Alkoholsyndrom

Auf dieser Seite findest Du alle Artikel, die mit dem Begriff Alkoholsyndrom getaggt wurden. Die obersten Einträge passen dabei am besten zu diesem Begriff. Die folgende Tag-Cloud zeigt Dir außerdem, wie oft andere Tags in Zusammenhang mit "Alkoholsyndrom" auftreten:

Abhängigkeit Abstinenz Alkohol Alkoholkonsum Alkoholschäden Alkoholsyndroms Anlässlich Behinderung Behinderungen Diagnosemöglichkeit Down-Syndrom Drogenbeauftragte Dyckmans FAS FASD Fachgesellschaften Fehlentwicklung Fetalen Gläschen Hebammen Hoff-Emden Hoppe Internetseite Journal Leitlinien Medizinerin Nervensystem Neugeborenen Pediatrics Peterson Plazenta Poets Rechtsanwältin Schindler Schluck Schwangerschaftsphase Schwangerschaftsplänen Sozialleistungen TK TK-Ärztin Verdauung Verhaltensstörungen Vollbild Vätern Wissenschaftlerin
  1. Fetales Alkoholsyndrom
    Das fetale Alkoholsyndrom (FAS), auch als Alkoholembryopathie (AE) bezeichnet, ist die Schädigung eines Fötus durch von der schwangeren Mutter aufgenommenen Alkohol. Mit dem Ausdruck fetale Alkoholeffekte wird eine ...
  2. Alkoholschädigungen in der Schwangerschaft
    Etwa 10.000 Kinder pro Jahr leiden in Deutschland an den gesundheitlichen Folgen des Alkoholkonsums ihrer Mütter während der Schwangerschaft. Am schwerwiegendsten ist das fetale Alkoholsyndrom (FASD). Es zählt ...
  3. Diagnosetechnik erkennt fötales Alkoholsyndrom früher
    Eine neue Diagnosetechnik soll Schädigungen bei Neugeborenen, die durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft entstanden sind, leichter erkennbar machen. Die Folgen des fötalen Alkoholsyndrom (FAS) gehen von Verhaltensauffälligkeiten bis ...
  4. Bei Schwangeren gibt es kein Gläschen in Ehren
    Jedes Jahr kommen in Deutschland schätzungsweise 10.000 Babies mit Gesundheitsschäden zur Welt, weil ihre Mütter während der Schwangerschaft Alkohol getrunken haben. Darauf hat die Techniker Krankenkasse (TK) zum ...

 

Navigation

Pfad: Startseite  >  Alkoholsyndrom - Texte
Suchformular

Themen

Aufputschmittel

Viele Aufputschmittel können zur Sucht führen. Folge einer Überdosierung können Herzrasen, Schweißausbrüche und Übelkeit verursachen.
Hier Informieren ...

Unterstütze uns

Dieses Informationsangebot benötigt Zeit und Geld, um ausgebaut und betrieben zu werden. Spende jetzt 5 €, 10 € oder wieviel Du auch aufwenden magst, um Suchtmittel.de zu erhalten!
Zur Spendenseite...