Definition Nikotinsucht: Unter Nikotinabhängigkeit versteht man Gewöhnung und Abhängigkeit an den Stoff Nikotin, die sich bei Konsum von Tabakprodukten einstellt.

Abhängigkeit Accessoires Alkohol Alkoholikern Alkoholismus Apotheken Belohnungszentrum Cannabis Carr Dopamin Droge Emotion Entwöhnung Entzug Entzugserscheinungen Frauenproblem Gehirnregion Gewöhnung Horten Krebsforschungszentrum Medikamente Nichtrauchen Nichtraucher Nikotin Nikotinersatz Pfeifen Psychologe Rauchen Raucher Raucherentwöhnung Rauchern Reizes Rückschritt Stress Striatum Sucht Suchtverhalten Tabak Tabakkonsum Tabakprodukten Tabakrauchen Umschau Vorfreude Zigarette Zigaretten
  1. Nikotinsucht
    Unter Nikotinsucht versteht man Gewöhnung und Abhängigkeit an den Stoff Nikotin, die sich bei regelmäßigem Konsum von Tabakprodukten einstellt (Tabakrauchen, vor allem Zigaretten, auch bei Zigarillos oder Zigarren, ...
  2. Nikotin
    (Das) Nikotin (Nicotin), benannt nach Jean Nicot, ist ein organischer Stoff, und zwar ein Alkaloid, das nicht nur in der Tabakpflanze, sondern auch vielen anderen Nachtschattengewächsen vorkommt. Besonders ...
  3. Nikotinsucht
    Die Nikotinsucht gehört mit zu den meist verbreiteten Suchtarten in Deutschland. Das hohe und insbesondere psychische Suchtpotential ist bekannt, wird jedoch oft unterschätzt. Laut Weltgesundheitsorganisation sterben jedes Jahr ...
  4. Experten fordern: Rauchen sollte bei Jugendlichen wie andere Drogen behandelt werden
    Heranwachsende sollten bei der Rauchentwöhnung so therapiert werden, wie dies bei der Behandlung von Drogen- oder Alkohol-Abhängigkeit der Fall ist. Das fordern Experten der University of Georgia in ...
  5. Großhirn ist bei Rauchern dünner
    Ob jemand Raucher ist oder nicht, lässt sich auch an der Dicke bestimmter Regionen seines Gehirns feststellen. Das berichten Forscher der Charite Berlin sowie der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) ...
  6. Cannabis und Co: Vom Suchtmittel zum Medikament
    Fast 40 Jahre lang hat sich die Wissenschaft gescheut, die therapeutischen Möglichkeiten illegaler Drogen wie Cannabis oder LSD gezielt zu erforschen. Nun haben neue Erkenntnisse aus Tierversuchen und ...
  7. Mische
    Als Mische (salopp für Mischung) bezeichnen Cannabisraucher das Gemisch aus Tabak und Marijuana bzw. Haschisch. Diese wird dann in einer Bong, als Joint oder Blunt oder auch mit ...
  8. Allen Carr
    Allen Carr (* 2. September 1934 in England) ist Autor vieler Ratgeber. Sein erstes und gleichzeitig erfolgreichstes Werk ist das Buch "Endlich Nichtraucher", das weltweit erfolgreichste Buch zur ...
  9. Weltnichtrauchertag: Alarmierende Zuwächse beim Nikotinkonsum
    Weltweit beginnen täglich 100.000 Jugendliche mit dem Zigarettenrauchen. Allein in Österreich greifen mehr als ein Viertel der 15-jährigen Mädchen und ein Fünftel der gleichaltrigen Burschen zu Zigaretten. Neben ...
  10. Über 44.000 neue Nichtraucher zum Welt-Nichtrauchertag 2006
    Die diesjährige Nichtraucherkampagne "Rauchfrei 2006" war erneut ein Erfolg: 44.636 Raucherinnen und Raucher haben sich für einen Rauchverzicht im Mai und für einen Start in ein neues Leben ...
  11. Diskussion um Zusammenhang zwischen ADHS und Rauchen entflammt
    Die Aufmerksamkeitsdefizit- bzw. Hyperaktivitätsstörung (ADHS) wird zu jener Gruppe von psychischen Störungen gezählt, die sich primär durch leichte Ablenkbarkeit, geringes Durchhaltevermögen und Hyperaktivität definieren. Auf Grund dieser Eigenschaften ...
  12. Suchtzentrum im Gehirn entdeckt
    Eine Gehirnregion von der Größe einer 2-Euro-Münze ist offenbar maßgeblich an der Ausbildung der Nikotinsucht beteiligt, berichtet die "Apotheken Umschau".Menschen bei denen die sogenannte "Insula" durch eine Krankheit ...
  13. Schlusspunktmethode
    Die Schlusspunktmethode ist eine Methode, seine Sucht zu besiegen, sie wird oft im Bereich des Niktionentzugs eingesetzt. Der Raucher sucht sich einen Tag, an dem er endgültig mit ...
  14. Der beste Zeitpunkt, um mit den Zigaretten aufzuhören
    Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden, in der Bahn und ab 1. Januar auch bundesweit in den Restaurants und Kneipen. Ein guter Grund endlich mit dem Qualmen aufzuhören. Doch leider ...
  15. Neue Methoden vervielfachen die Chancen, vom Nikotin weg zu kommen
    Nur etwa drei Prozent der Raucher, die auf eigene Faust ohne weitere Hilfen den Ausstieg aus der Nikotinsucht angehen, sind erfolgreich. Mehr als sechsmal so hoch ist die ...
  16. Fröhliche Gedanken verringern Suchtverhalten
    Fröhliche Gedanken können das Suchtverhalten beeinflussen. Zu diesem Schluss kommt ein Forscherteam der Rutgers University of Newark und der New York University. Demnach können Menschen die Vorfreude bewusst ...
  17. Reden statt Rauchen: Gespräche zwischen Vätern und Kindern
    Kinder, die mit ihrem Vater über wichtige Angelegenheiten reden, greifen seltener zur Zigarette als Kinder ohne diesen Austausch, berichtet die "Apotheken Umschau". Das Magazin beruft sich auf eine ...
  18. Während die Zahl rauchender Männer sinkt, bleibt die Raucherinnen-Quote stabil
    Frauen scheint der Ausstieg aus der Nikotinsucht schwerer zu fallen als Männern. Ihre Quote liegt seit 1992 stabil leicht über 20 Prozent, während die der Männer seither kontinuierlich ...
  19. Eltern rauchen auf Kosten ihrer Kinder
    Nikotinabhängige Mütter und Väter sparen nicht nur Geld an den Weihnachts- und Geburtstagsgeschenken ihrer Kinder, sondern auch an deren Kleidung und Ernährungsqualität, um ihren täglichen Zigarettenkonsum sichern zu ...
  20. Tabakologe
    Ein Tabakologe (frz. tabacologue, niederländisch tabakoloog) ist in Belgien ein lizensierter Dienstleister, der Menschen mit Nikotinsucht beim Entzug hilft. Oft haben Psychologen, aber auch Ärzte (besonders Lungenspezialisten) diese ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Nikotinsucht - Texte
Suchformular

Themen

Bier

2006 trank jeder Deutsche rund 111 Liter Bier. Der Konsum kann die Stimmung anheben oder zu aggressivem Verhalten führen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...