Ess-Brech-Sucht

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Ess-Brech-Sucht getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Ess-Brech-Sucht" auftreten:

Definition Ess-Brech-Sucht: Die Bulimie, auch Ess-Brechsucht oder Ochsen- bzw. Stierhunger genannt, gehört zusammen mit der Magersucht, der Binge-Eating-Disorder und der Esssucht zu den Essstörungen.

Anorexie Apotheken Barriere Biologe Bulimie Diät Drehs Einstiegsdroge Erbrechen Essens? Essstörung Essstörungen Essstörungen? Esssucht Essverhalten Gesundheitsmagazin Getränken Hatch Hirnaktivität Hospital Häufigkeit Informationsverarbeitung Kaloriengehalt Krankhafte Magersucht Modellcharakter? Orthorexie Patientinnen Rückschlüsse Schlankheitsideal Schnebel Selbstwahrnehmung Selbstwertgefühl St Sucht Teufelskreis Therapieansätze Therapieeinrichtungen Transe Umschau Umschau? Verhaltenstherapie Verkehrsmitteln Waller Wirksamkeit
  1. Essstörung
    Als Essstörungen bezeichnet man medizinisch relevante längerfristige Verhaltensaufälligkeiten (Psychosomatik), die die Nahrungsaufnahme bzw. deren Verweigerung betreffen. Die beiden bekanntesten und klinisch häufigsten Essstörungen sind die Magersucht (Anorexia nervosa) ...
  2. Bulimie
    Die Bulimie (lateinisch: bulimia nervosa), auch Ess-Brechsucht (ICD 10 F50.2) oder Ochsen- bzw. Stierhunger genannt, gehört zusammen mit der Magersucht (lat. anorexia nervosa) zu den Essstörungen; bei jungen ...
  3. Ekelgefühle spielen bei Anorexie eine Rolle
    Patientinnen, die unter Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa) leiden, scheinen mit Fress-Attacken und Erbrechen ihre Emotionen auslöschen zu wollen. Darauf deuten Untersuchungen von Forschern am St. George's Hospital in London ...
  4. Ess-Brechsucht
    Allein in Deutschland leiden rund drei Millionen Frauen im Alter zwischen 18 und 35 an Bulimie, die Dunkelziffer ist sehr hoch. Meist leiden attraktive, dynamische und ehrgeizige Frauen ...
  5. Orthorexie: Besessen vom gesunden Essen
    Eigentlich eine gute Idee: bewusst gesund essen. Aber viele übertreiben dabei derart, dass ein neuer Krankheitsbegriff geprägt wurde: Orthorexie. Neben Magersucht, Ess-Brech-Sucht und Binge-Eating (Fressanfälle) müssen Ernährungsmediziner sich ...
  6. Medien sind mit Schuld an Zunahme von Essstörungen
    Psychosomatikforscher warnen vor einer bedrohlichen Zunahme von Essstörungen in den industrialisierten Ländern. Allein in Berlin müssten über 37.000 esssüchtige Frauen versorgt werden, so Mediziner am Universitätsklinikum Benjamin Franklin ...
  7. Einstiegsdroge Diät - Krankhafte Essstörungen beginnen häufig ganz harmlos
    ?Diäten gelten als Einstiegsdrogen für Essstörungen?, sagt der Diplom-Psychologe Andreas Schnebel, Vorsitzender des Bundesverbandes Essstörungen im Interview mit dem Gesundheitsmagazin ?Apotheken Umschau?. Wenn unsichere junge Menschen mit geringem ...
  8. Essstörung zeigt sich in den Haaren
    Anhand von Eiweißverbindungen, die beim Wachsen in die Haare eingebaut werden, lassen sich Rückschlüsse auf eine mögliche Magersucht oder Ess-Brech-Sucht ziehen. Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, hat der ...
  9. Antibabypille erfolgreich gegen Bulimie
    Durch die Verabreichung einer östrogenhaltigen Antibabypille konnten Forscher des schwedischen Karolinska-Instituts die Häufigkeit der Heißhungerattacken von an Bulimie erkrankten Frauen deutlich senken, berichtet die "Apotheken Umschau".Sie hatten festgestellt, ...
  10. Anneke Kim Sarnau: "Ich habe meinen Körper mit Essen betäubt"
    Ganz offen spricht Anneke Kim Sarnau im Interview mit "Brigitte Balance" über die Bulimie, die Ess-Brech-Sucht, die sie als Jugendliche hatte. "Ich kann darüber reden, denn es ist ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Ess-Brech-Sucht - Texte
Suchformular

Themen

Koffein

Koffein gehört zu den ältesten, wirksamsten und am besten verträglichen Aufputschmitteln. Es ist z. B. in Kaffee enthalten.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...