Wohlbefinden

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Wohlbefinden getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Wohlbefinden" auftreten:

Definition Wohlbefinden: Wohlbefinden ist ein Begriff, der den Zustand physischer und psychischer Gesundheit eines Menschen bezeichnet. Verschiedene äußere und innere Faktoren beeinflussen das Wohlbefinden. Äußere Faktoren sind physikalische Umgebungsbedingungen wie beispielsweise Temperatur, Licht und Geräusche.

Abfeuern Beruhigung Blockierung Böllern Depressionen Depressionsrisiko Dinner Dopamin Dopaminproduktion Drogen Endorphine Forschungsprojekte Gehirnfunktionen Gehirns Glücksgefühle Glückshormone Haltbarkeit Health Institutet Kaffeekonsum Kaffeeliebhaber Koffein Krankenschwestern Kultsendung Körpereigene Magazins Men´s Neurotransmitter Noradrenalin Online-Umfrage Privatparty Rauchen Rezeptoren Schlafstörungen Sekt Silvester Silvester-Höhepunkt Silvesterfeier Silvesterfete Stoffsäckchen Studienergebnisse Vergiftungserscheinungen Vollrausch Vorsätze Zaumzeugs
  1. Kaffee kann Depressionen verhindern
    Frauen, die zwei oder mehr Tassen Kaffee am Tag trinken, erkranken weniger wahrscheinlich an Depressionen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Harvard Medical School. Derzeit ist nicht ...
  2. Sportsucht
    Nicht nur Drogen können süchtig machen, gerade auch Sport, der eigentlich dem gesundheitlichen Wohlbefinden dienen soll, kann Menschen süchtig machen. Sportsüchtige sind wie alle anderen Süchtigen auch, auf ...
  3. Kiffen
    Kiffen (zu Kif = "Hanfmischung", entlehnt aus dem Neuenglischen kif, welches wiederum aus dem Arabischen kaif = Wohlbefinden stammt) ist ein geläufiger Ausdruck für das Rauchen von Marihuana ...
  4. Beziehungssucht
    Beziehungssucht ist die Sucht nach Beziehungen und menschlicher Nähe. Menschen, die beziehungssüchtig sind, versuchen, oft unter Selbstaufgabe und unter Inkaufnahme von sehr unangenehmen Begleitumständen (etwa sich Gewalt auszusetzen) ...
  5. Arsenikesser
    Als Arsenikesser bezeichnete man Personen, die regelmäßig kleine Mengen Arsenik als Droge zu sich nahmen. Der Gebrauch war vor allem im 19. Jahrhundert in der Steiermark und in ...
  6. Jeder dritte Mann ist zu Silvester im Vollrausch
    Silvester verbringen viele Männer im Vollrausch. Auf die Frage, was zu einer guten Silvesterfeier dazu gehört, sagen 30 Prozent "mich betrinken". Immerhin jeder fünfte Mann war zu Silvester ...
  7. Glückshormone
    Als Glückshormone werden mehrere Neurotransmitter bezeichnet, die Wohlbefinden und Glücksgefühle hervorrufen. Die wichtigsten Glückshormone umfassen: Dopamin Serotonin Noradrenalin Endorphine Oxytocin Phenethylamin (PEA) ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Wohlbefinden - Texte
Suchformular

Themen

LSD

LSD verändert die Wahrnehmung und baut schnell eine Toleranz auf, die eine Erhöhung der Dosis nach sich zieht.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...