Psilocybin

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Psilocybin getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Psilocybin" auftreten:

Definition Psilocybin: Psilocybin ist ein Indolalkaloid aus der Gruppe der Tryptamine, welches in einigen Pilz-Arten vorkommt, insbesondere der Gattung Psilocybe; diese werden landläufig als Zauberpilze oder Magic Mushrooms bezeichnet.

Bewusstsein Cannabis Cannabiskonsum Dosis Droge Drogen Drogenkonsum Düngerling Echorausch Ecstasy Entheogen Farbenveränderung Flashback HPPD Hallucinogen Halluzinationen Halluzinogene Hofmann Inhaltsstoffe Konsum Konsument Konsumenten Krankheitsbild LSD Lamellen Leary Medikament Meskalin Phenylethylamin Pilz Pilze Pilzen Psilocin Psilocybe Psilocybinhaltige Psychose Rauschdroge Rauschzustand Schlüsselreize Serotonin Stiel Timothy Unterbewusstsein Zauberpilz Zauberpilze
  1. Psilocybin
    Psilocybin gehört zur Gruppe der Alkaloide. Es kommt in verschiedenen Pilzen, z.B. in einigen Arten der Gattung Psilocybe (P. azurescens, P. cubensis, P. cyanescens, P. mexicana, u.a.) vor, ...
  2. Psilocin
    Psilocin ist das Hydrolyse-Produkt des Psilocybins und ist als solches die eigentlich psychoaktive Form des Psilocybins. Daneben kommt es aber auch selbst als Alkaloid vor. Es gehört zu ...
  3. LSD gegen Kopfschmerzen
    Ein Wissenschaftsteam um Andrew Sewell und John Halpern vom Alcohol and Drug Abuse Research Center am McLean-Krankenhaus im US-amerikanischen Belmont hat entdeckt, dass LSD und Psilocybin, der Wirkstoff in ...
  4. Cannabis und Co: Vom Suchtmittel zum Medikament
    Fast 40 Jahre lang hat sich die Wissenschaft gescheut, die therapeutischen Möglichkeiten illegaler Drogen wie Cannabis oder LSD gezielt zu erforschen. Nun haben neue Erkenntnisse aus Tierversuchen und ...
  5. Krebs: Psychoaktive Pilze verringern Angst
    Psilocybin, der aktive Bestandteil von psychoaktiven Pilzen, kann Angstgefühle bei Krebspatienten verringern und ihre Stimmung verbessern. Das hat ein Forscherteam vom Harbor-UCLA Medical Center nachgewiesen. Die Teilnehmer an ...
  6. Zauberpilz
    Zauberpilze, Narrische Schwammerl, Magic Mushrooms und Shrooms sind umgangssprachliche Bezeichnungen für psychoaktive Pilze. Meist handelt es sich dabei um die psilocybin- bzw. psilocinhaltigen Gattungen der Kahlköpfe (Psilocybe), Risspilze ...
  7. Substanzinduzierte Psychose
    Eine substanzinduzierte Psychose (auch bekannt als Drogenpsychose oder drogeninduzierte Psychose) ist eine psychotische Störung, die mit oder ohne ärztliche Verordnung, von einer oder mehreren psychotropen Substanzen (wie z. ...
  8. Pilze
    So genannte Zauberpilze oder ?Magic Mushrooms? haben eine halluzinogene Wirkung. In der Geschichte spielten sie unter anderem in spirituellen Zusammenhängen eine Bedeutung. Eine medizinische Verwendung des enthaltenen Wirkstoffs ...
  9. Kubanischer Träuschling
    Der Kubanische Träuschling (Psilocybe cubensis, Synonym Stropharia cubensis) ist ein Pilz aus der Gattung der Kahlköpfe. Der ursprünglich in Afrika heimische Pilz wurde vermutlich durch Rinder nach Amerika ...
  10. Spitzkegeliger Kahlkopf
    Der Spitzkegelige Kahlkopf (Psilocybe semilanceata) ist der am häufigsten vorkommende psilocybinhaltige Blätterpilz in gemäßigten Zonen Europas. Er wird seit den 1960er Jahren aufgrund seiner halluzinogenen Wirkung rituell genutzt. ...
  11. Timothy Leary
    Timothy Leary (* 22. Oktober 1920 in Springfield, Massachusetts; ? 31. Mai 1996 in Beverly Hills) war ein US-amerikanischer Psychologe und Autor. Leary wurde in den 1960er und ...
  12. Flashback
    Ein Flashback ist generell ein Wiedererleben früherer Gefühlszustände und kann durch Schlüsselreize hervorgerufen werden. Sie werden häufig mit der posttraumatischen Belastungsstörung in Verbindung gebracht, dessen Symptome unter anderem ...
  13. Flashback (Psychopathologie)
    Ein Flashback ist generell ein Wiedererleben früherer Gefühlszustände und kann durch Schlüsselreize hervorgerufen werden. Sie werden häufig mit der posttraumatischen Belastungsstörung in Verbindung gebracht, dessen Symptome unter anderem ...
  14. Tryptamin
    Tryptamin (chemisch 2-(Indol-3-yl)-ethylamin), ist eine dem Serotonin verwandte Substanz. Tryptamine kommen in der Natur vor, sie zählen zu den Indolalkaloiden. Prominente Derivate mit Tryptamin-Struktur sind die Neurotransmitter Serotonin ...
  15. Düngerlinge
    Düngerlinge, (lateinisch Panaeolus), sind eine Gattung giftiger und auch giftverdächtiger Pilze aus der Familie Mistpilzartige. Die bekanntesten Düngerlinge sind Panaeolus campanulatus (Glockendüngerling) und Panaeolus sphinctrinus (Behangener Düngerling). Beide ...
  16. Albert Hofmann
    Albert Hofmann (* 11. Januar 1906 in Baden, Aargau) ist Schweizer Chemiker und Entdecker des LSDs. Albert Hofmann wuchs auf als Ältester von vier Geschwistern, der Vater war ...
  17. Horrortrip
    Als Horrortrip wird umgangssprachlich ein Drogenrausch bezeichnet, bei dem es zu starken Angstzuständen kommt. Aber auch besonders tragische oder gruselige Alltagsmomente werden häufig Horrortrip genannt. Personen, die einen ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Psilocybin - Texte
Suchformular

Themen

Medikamentensucht

In Deutschland sind etwa 1,4 bis 1,9 Mio. Menschen von Medikamenten abhängig - zu ca. 80% von Benzodiazepinen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...