Aggressivität

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Aggressivität getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Aggressivität" auftreten:

Definition Aggressivität: Unter Aggressivität versteht man in der Verhaltensforschung die innere Bereitschaft eines Organismus zur Ausführung aggressiven Verhaltens.

Abhängigkeit Alleinstellungsmerkmale Amphetaminderivaten Angstlösern Benzodiazepine Benzoylpyridin Bluthochdruck Bromazepam Diagnosekriterien Dosis Dosissteigerung Durchschalten Einschalten Entzugserscheinungen Ephedrin Erregtheit Erregung Fernsehabhängigkeit Fernsehschauen Fernsehsucht Halluzinationen Herzrasen Inhalten Koffein Konsum Lungenheilkunde Lustlosigkeit Medienabhängigkeit Nikotin Passivität Plasmakonzentrationen Pupillenerweiterung Schlaflosigkeit Schweißausbrüchen Selbstüberschätzung Seltenheit Sofortiges Stimulans Stimulantien Stimulanzien Theophyllin Umgangssprachlich Unwohlsein Xanthine Zapping
  1. PCP
    Phencyclidin (1-(1-Phenylcyclohexyl)-piperidin), in der Drogenszene auch als PCP, Angel dust (Engelsstaub), Shantalya oder Peace Pill bekannt, ist ein missbräuchlich als Partydroge genutztes Dissoziativum. Es wurde von der Firma ...
  2. Bromazepam
    Bromazepam ist ein Tranquilizer aus der Gruppe der rezeptpflichtigen Benzodiazepine, der sich durch besondere angstlösende Wirkung auszeichnet und in der Medizin zur Behandlung von akuten Angstzuständen, als Beruhigungsmittel ...
  3. Stimulans
    Als Stimulantia, Stimulanzien, Psychostimulanzien, Psychotonika oder Psychoanaleptika, werden Substanzen bezeichnet, die anregend auf den Organismus wirken. Die Weltgesundheitsorganisation WHO definiert Stimulanzien als Substanzen, die die Aktivität der Nerven ...
  4. Fernsehabhängigkeit
    Als Fernsehabhängigkeit bezeichnet man das zwanghafte Verlangen, Fernsehen zu schauen. Umgangssprachlich weit verbreitet ist der Begriff Fernsehsucht. Fernsehabhängigkeit ist eine Medienabhängigkeit, wobei als Alleinstellungsmerkmale der passive Konsum und ...
  5. Alkoholvergiftung
    Das häufigste Drogenproblem stellt immer noch der Alkohlmissbrauch dar. Dementsprechend kommt es häufig zu Vergiftungen. Die Alkoholvergiftung beeinträchtigt das Bewusstsein und die Körperfunktionen. Ursachen sind häufig Trinkorgien, psychische ...
  6. Fernsehsucht
    Als Fernsehsucht bezeichnet man das zwanghafte Verlangen, Fernsehen zu schauen. Betroffene verspüren Unruhe oder Unwohlsein, Aggressivität und Passivität wenn kein Fernseher läuft oder es ruhig ist. Sofortiges, reflexartiges ...
  7. Aufputschmittel
    Als Aufputschmittel oder auch Stimulanzien werden Substanzen bezeichnet, die sich anregend auf den Organismus auswirken. Die Weltgesundheitsbehörde definiert Aufputschmittel als Substanzen, welche die Aktivität der Nerven nach dem ...
  8. Stimulans
    Als Stimulantia, Stimulanzien (v. lat. stimulare ?anregen?) oder Psychostimulantien oder Psychotonika bezeichnet man Substanzen die anregend auf den Organismus wirken. Die Weltgesundheitsbehörde WHO definiert Stimulantien als Substanzen, die ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Aggressivität - Texte
Suchformular

Themen

Amphetamin

Amphetamin, auch Speed oder Pepp genannt, macht schnell psychisch abhängig und kann das Gehirn schädigen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...