Krankheitsbild

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Krankheitsbild getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Krankheitsbild" auftreten:

Alkohol Alkoholkonsum Anorexia Behandlungsfälle Behinderungen Bewusstsein Depressionen Dillinger Drang Essstörung Farke Glücksspiel HPPD Häufigkeit ICD IPOS Info-Portal Initiatorin Internetabhängigkeit Internetsucht Krankenhausaufenthalt Krankheitsbedingt Krankheitsbilder Krankheitsbildern Krankheitsbildes LSD Magersucht Meskalin Onlinesucht Onlinesucht-Beraterin Onlinesüchtige Psyche Psychiater Psychiatrie Rauschzustand Schlüsselreize Selbsthilfe-Portals Spielsucht Stehlen Sucht Suchtpotenzial Symptom Technikaffinität Unterbewusstsein Untersuchungskriterien
  1. Diagnose Games-Sucht offensichtlich nicht sinnvoll
    Zu viel Videospielen ist eine Sucht. Das scheint für manche so klar, dass es mittlerweile einen Vorschlag für die Aufnahme des "Internet-Spielzwangs" in die Internationale Klassifikation der Krankheiten ...
  2. Essstörung
    Als Essstörungen bezeichnet man medizinisch relevante längerfristige Verhaltensaufälligkeiten (Psychosomatik), die die Nahrungsaufnahme bzw. deren Verweigerung betreffen. Die beiden bekanntesten und klinisch häufigsten Essstörungen sind die Magersucht (Anorexia nervosa) ...
  3. Grund für Krankenhausaufenthalt: Alkohol im Jahr 2006 auf Platz 3
    Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahr 2006 insgesamt 17 Millionen Patientinnen und Patienten im Krankenhaus vollstationär behandelt. Krankheitsbedingt war die Herzinsuffizienz mit 317.000 Fällen der häufigste ...
  4. Magersüchtige haben vermutlich emotionale Störungen
    In einer aktuellen Studie untersuchen Philosophen und Neurowissenschaftler, ob magersüchtige Frauen Sprache anders verstehen. Denn Frauen, die an ...
  5. Hallucinogen persisting perception disorder
    Die Hallucinogen persisting perception disorder (dt.: fortbestehende Wahrnehmungsstörung nach Halluzinogengebrauch; Abkürzung HPPD) ist eine psychische Störung, die der Definition nach durch Konsum von Halluzinogenen ausgelöst wird. Betroffene haben ...
  6. Tierhortung
    Tierhorten (engl. animal hoarding) ist eine psychische Störung, die zum unkontrollierten Halten und Sammeln von lebenden Haustieren führt. Die Haltungsbedingungen unterschreiten alle Standards der Tierhaltung (Hygiene, Pflege, Fütterung, ...
  7. Diagnose Alkoholmissbrauch: Immer mehr junge Krankenhauspatienten
    Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahr 2008 rund 25 700 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 20 Jahren aufgrund akuten Alkoholmissbrauchs stationär im Krankenhaus ...
  8. Der Traum vom schnellen Geld - Risiko Glücksspielsucht
    Der Traum vom schnellen Geld ist für viele Menschen in Deutschland attraktiv, wie die Repräsentativbefragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Glücksspielverhalten zeigt. 55 Prozent der bundesweiten ...
  9. Auch leichte Magersucht schadet den Knochen
    Magersucht bewirkt bei Jugendlichen Knochenschädigungen, auch wenn sich die Krankheit erst in der Anfangsphase befindet. Das besagt eine in der Dezemberausgabe von "Radiology" veröffentlichte Studie der Bostoner Harvard ...
  10. Magersucht greift nach den Kindern
    Mindestens eines von 200 Mädchen ist magersüchtig. Zur Beunruhigung von Experten beginnt das gefährliche Leiden immer häufiger schon im Kindesalter, berichtet das Magazin "Baby und Familie". Die heute ...
  11. Arbeitssucht
    Der Begriff Arbeitssucht, beziehungsweise Workaholic bezeichnet das Krankheitsbild eines arbeitssüchtigen Menschen. Er zeichnet sich in erster Linie durch überdurchschnittlichen Arbeitseinsatz aus, der aber mehr und mehr zu einem ...
  12. Alkoholschädigungen in der Schwangerschaft
    Etwa 10.000 Kinder pro Jahr leiden in Deutschland an den gesundheitlichen Folgen des Alkoholkonsums ihrer Mütter während der Schwangerschaft. Am schwerwiegendsten ist das fetale Alkoholsyndrom (FASD). Es zählt ...
  13. Flashback (Psychopathologie)
    Ein Flashback ist generell ein Wiedererleben früherer Gefühlszustände und kann durch Schlüsselreize hervorgerufen werden. Sie werden häufig mit der posttraumatischen Belastungsstörung in Verbindung gebracht, dessen Symptome unter anderem ...
  14. Internetsucht kann psychische Störungen auslösen
    Fernsehen, Computer, Videospiele oder Internet ? immer mehr Menschen nutzen immer länger und intensiver die elektronischen Medien. Im Rahmen einer Studie untersucht Dr. Bert te Wildt, Abteilung Klinische ...
  15. Koffein verbessert Atmung bei Frühgeborenen
    Bei Frühgeborenen kann die Verabreichung von Koffein lebensnotwendige Körperfunktionen wie das Atmen unterstützen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der University of Toronto gekommen. Ärzte verschreiben diesen Kindern ...
  16. Organisationen
    Selbsthilfeorganistionen sind Zusammenschlüsse von Menschen mit chronischen Krankheiten und Behinderungen. Sobald sich zwei Menschen gegenseitig bei der Bewältigung eines gemeinsamen Problems helfen, kann dies schon als Selbsthilfegruppe angesehen ...
  17. Kleptomanie
    Die Kleptomanie (griech. kleptein stehlen mania Raserei) ist die Bezeichnung für zwanghaftes bzw. triebhaftes Stehlen von Dingen, die häufig nur einen geringen materiellen Wert haben. Unter Kleptomanie leidende ...
  18. Hypochonder
    Als Hypochonder wird ein Mensch bezeichnet, der übermäßig um seine Gesundheit besorgt ist und geringfügige Körpersignale als Ausdruck schwerer Erkrankungen interpretiert. Eine übertriebene Selbstbeobachtung führt oft zu häufigen ...
  19. Flashback
    Ein Flashback ist generell ein Wiedererleben früherer Gefühlszustände und kann durch Schlüsselreize hervorgerufen werden. Sie werden häufig mit der posttraumatischen Belastungsstörung in Verbindung gebracht, dessen Symptome unter anderem ...
  20. Pyromanie
    Pyromanie (von griech. πυρος (pyros) = Feuer, μανια (mania) = Raserei, siehe Manie) ist der krankhafte Zwang, Feuer zu legen. In der ICD-10-Klassifikation wird die Pyromanie unter die ...
  21. Depressive Frauen trinken mehr Alkohol als Männer
    Der Zusammenhang zwischen starkem Trinken und Depressionen ist bei Frauen stärker als bei Männern. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Centre for Addiction and Mental Health und ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Krankheitsbild - Texte
Suchformular

Themen

LSD

LSD verändert die Wahrnehmung und baut schnell eine Toleranz auf, die eine Erhöhung der Dosis nach sich zieht.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...