Risikofaktor

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Risikofaktor getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Risikofaktor" auftreten:

Alkohol Alkoholkonsum Association Blutdruck COPD Demenzerkrankung Diabetes Durchblutung Erwachsenenalter Essstörung Exazerbationen Fragebögen Herzerkrankungen Herzinfarkt Husten Journal Kaffeekonsum Konsum Lebensqualität Lebensstil Lungenerkrankung Medical Meta-Analyse Mundgesundheitsstudie Nikotin Nikotinabhängigkeit Packungsjahr Parodontitis Ratgeber Rauchen Raucher Rauchern Risikofaktoren Schlaganfall Schlaganfall-Risiko Schlaganfälle Stress Tassen Typ-2-Diabetes Verschlechterung Wein Zahnfleisch Zigarette Zigaretten Zwillinge
  1. Kaffeetrinker haben weniger verengte Herzarterien
    Das Trinken einiger Tassen Kaffee pro Tag hilft laut einer Studie des Kangbuk Samsung Hospital, eine Verengung der Arterien zu verhindern. Dieser Umstand gilt als Risikofaktor für Herzerkrankungen. ...
  2. Übergewicht in der Kindheit erhöht Bulimie-Risiko
    Kinder, die übergewichtig sind und zu viel essen, riskieren, als Erwachsene die Essstörung Bulimie zu entwickeln. Diese Annahme basiert auf einer Studie des King´s College London mit 154 ...
  3. Gene können schuld an Essstörungen sein
    Bei Magersucht spielen die Gene offenbar eine viel größere Rolle als noch vor wenigen Jahren angenommen. Das berichtet die Zeitschrift "Für Sie" in ihrer aktuellen Ausgabe vom 11. ...
  4. Chronisch obstruktive Lungenerkrankung
    Chronisch obstruktive Lungenerkrankung ? engl.: chronic obstructive pulmonary disease, Abkürzung: COPD, seltener auch chronic obstructive lung disease, COLD ? bezeichnet als Sammelbegriff eine Gruppe von Krankheiten, die durch ...
  5. Grenzwerte für Alkohol neu festgelegt
    Das Wissenschaftliche Kuratorium der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS), dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller relevanten Fachbereiche angehören, beschloss neue Empfehlungen zu Grenzwerten für den Konsum alkoholischer Getränke.Der Konsum ...
  6. Gläschen in Ehren verringert Rheumatismus-Risiko
    Regelmäßiger Konsum einer kleinen Menge Alkohol verringert das Risiko an Gelenksrheumatismus zu erkranken um bis die Hälfte. Wissenschaftler des Karolinska Institutet analysierten für zwei Studien die Daten von ...
  7. Zuckergetränke schädigen Blutzucker und Herz
    Die Vorliebe der US-Bürger für gezuckerte Getränke hat schlimme Folgen für die Gesundheit des Landes. Davor haben Forscher der University of California in San Francisco am Jahreskongress der ...
  8. Risikofaktor Rauchen: Länger leben könnte so einfach sein
    70 Prozent aller Schlaganfälle sind vermeidbar. Zum Beispiel durch Rauchverzicht. Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai hin.Wer vor dem 40. Lebensjahr das Rauchen ...
  9. Studie "Rauchen in Film und Fernsehen" veröffentlicht
    Unter dem Titel "Verbreitung des Rauchens im deutschen Fernsehen und in deutschen Kinofilmen" fördert das Bundesministerium für Gesundheit seit Mai 2005 ein Forschungsvorhaben, dessen erster Teilbericht nun veröffentlicht wurde. ...
  10. Rauchen erhöht das Parodontitisrisiko
    "Bei Rauchern ist das Risiko,  an einer schweren Parodontitis1 zu erkranken, deutlich höher als bei Nichtrauchern. Mindestens jeder vierte Raucher ist betroffen. Und die Wahrscheinlichkeit für Mundhöhlenkrebs steigt ebenfalls." ...
  11. Raucher haben oft eine schwere Parodontitis
    Entzündliche Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) haben die Karies als stärksten Zahnkiller abgelöst. Konsequente Mundhygiene könnte auch diese Gefährdung der Kauwerkzeuge in den Griff kriegen - und der Verzicht aufs Rauchen. ...
  12. Nikotin stört den Zuckerstoffwechsel
    Nikotin bremst die Wirkung des Zuckerhormons Insulin aus. Das fanden amerikanische Forscher heraus, als sie der Frage nachgingen, warum  Raucher so häufig am Herzinfarkt sterben. In Tierversuchen stellten ...
  13. Raucherentwöhnung - Medikament schadet Herz
    Ein Medikament, das von Rauchern als Unterstützung zur Entwöhnung eingenommen wird, erhöht das Risiko von Herzinfarkten und anderen ernsten kardiovaskulären Erkrankungen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie von ...
  14. Auch Passivrauchen verursacht Schlaganfälle
    "Viele Studien zeigen, dass Raucher ein deutlich höheres Risiko für einen Schlaganfall haben als Nicht-Raucher", sagt Prof. Dr. Mario Siebler, Regionalbeauftragter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, anlässlich des Weltnichtrauchertages ...
  15. Fettsucht: Kognitive Leistung verschlechtert sich
    Übergewicht ist nicht nur schlecht für die Taille, sondern auch für das Gehirn. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Inserm. Das Team um Archana Singh-Manoux stellte einen ...
  16. Substanzinduzierte Psychose
    Eine substanzinduzierte Psychose (auch bekannt als Drogenpsychose oder drogeninduzierte Psychose) ist eine psychotische Störung, die mit oder ohne ärztliche Verordnung, von einer oder mehreren psychotropen Substanzen (wie z. ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Risikofaktor - Texte
Suchformular

Themen

Drogen

Drogen sind Substanzen, welche die natürlichen Abläufe des Körpers beeinflussen. Es kann zur Abhängigkeit kommen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...