Schlaganfall

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Schlaganfall getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Schlaganfall" auftreten:

Definition Schlaganfall: Als Schlaganfall, wird eine plötzlich auftretende Erkrankung des Gehirns bezeichnet, die zu einem anhaltenden Ausfall von Funktionen des Zentralen Nervensystems führt und durch kritische Störungen der Blutversorgung des Gehirns verursacht wird.

Alkohol Alkoholgenuss Alkoholkonsum Apothekenmagazin Arbeitseinsatz Arbeitssucht Bier Blutdruck Blutgerinnseln Bluthochdruck British Diabetiker Durchblutung Endphase Forschern Führungspositionen Getränk Herzinfarkt Kaffeekonsum Konnex Konsum Larsson Lunge Medikamente Neurologe Nichtraucher Passivrauch Ratgeber Rauchen Raucher Rauchern Risikofaktor Schlaganfall-Risiko Schlaganfallrisiko Schlaganfälle Schlaganfällen Sterberisiko Sucht Suchtverhalten Tabakkonsums Todesfällen Wein Workaholic Zigarette Zigaretten
  1. Schlaganfall: Alkohol erhöht Risiko nicht immer
    Ein gemäßigter Alkoholkonsum von bis zu zwei Getränken pro Tag steht mit einem geringeren Risiko eines ischämischen Schlaganfalls in Zusammenhang. Einen positiven Einfluss auf dieses Risiko gibt es ...
  2. Kaffee senkt Schlaganfallrisiko
    Ein bis drei Tassen Kaffee pro Tag können Menschen vor einen Schlaganfall schützen. Italienische Forscher um Lanfranco D'Elia von der Universität Neapel haben den Kaffeekonsum und die damit ...
  3. Auch Passivrauchen verursacht Schlaganfälle
    "Viele Studien zeigen, dass Raucher ein deutlich höheres Risiko für einen Schlaganfall haben als Nicht-Raucher", sagt Prof. Dr. Mario Siebler, Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, anlässlich des Weltnichtrauchertages ...
  4. Kaffee und Tee senken das Schlaganfall-Risiko
    Drei tägliche Tassen Tee senken das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, um ein Fünftel. Dieselbe Wirkung hat auch Kaffee. Zu diesem Schluss kommen zwei aktuelle Studien der UCLA ...
  5. Hirnschaden nimmt Lust zum Rauchen
    Wissenschaftler der University of Iowa haben bei einem 38-jährigen Mann eine sensationelle Entdeckung gemacht. Nach einem Schlaganfall verlor der Mann, der 40 filterlose Zigaretten täglich geraucht hat, die ...
  6. Gesundheit aus dem Weinglas?
    Wein wird in Deutschland gern und viel getrunken, immerhin sind es 17 Millionen Hektoliter pro Jahr. Ob der edle Tropfen aber Rauschmittel oder Medizin ist, da sind sich ...
  7. Vorhofflimmern und Rauchen: eine ganz schädliche Kombination
    Rauchen verdoppelt das Schlaganfall-Risiko. Doch manchen Rauchern droht nicht nur ein Gefäßverschluss im Gehirn. Eine neue Studie zeigt, dass sie auch stärker gefährdet sind, eine Hirnblutung zu erleiden.Raucher ...
  8. Arbeitssucht
    Der Begriff Arbeitssucht, beziehungsweise Workaholic bezeichnet das Krankheitsbild eines arbeitssüchtigen Menschen. Er zeichnet sich in erster Linie durch überdurchschnittlichen Arbeitseinsatz aus, der aber mehr und mehr zu einem ...
  9. Workaholic
    Der Begriff Arbeitssucht bzw. Workaholic (englisch work = Arbeit, alcoholic = alkoholabhängig) bezeichnet das Krankheitsbild eines arbeitssüchtigen Menschen. Er zeichnet sich in erster Linie durch überdurchschnittlichen Arbeitseinsatz aus, ...
  10. Rauchen ist Gift für die Augen
    Raucher bezahlen ihr Laster unter anderem mit der Verkalkung ihrer Blutgefäße. Herzinfarkt, Schlaganfall und Raucherbein sind die Folgen. In einer großen Studie mit fast 12.000 Diabetikern stellte sich ...
  11. Kaffee: Viel mehr Muntermacher als Gesundheitsrisiko
    Wer Kaffee in Maßen genießt, muss sich in aller Regel keine Sorgen um seine Gesundheit machen. Kaffee hebt die Stimmung, erhöht die Aufmerksamkeit und verbessert die körperliche und ...
  12. Starkes Übergewicht ähnlich schädlich wie lebenslanges Rauchen
    Starkes Übergewicht ist für die Gesundheit so gefährlich wie lebenslanges Rauchen und verkürzt die Lebenserwartung um ein Jahrzehnt, warnen Wissenschaftler der Clinical Trial Service Unit. Sogar leichtere Formen ...
  13. Nikotin stört den Zuckerstoffwechsel
    Nikotin bremst die Wirkung des Zuckerhormons Insulin aus. Das fanden amerikanische Forscher heraus, als sie der Frage nachgingen, warum  Raucher so häufig am Herzinfarkt sterben. In Tierversuchen stellten ...
  14. Kleine Passivraucher unter Druck
    Kinder, die Zigarettenqualm ausgesetzt sind, bekommen häufiger Bluthochdruck.Noch ein Grund, auf Zigaretten zu verzichten: Kinder, die den Rauch einatmen müssen, leiden deutlich häufiger unter Bluthochdruck, berichtet das Apothekenmagazin ...
  15. Professor kritisiert WHO: "Sie verteufelt den Alkohol"
    "Ein Glas Bier oder Wein am Tag beugt vielen Leiden des Alters vor", behauptet der Epidemiologie-Professor Ulrich Keil von der Westfaelischen Wilhelms-Universität Münster. Keil protestiert gegen einen Bericht ...
  16. Raucher trifft der Schlaganfall zehn Jahre früher
    Raucher werden von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfällen nicht nur häufiger heimgesucht, es trifft sie auch eher, nämlich im Durchschnitt zehn Jahre früher als Nichtraucher, berichtet das Magazin "HausArzt". Wer ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Schlaganfall - Texte
Suchformular

Themen

Drogen

Drogen sind Substanzen, welche die natürlichen Abläufe des Körpers beeinflussen. Es kann zur Abhängigkeit kommen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...