Tabakrauch

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Tabakrauch getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Tabakrauch" auftreten:

Definition Tabakrauch: Tabakrauch ist das bei der Verbrennung von Tabak entstehende Stoffgemisch, das beim Rauchen, d. h. beim Abbrand des Zigaretten-, Zigarren- und Pfeifentabaks entsteht.

Abhängigkeit Alkohol Apotheken Arbeitsstättenverordnung DEHOGA DKFZ Gesundheitsrisiken Journal Kindstod Lunge Lungenkrebs Medical Mundstück NID Nichtraucher Nichtraucher-Initiative Nichtraucherschutz Nichtraucherschutzgesetz Nikotin Passivrauch Passivrauchen Pfeifen Rauchen Rauchens Raucher Raucherinnen Rauchern Rauchverbot Schwangere Sucht Tabak Tabakkonsum Tabakkonsums Tabakpflanze Tabakprodukte Tabakrauchen Tabakrauchens Tobacco WHO Werbeverbot Zigarette Zigaretten Zigarre Zigarren Zusatzstoffe
  1. Tabakrauch
    Tabakrauch ist das bei der Verbrennung von Tabak entstehende Stoffgemisch, das beim Rauchen, d.h. beim Abbrand (Verschwelen) des Zigarretten-, Zigarren- und Pfeiffentabaks entsteht. Man unterscheidet den Hauptstromrauch, den ...
  2. Passivrauchen
    Passivrauchen bezeichnet die Inhalation von Tabakrauch in der Raumluft als ETS, environmental tobacco smoke, bzw. secondhand smoke. Tabakrauch ist die häufigste und massivste Beeinträchtigung der Luftqualität in Innenräumen. ...
  3. Tabak
    Tabak (Nicotiana) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), der gleichen Familie zu denen auch die Tomate, Kartoffel und Tollkirsche gehören. Heutzutage sind 65 Nicotiana-Arten bekannt. ...
  4. Tabakrauchen
    Unter Tabakrauchen (verkürzt: Rauchen) versteht man das Inhalieren von Tabakrauch, der durch das Verbrennen von tabakhaltigen Artikeln (z. B. Zigaretten, Zigarillos, Shishas) entsteht. Dadurch stellt sich ein Wohlgefühl ...
  5. Zigarette
    Eine Zigarette (franz. für kleine Zigarre) ist ein Tabakprodukt, das aus den fermentierten, getrockneten und feingeschnittenen Blättern der Tabak-Pflanze hergestellt wird, die in Papier gestopft oder gerollt werden. ...
  6. Raucherkabine
    Eine Raucherkabine ist ein geschlossenes oder halbgeschlossenes Nichtraucherschutzsystem. Ihre Aufgabe besteht darin, Nichtrauchern den Schutz vor Passivrauchen zu bieten, der ihnen vom Gesetzgeber eingeräumt wird. Darüber hinaus dienen ...
  7. Tabakspfeife
    Die Tabakspfeife ist ein Rauchinstrument, in dem in einer Brennkammer Tabak verbrannt und der Rauch durch ein Mundstück in den Mund aufgenommen wird. Die Tabakspfeife ist fast so ...
  8. 80 Prozent der Mütter rauchen wieder nach der Geburt
    Die Mehrzahl der Frauen, die während einer Schwangerschaft aufgehört haben zu rauchen, greift nach der Geburt wieder zum Glimmstängel, wie eine Studie des Moffitt-Krebszentrums zeigt. "Immer mehr Frauen ...
  9. Fetales Tabaksyndrom
    Das Fetale Tabaksyndrom (FTS) bezeichnet die vorgeburtlich entstandene Schädigung eines Kindes durch Tabakrauchen oder Passivrauchen der Mutter während der Schwangerschaft. Wird ein Embryo (bis zur neunten Schwangerschaftswoche) ...
  10. Rauchfetischismus
    Als Rauchfetischismus bezeichnet man eine Form des Fetischismus, die das Tabakrauchen in Form von Zigaretten, Zigarren, seltener auch Pfeifen im Blickfeld hat. Betroffen sind meist heterosexuelle Männer, darunter ...
  11. Nikotinersatztherapie
    Nikotinersatztherapie (NET, auch NRT für engl. nicotine replacement therapy „Nikotinersatztherapie“) ist die dosierte Zuführung von Nikotin mittels nikotinhaltiger Präparate als Ersatz für die wegfallende Nikotinzufuhr bei der Raucherentwöhnung. ...
  12. Paffen
    Das Paffen ist eine Technik, Rauch (in der Regel Tabakrauch) in die Mundhöhle zu bringen. Dazu erzeugt man einen Unterdruck im Mund, so dass der Rauch zu den ...
  13. Nichtraucherschutzsystem
    Ein Nichtraucherschutzsystem ist eine technische oder architektonische Möglichkeit, nichtrauchende Arbeitnehmer und Kunden an Orten, an denen ein Rauchverbot besteht, vor Tabakrauch zu schützen. Des Weiteren dient es dem ...
  14. Zahnärzte: Wichtige Rolle in der Tabakprävention
    Dass sich Zähne lockern und dann ausfallen kann auch am Tabakkonsum liegen. Denn die Schadstoffe aus dem Tabakrauch fördern immunologische Vorgänge, die die Zerstörung des Kieferknochens vorantreiben. Einer ...
  15. Rauchverbot bewährt sich - Rückgang bei Herzinfarkten
    Die größte Aufregung um die Nichtraucherschutzgesetze hat sich gelegt, und erste Auswertungen zeigen: Sie sind richtig. Eine fünfjährige Studie der Deutschen Angestellten Krankenkasse mit 3,7 Millionen Versicherten weist ...
  16. Papirossa
    Die Papirossa ist eine Zigarettenart, die heutzutage überwiegend in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion hergestellt und konsumiert wird. Bei der Herstellung wird ein längeres Pappmundstück geformt und nur der ...
  17. Zigarettenqualm macht Zappelkinder
    Kinder, die in ihren ersten Lebensjahren Tabakrauch ausgesetzt sind, werden häufiger hyperaktiv und haben öfter Aufmerksamkeitsdefizite als ihre Altersgenossen aus Nichtraucher-Haushalten. Das berichtet die "Apotheken ...
  18. Tabak tausendmal radioaktiver als Blätter von Tschernobyl
    Griechische Forscher haben entdeckt, dass Zigarettentabak stärker radioaktiv strahlt, als Blätter in Tschernobyl. Konkret geht es um die natürliche Belastung des Tabaks mit Polonium und Radium. Nach Untersuchungen ...
  19. Wasserpfeifen - trendy, aber keinesfalls harmlos
    Bis vor kurzem kannte man Wasserpfeifen hauptsächlich aus dem Fernsehen. Doch inzwischen erobern die so genannten "Shishas" aus dem Orient die deutschen Szene-Bars. Besonders Jugendliche sind fasziniert vom ...
  20. Zigaretten
    Eine Zigarette ist ein Tabakprodukt, das aus den fermentierten, getrockneten und feingeschnittenen Blättern der Tabak-Pflanze hergestellt wird, die in Papier gestopft oder gerollt werden.In der Regel werden Zigaretten ...
  21. England: Weniger Herzanfälle nach Rauchverbot
    Seit der Einführung eines Rauchverbots im Juli 2007 sind in England 1.200 Menschen weniger aufgrund von Herzanfällen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University ...
  22. Neue Infoflyer über die Risiken des Drogenkonsums in der Schwangerschaft
    Schwangere sollten auf Alkohol, Tabak und - soweit möglich - auf Medikamente verzichten, denn sie gefährden die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Ein Infoflyer für Schwangere ist ab sofort ...
  23. Kommentar: Gute Rauchzeichen
    Der Qualm hat sich verzogen. Im doppeltem Wortsinn. Die Belastung durch Tabakrauch in Gaststätten ist um 80 Prozent zurückgegangen. Und der Pulverdampf im Ringen um die Existenz angeblich ...
  24. Rauchen am Arbeitsplatz: Passivrauch schädigt Herz-Kreislauf-System
    Überlastung, unregelmäßige Arbeitszeiten und hoher Termindruck: Gerade in beruflichen Stresssituationen greifen Raucher gerne zum Glimmstängel - nicht selten zum Unmut ihrer nichtrauchenden Kollegen. Konflikte sind vorprogrammiert. Überdies birgt ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Tabakrauch - Texte
Suchformular

Themen

Alkoholsucht

Alkoholsucht kann durch den Konsum kleinerer Mengen Alkohol beginnen, in Deutschland gibt es über 4,3 Mio. Alkoholiker.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...