Bluthochdruck

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Bluthochdruck getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Bluthochdruck" auftreten:

Definition Bluthochdruck: Die Arterielle Hypertonie, oft verkürzt auch Hypertonie, Hypertonus oder Hypertension oder im täglichen Sprachgebrauch Bluthochdruck genannt, ist ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck chronisch erhöht ist.

Abhängigkeit Aggressivität Alkohol Alkohol/Woche Alkoholeinheiten Alkoholindustrie Alkoholkonsum Amphetaminderivaten Australasien BBC Blutdruck EASL Erregtheit Geschäftsführerin Gesundheitsproblem Herzrasen Konsum Leberexperten Leberschäden Lebertoten Massnahmen Medikamente Neubewertung Pensionisten Problemtrinkens Psychosen Pupillenerweiterung Rauchen Rauschmittel Rauschtrinken Reinalkohol Sally Schlaflosigkeit Schlüsselfragen Schweißausbrüche Schweißausbrüchen Screening Scriminger Selbstüberschätzung Stimulans Stimulanzien Todesfälle Typ-2-Diabetes WHO Zigaretten
  1. Kleine Passivraucher unter Druck
    Kinder, die Zigarettenqualm ausgesetzt sind, bekommen häufiger Bluthochdruck.Noch ein Grund, auf Zigaretten zu verzichten: Kinder, die den Rauch einatmen müssen, leiden deutlich häufiger unter Bluthochdruck, berichtet das Apothekenmagazin ...
  2. Jeder zehnte Erwachsene weltweit ist fettsüchtig
    Bluthochdruck und Cholesterinwerte sinken hingegen fast überall. Einer von zehn Erwachsenen weltweit ist fettsüchtig. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Imperial College London und der ...
  3. Aufputschmittel
    Als Aufputschmittel oder auch Stimulanzien werden Substanzen bezeichnet, die sich anregend auf den Organismus auswirken. Die Weltgesundheitsbehörde definiert Aufputschmittel als Substanzen, welche die Aktivität der Nerven nach dem ...
  4. Stimulans
    Als Stimulantia, Stimulanzien (v. lat. stimulare ?anregen?) oder Psychostimulantien oder Psychotonika bezeichnet man Substanzen die anregend auf den Organismus wirken. Die Weltgesundheitsbehörde WHO definiert Stimulantien als Substanzen, die ...
  5. Alkohol vielleicht doch nicht so gesund wie angenommen
    Eine Gruppe von Forschern hat unter der Leitung eines Teams von Wissenschaftlern der Universität von Kalifornien in San Francisco 54 bisher durchgeführte Studien untersucht, die die Fragestellung untersucht ...
  6. Rauchen verursacht Blutdruck-Jojo
    Raucher haben ein stark erhöhtes Risiko, an Bluthochdruck zu erkranken. Der genaue Zusammenhang war bisher unklar. Nun haben Forscher einen wichtigen Aspekt entschlüsselt: In den fünf Minuten nach ...
  7. 1-Benzylpiperazin
    1-Benzylpiperazin (Abkürzung BZP) wurde ursprünglich als Antiparasitikum entwickelt. Im Tierversuch wurden dann jedoch antidepressive und amphetamin-ähnliche Wirkungen bei Ratten entdeckt und BZP als Medikament in Antidepressiva und Appetitzüglern ...
  8. Immer mehr ältere Menschen trinken
    Alkoholmissbrauch bei älteren Menschen wird zunehmend zu einem umfassenden Problem. Eine Umfrage von Foundation66 hat ergeben, dass mehr als einer von acht Befragten - das sind immerhin 13 ...
  9. Konsens der Leber-Experten: Europäische Bürger trinken sich zu Tode
    Europa geht die lebensbedrohlichen Auswirkungen von exzessivem und regelmässigem Alkoholkonsum auf die Gesundheit seiner Bürger nicht genügend an. Schwere Krankheiten wie zum Beispiel Leberzirrhose verzeichnen alarmierende Zuwachsraten und ...
  10. Stimulans
    Als Stimulantia, Stimulanzien, Psychostimulanzien, Psychotonika oder Psychoanaleptika, werden Substanzen bezeichnet, die anregend auf den Organismus wirken. Die Weltgesundheitsorganisation WHO definiert Stimulanzien als Substanzen, die die Aktivität der Nerven ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Bluthochdruck - Texte
Suchformular

Themen

Bier

2006 trank jeder Deutsche rund 111 Liter Bier. Der Konsum kann die Stimmung anheben oder zu aggressivem Verhalten führen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...